RE: Rückblick

#16 von Stephan , 09.01.2015 21:22

Ein Hallo an Alle,
nachdem die erste Woche des neuen Jahres zu Ende geht und alles Liegengebliebene fast erledigt ist, komme ich noch einmal auf das Thema Hamburger Rundbrief zurück. Ich würde mich freuen, wenn mir vielleicht jemand die aktuelle Email Adresse von Bernd Schwarz nennen könnte. Nach längerem Überlegen habe ich mich entschlossen den Kontakt herzustellen, um mehr über die geschäftliche Seite des eingegangenen Rundbriefes in Erfahrung zu bringen.
Herzliche Grüße aus dem Sauerland
Stephan



Stephan  
Stephan
Kapitän
Beiträge: 131
Punkte: 1.045
Registriert am: 02.01.2015


Hamburger Rundbrief

#17 von Stephan , 23.05.2015 18:56

Liebe Freunde,
nach längerem Nachdenken und Überlegen habe ich mich entschlossen, den Hamburger Rundbrief fortzusetzen. Im Juni werde wir alle Bezieher des alten Rundbriefes anschreiben und nachfragen, ob sie die Zeitschrift weiter beziehen möchten. Wenn wir absehen, dass genügend Abo´s zusammen kommen, werden wir uns bemühen, zum 1.10. oder 15.10. die erste Ausgabe in diesem Jahr auf die Beine zu stellen. Das zweite Heft wird dann zum 15.12. erscheinen. Ab dem Jahr 2016 soll der Rhythmus 5 Ausgaben umfassen, mit einer Pause im Sommer.
Nach längerem Überlegen werden wir die ersten Ausgaben im ersten Schritt so gestalten, wie den alten Hamburger Rundbrief. So erhalten die ehemaligen Abonnenten ihren gewohnten Rundbrief wieder, wir sparen etwas Zeit, da das Entwickeln eines Layouts doch sehr aufwendig ist, und die Kosten werden kalkulierbarer sein.
In einem zweiten Schritt werden wir behutsam den Hamburger Rundbrief fortentwickeln, um ihn überlebensfähiger zu machen und vielleicht dadurch auch neue Bezieher zu erreichen.
Wenn sich absehen lässt, dass der Hamburger Rundbrief wieder zu einem Erfolg wird, planen wir pro Jahr ein Sonderheft mit einem Schwerpunkthema.
Ich hoffe, das der Eine oder Andere unter euch ist, der sich als Autor betätigen möchte. Über Vorschläge, Beiträge oder Bilder würden ich mich dann freuen.
Zuletzt ist erst einmal Herrn Schwarz zu danken, mit dem ich sehr häufig telefoniert habe und der bereit war, mir die notwendigen Adressen und auch seine Erfahrungen bei zu steuern.
Herzliche Grüße
Euer
Stephan


Stephan  
Stephan
Kapitän
Beiträge: 131
Punkte: 1.045
Registriert am: 02.01.2015


RE: Hamburger Rundbrief

#18 von Gunter, B. , 23.05.2015 19:01

Ich bin gerne wieder dabei als Abonnent und würde mich freuen, wenn das ein Erfolg wird.
Gruß
Gunter B.



 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.247
Registriert am: 05.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#19 von Michael , 23.05.2015 19:37

Hmmm... die Idee gefällt mir, aber ich bin ein wenig skeptisch.

Michael


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#20 von Norbert Bröcher , 23.05.2015 22:12

Moin Stephan,
wie wär es dann, wenn du in Kassel auf dem Sammlertreffen am nächsten Samstag noch einen Tisch im Hauptraum machst,
dort mit den interessierten Sammlern redest und dein Projekt vorstellen würdest? Im deinem Text sprichst du davon, dass DU den
HR weiterführen möchtest, dann im Folgenden redest du von WIR....hast du denn noch Mitstreiter? Für einen alleine ist so ein
Projekt sehr viel Arbeit, du brauchst Literatur zu fast allen Bereichen der Schiffahrt und du wirst dich kaum darauf verlassen
können, von allen Herstellern jeweils die benötigten Informationen vollständig zu bekommen. Das ist ja auch hier im MR schon ein kleines
Problem. Gerade die Vergleichbarkeit der umfassenden Information im ersten Teil des HR war ja von den Lesern sehr geschätzt worden.
Meine Unterstützung -wo denn möglich und nötig- als Hersteller habt ihr. Ich schließe mich da Michael an....die Idee gefällt mir auch,
aber....
solong Norbert



 
Norbert Bröcher
Kapitän
Beiträge: 128
Punkte: 1.403
Registriert am: 01.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#21 von Karl , 24.05.2015 06:32

Guten Morgen,

erst mal allen Sammlern, Modell-Werftbesitzern, Umbauern, Dioramenbauern und allen anderen hier versammelten ein frohes Pfingstfest!

@ Stephan: Wenn Du (oder Ihr) weitermach(s)t, bin ich als Abonnent und auch (wegen anderer Projekte allerdings nicht mehr ganz so aktiv) als Autor wieder dabei.

Norbert spricht hier zwei wesentliche Punkte an:
- Der ganz wichtige "erste Teil": Schon Herr Schwarz teilte mir mal mit, wie viel Arbeit gerade der ist. Evt. ein fixes Grundgerüst erstellen und dann die Neuerscheinungen an "Freiwillige" mit jeweiligen Spezialgebieten verteilen?
- Kassel: Das ist schon nächste Woche und eine bessere Gelegenheit potentielle Abonnenten und Autoren anzusprechen wirst Du nicht finden. Wie werden wir Dich finden (ohne Button;-))?

Viele Grüße von einem weiteren Westfalen (inzwischen allerdings aus Leipzig)

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#22 von Michael , 24.05.2015 12:56

Vielleicht sollten wir (die Interessierten) uns um 13.00 Uhr an der Bulettenschmiede im Vorraum treffen?


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#23 von Karl , 24.05.2015 17:46

.... seeeeehr konstruktiver Ansatz, werde da sein!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#24 von Stephan , 25.05.2015 08:23

Hallo,
das mit Kassel hatte ich mir auch vorgestellt. Leider kann ich jedoch nicht nach Kassel kommen, da ich mich, ungeplant, auf einem wichtigen Projekt in Spanien befinde und erst am kommenden Sonntag wieder in Deutschland sein werde.
Sobald ich zurück bin, werde ich mich wieder melden und auch auf die vielen Beiträge eingehen.
Erst einmal herzlichen Dank für die Reaktionen.
Herzlichst
Stephan


Stephan  
Stephan
Kapitän
Beiträge: 131
Punkte: 1.045
Registriert am: 02.01.2015


RE: Hamburger Rundbrief

#25 von Michael , 30.05.2015 18:34

Kassel ist vorbei, jedenfalls für dieses Jahr! Viele interessante Gespräche und eine ganze Reihe interessanter Modelle - Kassel eben. Rund um den Relaunch des Hamburger Rundbriefes gibt es wenig zu berichten, außer dass eigentlich alle, die darüber ins Gespräch kamen, die Idee grundsätzlich gut fänden, allein es fehlt ebenfalls allen ein wenig am Glauben, dass es funktionieren könnte. Aber wer weiß? Anbei noch eine Kasseler MR-Devotionalie...

Angefügte Bilder:
IMG_0007 - Kopie.JPG  

 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#26 von Karl , 31.05.2015 07:04

Guten Morgen,

kann Michael nur zustimmen: War eben wie der Kassel und hat riesigen Spaß gemacht!

Ergänzend zum Thema Relaunch möchte ich hinzufügen, dass ich es etwas enttäuschend fand, dass von potentiellen Mitstreitern nur Michael und ich am Treffpunkt waren. Egal was aus dem oder wie der HR wird, es werden wieder Berichte und Beiträge benötigt.

Als alternative Projekte wurden besprochen: Enge Verzahnung HR/MR (den MR für das "Tagesgeschäft", den HR für längere Highlights). Daraus resultierend evt. nicht sechs Ausgaben pro Jahr, sondern weniger, die dann allerdings so hochklassig wie bekannt.

In mehreren Gesprächen wurde der Wunsch nach einem neuen Printmedium genannt. Interesse von den Abonnenten ist also meiner Einschätzung nach da, nur herrscht Zweifel über die praktische Machbarkeit in der derzeitigen Form.

@ Michael: Ich fand es klasse, Dich nun mal live und in Farbe kennen zu lernen, statt "nur" über Mails im nunmehr zweiten Internetform. Wegen der Tasse: Evt. bin ich blind gewesen, aber wo gibt es die/gab es die/hätte ich die gestern sehen müssen?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#27 von Michael R , 31.05.2015 10:10

Guten Morgen aus Kassel,

ich mache in Kürze ein eigenes Thema für den Kassel-Event auf in der Hoffnung, dass zahlreiche Eindrücke und auch Bilder hier reingestellt werden.
@ Karl: Die Tassen gab es bei mir und Roland am Stand. Roland hat noch einige wenige Restexemplare, mail ihn einfach mal an.
Viele Grüße
Michael



 
Michael R
Kapitän
Beiträge: 197
Punkte: 1.660
Registriert am: 07.07.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#28 von herbert , 31.05.2015 11:19

Als langsam „in die Jahre“ kommender Sammler (seit 1976) habe ich den HR nie abonniert, obwohl ich eine Zeitlang Rezessionen auf Wunsch der damaligen Herausgeber geschrieben habe. Ich habe es schon einmal in einem anderen Beitrag erwähnt, wer etwas über sein Modell wissen möchte, findet heute fast alles im Internet! Modellrezessionen und auch geschichtliches werden heute meist durch Recherche im www, in Büchern und aus eigenem Wissen und Erfahrung geschrieben! Der HR hat mir für mein Sammelgebiet zu wenig „gegeben“! Aus diesen Gründen habe ich den HR nie vermisst, habe ihn aber auf unseren Sammlertreffen durchgeblättert! Ich stehe voll und ganz hinter dem MR, halte deshalb eine neue Printversion für überflüssig! Ich denke auch, das nicht genug Abonnenten zusammenkommen werden, um eine, auch geringe, Auflage zu einem Erfolg werden zu lassen; das zeigt das genannte Interesse am Treffpunkt in Kassel! Auch der MR ist noch „ausbaufähig“ diverse Themen können aufgegriffen, recherchiert und veröffentlicht werden!
Herbert Hils aus Travemünde



herbert  
herbert
Steuermann
Beiträge: 89
Punkte: 532
Registriert am: 06.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#29 von Michael , 31.05.2015 11:46

Wenn das man nicht ein kleiner Widerspruch in sich ist . Was im HR steht kann man selbst recherchieren, aber für den MR könnte man etwas recherchieren? Nicht alle Leser des HR haben eine Bibliothek zuhause, manche kein Internet oder keine Zeit/Lust/Ahnung, darin selbst zu recherchieren. Das mag nur für die vermeintlich älteren Herrschaften gelten, das glaube ich aber gar nicht. Herr Schwarz hat oft berichtet, dass viele Abonnenten den HR gerade wegen der ausführlichen Berichte mochten. Diese mal mehr, mal weniger kompakten Informationen zu Schiff, Schicksal, Fahrtgebiet usw. findet man nämlich nicht so ohne weiteres im Netz.

Meine Präferenz ist eine Hybridlösung: MR für alle aktuellen Informationen und Diskussionen, HR (auch als Derivat aus bzw. Ergänzung zum MR) in druckbarer Form. Es könnte auch ein PDF-Dokument sein, welches sich jeder ausdrucken kann, der über das Equipment verfügt und dass man für kleines Geld (Kostenbeteiligung) ausgedruckt verschicken könnte.

Michael aus der Krückaumetropole


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Hamburger Rundbrief

#30 von Allers , 31.05.2015 12:02

Moin,

habe immer gerne den Hamburger Rundbrief gelesen in der Zeit ohne Internet. War immer schön, wenn der HR im Briefkasten steckte. In den letzten Jahren hatte ich ihn nicht mehr abonniert. Hatte etwas mit meinem Sammelgebiet zu tun. Der HR war immer sehr stark Kriegsschiffslastig. Interessant, aber mein Interesse gilt der Handelsschifffahrt. Der Vorteil des HR war für mich immer die professionelle Vorstellung der Modelle. Ich denke, der Münchner Rundbrief ist in der heutigen Zeit das adäquate Informationsobjekt für unser Hobby. Der HR wird als Printmedium weiterhin seine Leser haben, aber es wird die Zeit zeigen, ob ein fester Leserstamm weiterhin erhalten bleibt, was dem HR zu wünschen ist, wenn er zu bestimmten Punkten erscheinen sollte. Allen "Machern" weiterhin viel Erfolg.


Allers  
Allers
Bootsmann
Beiträge: 42
Punkte: 198
Registriert am: 21.11.2014


   

Die Gründe für dieses Forum

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen