RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#16 von proflutz , 08.04.2019 18:11

Hier mein APRIL-Neuheitenbeitrag zum Thema:

Rotchinesischer PLAN Flottenversorger Type 903 von 2004 von Shapeways/Amateur Wargame Figures in 1/1250 und WVP/WSF fertig gepönt, mit rotem Wasserpass und mit Masttopen versehen:



Modellkritik: Entsprechend den Standards des Herstellers eher schlicht detailliert, aber die Grundform des Vorbildes stimmig wiedergebendes Modell mit Fla-Rohren, Booten, Radom, Ladebrücken, Kränen und Ankerwiden. Aber Bulleyes, Brückenfenster, Abgasrohre, Brücken-Radome und Obermasten fehlen, Vorgängerklasse des Typs 901 (s. März-Beitrag). 9 Schiffe umfassende Klasse.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 08.04.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#17 von proflutz , 05.05.2019 13:46

Hier mein MAI-Beitrag zum Thema:
Modelle des Anbieters Shapeways/Bill´s Bits n Pieces in 1/1250 und SFD/FUD fertig gepönt: Russische Uboote in neusten Varianten: Angriffs-Uboot SSN Sierra II -Klasse mit verlängertem Turm (B-534 Nizhny Novgorod) und Akula III-Klasse (K-335 Gepard):





Modelle in sehr ansprechender Qualität mit vielen Decks/Rumpfdetails, z.T. mit offenen Rohrmündungen, ohne ausgefahrene Periskope und Antennen auf den Türmen. Es gibt vom Anbieter im Masstab auch noch die entsprechenden Vollrumpfmodelle. Achtung, Heckruder der Akula sehr zart mit Rumpf verbunden. Nicht dort Anfassen oder Hochheben (Bruchgefahr)! Modelle könnten noch mit den rot-weissen Rettungsluken-Decals von Stefan K. aufgewertet werden.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.05.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#18 von proflutz , 03.08.2019 17:11

Hier mein AUGUST-Neuheitenbeitrag zum Thema:

Erstes russisches SSBN der Borei II -Klasse, Type 955A (Knjas Wladimir), u.a. mit deutlich verändertem Turm, von Shapeways/Bills Bits n´ Pieces in 1/1250 und FUD/SFP fertig gepönt:



Modellkritik: Wie immer sehr gut detailliertes Modell mit sämtlichen Decks- und Turm-Details, aber mit eingefahrenen Antennen, Periskopen, etc auf dem Turm. Die Borei I Klasse gab/gibt es von Coastlines (CL-SS04/04), Mountford MM-N 30 und neu aus Resin von Aria Models (AM-1/s01).


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 03.08.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#19 von proflutz , 01.09.2019 07:28

Hier mein SEPTEMBER-Neuheitenbeitrag zum Thema:

Zwei der neusten im Bau befindlichen russischen U-Boote: Nuklear angetriebenes Kilo-Derivat Proj. 20120 Sarov, Trägerfahrzeug für gleichfalls nukleare Unterwasserdrohne Poseidon/Kanyon, hier mit geöffnetem Hangar für diese Waffe dargestellt, sowie die nuklear angetriebene Proj. 09851 Khabarovsk, gleichfalls als Trägerfahrzeug für diese Waffe vorgesehen, von Shapeways/Bills Bits n´ Pieces in 1/1250 und FUD/SFP fertig gepönt:





Modellkritik: Wie immer sehr gut detaillierte Modelle mit sämtlichen Decks-, Rumpf- und Turm-Details, aber mit eingefahrenen Antennen, Periskopen, etc. auf dem Turm. Die Sarov gibt es auch mit geschlossenem Hangar, die Khabarovsk in zwei Bugform-Varianten und beide Boote auch als Vollrumpfmodelle. Die Khabarovsk wird als Alternative zur verlängert fertiggestellten Oscar II Belogorod, Proj. 09852 gebaut, die außer Poseidon auch noch Forschungs-U-Boote vom Typ Losharik/Paltus tragen kann. Die Poseidon gehört zu Putin´s neuen 5 “Wunderwaffen,”; sie soll bis zu 1.000 m tief mit 200 km/h schnell bis zu 10.000 km weit getaucht fahren können, und einen grossen nuklearen Gefechtskopf transportieren können. Sie ist auch als strategische nukleare Zweitschlagswaffe anzusehen. Damit hätte Russland nach Fertigstellung dann 3 Poseidon-fähige U-Boote.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014


RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#20 von Eike , 05.09.2019 11:55

Hallo, ich habe versucht die Sarov zu finden (fehlt mir in meiner Sammlung), bisher allerdings erfolglos.

Wo kann man das abgebildete Modell mit geöffnetem Hangar bekommen ?

Gruße

Eike


Eike  
Eike
Leichtmatrose
Beiträge: 8
Punkte: 45
Registriert am: 01.09.2014


RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#21 von Stefan K. , 05.09.2019 12:15

Ich teile hier Mal mit, dass die Sarov bei Aria Master auch in der Planung ist. Wann genau sie herauskommt weiß allerdings nicht. Aber jeder der die Qualität des Herstellers kennt, wird sich bestimmt darauf freuen und entsprechend warten.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 494
Punkte: 2.706
Registriert am: 04.08.2014


RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#22 von proflutz , 05.09.2019 13:04

@Eike:
https://www.shapeways.com/product/GMHE7G...&li=marketplace
als Rohling, wenn gewünscht gegen Aufpreis bemalt von mir (PM).

@Stefan K:
Aria hat sicher Modelle mit besserem Finish und Antennen etc. auf dem Turm, ist aber etwa doppelt so teuer, und ob und wann eine Version mit geöffneter Luke und Poseidon-Drohne erscheint, ist, wie erwähnt, offen. "Trident (Alpha) -Niveau" erreichen Bill´s Bitsn Pieces Modelle m.E. schon.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.09.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#23 von proflutz , 05.09.2019 14:52

...und die von Aria kommen mit schönen Decals von Stefan daher...


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.09.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#24 von Stefan K. , 05.09.2019 15:11

Da muss ich widersprechen: Aria Master sind tatsächlich ohne meine Decals. Mich überzeugt hier nur die gute Qualität für meine Sammlung.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 494
Punkte: 2.706
Registriert am: 04.08.2014


RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#25 von proflutz , 05.09.2019 15:35

[Ich dachte, das sei hier mal kommuniziert worden. Sorry.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.09.2019 | Top

RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#26 von proflutz , 05.09.2019 17:51

Ich dachte fälschlich es wären diese:

1:1250 Decals - Neuer Standard Bogen für sowjetische/russische U-Boote

Könnte man auch zum Veredeln von Bills Modellen hernehmen.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.043
Registriert am: 09.08.2014


RE: Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe

#27 von Stefan K. , 05.09.2019 20:58

Klar, die kann man zum veredeln sämtlicher russischer U-Boote von diversen Herstellern nutzen!


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 494
Punkte: 2.706
Registriert am: 04.08.2014


   

IJN Tsukuba / Ikoma
Typ 209 1/1100 und 1/1200

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen