Weyer & Co - Verspätungungen

#61 von Stefan K. , 12.10.2017 11:32

Ja, der Weyer verspätet sich in den letzten Jahren immer mehr - äußerst unerfreulich, aber dem geschuldet, dass er ímmer umfangreicher wird und auch immer wieder einmal noch letzte aktuelle Informationen aufgenommen werden wollen. Hab da eigentlich zum Autoren einen recht guten Draht. Aber so ganz genau kann er auch noch nicht sagen wie lange es dauern wird. Behelfen kann man sich mit dem französischen Standardwerk Flottes de Combat. Das ist von den Ausmaßen allerdings noch viel größer, bietet aber auch sehr viel mehr Fotos (ebenfalls in Farbe). Nachteil: Es ist in französisch und es sin weitaus weniger Risszeichnungen enthalten. Der nächste Combat Fleets of the World ist auch noch nicht absehbar. Auch sehr schade, da die letzte Ausgabe schin einige Jahre zurückliegt. Janes ist zwar die Krönung, aber mir persönlich viel zu teuer -auch wenn er es eigentlich wert wäre.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 712
Punkte: 4.059
Registriert am: 04.08.2014


RE: Weyer & Co - Verspätungungen

#62 von proflutz , 12.10.2017 15:29

Ich dachte immer, die benötigte Anzeigen-Akquise des Verlags sei das Problem. Der seit Jahren angekündigte BM&VM-Band des "Verbleibs" ist ja auch bislang wohl nicht erschienen.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.779
Punkte: 11.712
Registriert am: 09.08.2014


RE: Weyer & Co - Verspätungungen

#63 von Christian , 14.10.2017 17:35

Meine letzte Info zum Weyer stammt aus Kassel, von einem der Buchhändler (weiß grad nicht mehr, von welchem). Der meinte, dass der aktuelle Weyer sich verzögern würde, weil sie nicht genug Leute für bestimmte Sektionen hätten (ich weiß nicht, ob das stimmt; es ist das, was man mir gesagt hat), und dass er vermutlich diesen Oktober (also mehr oder weniger jetzt) herauskommen sollte. Scheint aber nichts geworden zu sein... Aber ein paar Wochen hat der Oktober ja noch.



Christian  
Christian
Bootsmann
Beiträge: 222
Punkte: 1.491
Registriert am: 17.12.2016


RE: Moderne Fregatten und Korvetten "kleiner" Marinen

#64 von proflutz , 03.05.2021 18:35

Hier mein MAI Beitrag zum Thema:

Lenkwaffen-Fregatten Formidable aus Singapur von 2007 und französische FREMM-Variante Aquitaine von 2015 in 1/1250 und WSF/WVP von Shapeways/Amateur Wargame Figures fertig gepönt:





Modellkritik: Neben den üblichen Schwächen des Anbieters in der Detaildarstellung fehlt bei der Aquitaine der Obermast, hier ergänzt. Von der Formidable gibt es ein detaillierteres 3D-Modell von Shapeways/Dutch Fleet Naval Miniatures (besseres Druckmaterial, gut doppelt so teuer, aber ohne Obermast) und eines von Loftlines (LOL-N 9) und von der Aquitaine ein tolles Metall-Fertigmodell von Klabautermann (KLA-X 12-650).


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.779
Punkte: 11.712
Registriert am: 09.08.2014


RE: Moderne Fregatten und Korvetten "kleiner" Marinen

#65 von proflutz , 05.09.2021 12:28

Hier mein SEPTEMBER Beitrag zum Thema:

Norwegische Lenfkwaffenfregatte Oslo von 1966 im letztem Zustand seit 1978 von Shapeways/Ship Write (Loftlines) in 1/1250 und FUD/SFP fertig gepönt und mit Rohren versehen:



Modellkritik: Feinst detaillierte Modelle mit vorbildgerechten Booten mit Davits, Sensoren, Raketenstartern, Geschütztürmen, Niedergängen, feinem Dreibeinmast mit Radars und Decksdetails. Die Rohre müssen wie stets bei diesem Anbieter mit Draht ergänzt werden. Modifizierte Export-Version der Dealey-Klasse der USN: Eine frühe Version ohne Raketenstarter und mit vermehrter Artillerie gibt es von Shapeways/Amateur Wargame Figures. Gary hat aber noch zwei frühere Versionen angekündigt.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.779
Punkte: 11.712
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.09.2021 | Top

RE: Moderne Fregatten und Korvetten "kleiner" Marinen

#66 von proflutz , 07.09.2021 08:23

Die vorletzte Version mit vier Penguin-Raketenstartern und noch zwei 3-inch Doppeltürmen (1978) ist soeben auch erschienen.
O.g. Version ist die von 2007.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.779
Punkte: 11.712
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 07.09.2021 | Top

RE: Moderne Fregatten und Korvetten "kleiner" Marinen

#67 von proflutz , 22.10.2021 11:37

Hier mein OKTOBER Beitrag zum Thema:

Taiwanesische/Nationalchinesische Korvetten Typ Ching Chiang von 1994 im Zustand nach 2012 mit einem bzw. zwei Schornsteinen und mit einem bzw. keinem 2. Mast achtern und differierender Deckshausform, und noch Patrouillenboot Typ Kuang Hua VI von 2003 von Shapeways/Bills Bits ´n Pieces in 1/1250 und FUD/SFP fertig gepönt:







Modellkritik: Deataillierte Modelle mit Bulleyes, Luken, Abgasrohren, Waffen und Raketenstartern. Wie bei Überwasserschiffen des Anbieters des Öfteren, Bug nicht scharfkantig, Geschützrohre mit dem Deck verbunden, Gittermasten nicht durchbrochen und Mastspitze etwas plump ausgeführt. Gleichwohl willkommene Ergänzung einer selten im Modell dargestellten Marine. In gleicher Aufmachung gibt es vom Anbieter auch die Katamaran-Korvette Tuo Chiang.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.779
Punkte: 11.712
Registriert am: 09.08.2014


   

Moderne russische und chinesische Kriegsschiffe
Schiffe der Royal Navy

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz