RE: miniships-on-request

#31 von proflutz , 20.03.2024 14:21

Wo gibt es denn die gefinisheden Modelle von MoR? Auf seiner Homepage finde ich nur m.E. etwas zu teure 3D-Rohlinge. Nur bei GM?


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 2.207
Punkte: 15.881
Registriert am: 09.08.2014


RE: miniships-on-request

#32 von RG , 20.03.2024 15:47

Sind fertige Modelle mit gleichem Preis bei
GM und direkt. Nur Griechenland verschickung
Ist teurer.


RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 2.277
Punkte: 20.152
Registriert am: 13.08.2014


RE: miniships-on-request

#33 von F.Hahn , 20.03.2024 15:49

Man kann auf der Homepage in einem Dropdownfeld zwischen verschiedene Ausführungen (Rohling, komplett gefinished, Wasserlinie, Fullhull etc.) auswählen. Die Rohlinge selbst sind im Vergleich zu den hier vorgestellten fertigen Modellen tatsächlich sehr teuer.

Die Preise der fertig bemalten Modelle bei der GM entsprechen übrigens denen des Anbieters selbst (wenn man also lieber bei einem alteingesessenen Händler bestellen und nicht noch Versand aus GR zahlen möchte).



F.Hahn  
F.Hahn
Bootsmann
Beiträge: 103
Punkte: 1.672
Registriert am: 25.08.2021


RE: miniships-on-request

#34 von RalfW , 20.03.2024 17:45

Wie schon RG und F. HAHN richtig gesagt, entweder direkt bestellen (ab 250 Euro portofrei) oder GM. Das auf den Bildern seiner HP oft nur der Rohling zu sehen sind irritiert in der Tat ein wenig. Aber der Preis bezieht sich auf das fertige Modell. Ggf. sind Varianten wählbar. Für Rohlinge wird ein Preisnachlass angeboten. Dies ist wie ebenfalls richtig erwähnt über ein Dropdownfeld auswählbar.
Komfortvariante GM.


Opportunisten segeln mit dem Wind, den andere machen.
Carlo Manzoni


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 2.020
Punkte: 20.381
Registriert am: 19.02.2017


RE: miniships-on-request

#35 von christian-p , 30.05.2024 13:40

Bei mir fangen die ersten MOR Modelle an sich zu verziehen/zu biegen - wie sieht's bei euch aus? :)



christian-p  
christian-p
Leichtmatrose
Beiträge: 26
Punkte: 143
Registriert am: 04.08.2014


RE: miniships-on-request

#36 von RG , 30.05.2024 15:43

Ich möchte es mal so sagen: nichts ,was nicht von Beginn an auch nicht ganz plan war.

Sonneneinstrahlung ?


RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 2.277
Punkte: 20.152
Registriert am: 13.08.2014


RE: miniships-on-request

#37 von christian-p , 30.05.2024 16:04

Nee, alles lichtgeschützt in einer Transportbox in einem Schrank :)



christian-p  
christian-p
Leichtmatrose
Beiträge: 26
Punkte: 143
Registriert am: 04.08.2014


RE: miniships-on-request

#38 von Karl , 30.05.2024 18:44

... hab mal eben nachgeschaut, Lagerung indirekte Sonneneinstrahlung: Ich habe bisher zwei: Moby Baby: Immer noch glatt wie ein Bapypopo . Sevmorput: Hatte vorher schon eine leichte Bananenform, könnte evtl. etwas zugenommen haben. Danke für den Tipp, beobachte ich mal.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 812
Punkte: 7.946
Registriert am: 21.12.2014


RE: miniships-on-request

#39 von RalfW , 30.05.2024 18:59

Bis vor kurzem ist mit bei keinem der MoR Modelle etwas aufgefallen.
Ich werde dies die Tage einmal kontrollieren und berichten.


Opportunisten segeln mit dem Wind, den andere machen.
Carlo Manzoni


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 2.020
Punkte: 20.381
Registriert am: 19.02.2017


RE: miniships-on-request

#40 von Gunter, B. , 31.05.2024 11:40

Moin,

mein MoR-Modell FINLANDIA von 1967 fängt auch an sich zu verbiegen, Heck und Bug gehen nach oben.
Kann man da was machen, oder muß man damit leben?

Gunter


 
Gunter, B.
Steuermann
Beiträge: 275
Punkte: 2.289
Registriert am: 05.08.2014


RE: miniships-on-request

#41 von Sealord , 31.05.2024 12:16

Moin,
unsere Modelle sollte man unbedingt vor Sonneneinstrahlung schützen, weil Kunststoffteile sich verziehen und auch mit der Zeit zerbröseln. Auch die Farbe bricht auf, das gilt auch für Metallmodelle. Das konnte ich an einem 1:1250 Metall-Modell mit Kunststoffkränen sehen, welches jahrelang in einem Büro im Sonnenlicht gestanden hatte.

Bananenbildung bei Modellen, die vor Sonneneinwirkung geschützt waren, ist glaube ich ein Problem des verwendeten Kunststoffs. Denn bei meinen Kunstoffmodellen kann ich keine Bananenbildung feststellen, allerdings habe ich keine MoR-Modelle.

Grüße aus Bremen


 
Sealord
Kapitän
Beiträge: 496
Punkte: 7.472
Registriert am: 25.09.2014


RE: miniships-on-request

#42 von RalfW , 04.06.2024 08:18

Also bei meinen Modellen gibt es ebenfalls Verformungen. Bei kleinen sehr minimal, bei den größeren schon etwas mehr. Direkte Sonneneinstrahlung habe ich in keiner Vitrine, wenn allenfalls einen kurzen Moment, je nach dem wie die Sonne steht.
Fällt in der Vitrine mit Glasboden nicht auf. Ich habe einmal alle rausgeholt und nachgeschaut.


Opportunisten segeln mit dem Wind, den andere machen.
Carlo Manzoni


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 2.020
Punkte: 20.381
Registriert am: 19.02.2017


RE: miniships-on-request

#43 von Rudolf , 04.06.2024 09:02

Die Problematik sollte man, sofern man denn in Ksssel sein sollte, mit dem Hersteller besprechen! Ich werde leider nicht dort sein
.


Rudolf  
Rudolf
Steuermann
Beiträge: 360
Punkte: 3.020
Registriert am: 19.08.2014


   

RG,meine Sammlung/Fotos
Fehlende Modelle zum Hamburger Hafengeburtstag

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz