Hafendiorama

#1 von Kleineslicht , 20.02.2022 22:25

Guten Abend zusammen,

es besteht der Plan -er steckt allerdings noch sehr sehr sehr in den Kinderschuhen- ein Hafendiorama zu erbauen.

Es gibt eine Fläche von ca. 60x100cm zu bebauen.

Grundgedanke war, eine Spanplatte als Grundlage zu nehmen, diese blau zu streichen, und mit einer Art Wasser-Folie, gibt da ja verschiedene zu bestücken, so dass die Grundplatte erstmal 60x100cm nur Wasser ist.

Dann wollte ich darauf auch aus Spanplatten, natürlich in gewisser Weise gestrichen und gestaltet, die Anlegeplätze etc. aufsetzen, sowie die Plätze für Straßen und Kräne und Gebäude erzeugen.

Allerdings fehlt mit hier so ein bisschen das Gefühl, wie hoch diese "Auflagen", also Liegeplätze der Schiffe sein sollten.

Meine allgemeine Frage in die Runde:

Hat jemand Erfahrungen mit dem Bau eines Hafens auf diesem Wege, und kann mir vielleicht hilfreiche Tips geben?"?"

Vielen Dank und VG



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Hafendiorama

#2 von RG , 21.02.2022 06:47

Ebbe ,Flut ,Beladungszustand .. da spielt soviel mit.

Ich würde eine Probedarstellung mit ein zwei Höhen machen ,die dem Eindruck von Fotos und der eigenen Vorstellung entsprechen.Molenteile von Mercator erinnere ich mich so ca 4mm ,F-Toys
sind sogar flacher ,1,5knapp2 mm.
Sicher mußt du auch wissen ,ob modernster Containerhafen oder Stückgutverladung der Dreissiger zB. Auch kann es wohl auch unterschiedliche Höhen in einem Gesamtdiorama geben.

Einfach ausprobieren .


RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 1.813
Punkte: 14.583
Registriert am: 13.08.2014


RE: Hafendiorama

#3 von RalfW , 21.02.2022 07:16

Ich habe schon ein paar Dioramen gemacht. Gefallen ist geschmacksache - aber wenn diese Machart Deiner Vorstellung entspricht - kann ich Dir gerne tipps geben.

Hier ein paar Beispiele:

Puttgarden ca. 87
Puttgarden
Fährhafen (ohne Vorbild)
Fährhafen Diorama
Containerhafen (ohne Vorbild)
Containerhafen
Heiligenhafen
Hafendiorama (2)
Sonstiges
Insel, Leuchtturm und Wrack
Bulker Pier
Schüttgutpier
Fjorddiorama
Fjord-Diorama

Bei interesse können wir uns gerne über die Bauweise unterhalten.

VG

Ralf


Opportunisten segeln mit dem Wind, den andere machen.
Carlo Manzoni


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 1.654
Punkte: 15.609
Registriert am: 19.02.2017


RE: Hafendiorama

#4 von Kleineslicht , 21.02.2022 07:33

Moin und danke für die Anregung

Ja Bauweise, ich weiß...
Bin vom Typ her aber so..erstmal einfach und probieren...und dann langsam an das "professionelle" herausarbeiten....

Aber bei Bedarf melde ich mich bei dir...Danke sehr...



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Hafendiorama

#5 von RalfW , 21.02.2022 09:38

Darf ich Fragen was genau Du vor hast zu bauen? Bin mal neugierig...


Opportunisten segeln mit dem Wind, den andere machen.
Carlo Manzoni


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 1.654
Punkte: 15.609
Registriert am: 19.02.2017


RE: Hafendiorama

#6 von Kleineslicht , 21.02.2022 09:45

so richtig weiß ich das auch nicht...

;-)

einfach eine Art Hafen, auf der Platte, wo ich einige meiner Schiffe (Containerschiffe) aufstellen kann...

dabei gehts mir erstmal um die Wasserfläche und die Stellplätze.....Deko kommt später....



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Hafendiorama

#7 von Kleineslicht , 21.02.2022 09:46

Mal ne grobe Skizze



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Hafendiorama

#8 von ulod , 21.02.2022 11:25

Guten Morgen,
Modelle im Gefängnis sehen nicht so gut aus wie in ihrer natürlichen Umgebung.
Und irgendwann muss der ShipLover sich dieser einen Frage stellen ;-) - Schachtel, Vitrine oder Diorama.

Für mich war immer klar, ein Diorama muss her. Klar, zum Fotografieren, zum Betrachten und zum Träumen.
Meine Erfahrungen aus dem Militärmodellbau (1:35) und der Modellbahn (1:87) waren da. Und 1:1250 ist ja nur ein
bisserl kleiner :-o - Reizworte wie Bühne, Geschichten erzählen lassen Ideen entstehen.

Auch wenn es weh tut: Die erste Frage ist natürlich: Welchen Platz habe ich für ein Diorama. Und wo befindet sich
das dann, wenn ich es nicht nutze? Wie bringe ich es unter, schütze es vor Beschädigung und Staub?
In den Antworten steckt auch schon die maximale / gewollte Größe - hier 100 x 60 cm. Das entspricht 1250 auf 750 Meter.

Nehme ich Deinen (für mich sehr statischen) ersten Entwurf, bleibt an den Liegeplätzen eine Schiffslänge von 150 bis 200 Metern. Reicht das?
Und kommen die Schiffe an ihre Kaianlage und auch wieder hinaus?

Ach, jetzt kommt eine uralte Erfahrung aller Dioramenbauer: Weniger ist mehr.

Welche Modelle sollen auf dem Diorama zu sehen sein? Ich habe Lieblingsmodelle - und deren Läge kenne ich ja.

Für mich war es eigentlich schnell klar, das meine Dioramen-Fantasie nicht immer ausreicht ... und die Realität durch nichts übertroffen wird.
Also habe ich mich an Fotos orientiert. Heißt im vorliegenden Fall Containerterminal. Neuzeit? Also viele Containerbrücken, Umschlag der nicht wenigen
Containerstapel auf Feeder, Bahn und LKWs. Und Wasser, natürlich Wasser, viel Wasser.
Vielleicht noch ein kleines Stückchen Stückgut- Anlage, ein angeschnittenes Lagerhaus?

Aus dem Bereich Modellbahn gibt es richtig gute Industrie- oder sogar Hafenhintergründe.

Und dann wäre noch die Frage der Beleuchtung zu klären - aber die kommt erst ziemlich zum Schluss.

Versuche mal mit Packpaper (100 x 60) ein paar Schiffe zu stellen, vielleicht auch schon ein paar Containerbrücken,
eine oder mehrere Schachteln Kinderschokolade könnten Kaianlagen darstellen ... dann spiel noch mit Drehungen
(Diagonalen sind immer länger als die längste Seite) und dann entwickelt sich bestimmt ein Konzept.

Der Modellbau ist dann einfach: 75 % bei den vielen Dioramen hier im MR mit den Augen klauen - und 25 % trauen, machen und Spaß haben.

Viel Erfolg - ich denke, es werden hier einige erfahrene Dioramenbauer Dich mit vielen guten Ideen versorgen.

Ulrich aka ulod


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!


 
ulod
Steuermann
Beiträge: 261
Punkte: 3.314
Registriert am: 04.01.2021

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: Hafendiorama

#9 von ulod , 21.02.2022 14:52

Nur so als Idee - ohne Anspruch auf Richtigkeit - auf die Schnelle skizziert


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!

Angefügte Bilder:
IMG_20220221_144805[1].jpg  

 
ulod
Steuermann
Beiträge: 261
Punkte: 3.314
Registriert am: 04.01.2021


RE: Hafendiorama

#10 von Kleineslicht , 21.02.2022 15:27

ok, danke

welche maße haben denn die Containerbrücken, also das Hauptteil ...nicht der Ausleger?



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Hafendiorama

#11 von ulod , 21.02.2022 15:58

Genau da bin ich hängen geblieben - zumindest finde ich im WWW erst mal nichts. Vielleich kann jemand die Grundflächen an seinen Modellen machmessen - ich kann das gerade in der Reha nicht.
Viel Erfolg
Ulrich


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!


 
ulod
Steuermann
Beiträge: 261
Punkte: 3.314
Registriert am: 04.01.2021


RE: Hafendiorama

#12 von Jürgen Kahl , 21.02.2022 16:30

Moin zusammen,

zunächst mal zu der letzten Frage Containerbrücken: die von RODKLING (Vorbild Burchardkai Hamburg) benötigen eine Stellfläche von 20 mm (zur Kaikante) x 25 mm (Laufschienen).
Dann kann ich zum Thema Bau eines Hafendioramas nach einigen, teils sehr frustrierenden Experimenten noch folgende Tips beitragn, die vielleicht hilfreich sind. Für mein Diorama (akuell 300 x 50 cm) habe
ich mich letztlich für einen Unterbau aus Leimholzplatten (20 mm stark) entschieden, sehr leicht und stabil. Spanplatten waren mir einfach zu schwer. Die 'Wasserfläche' besteht aus aufgelegten 2 mm Plexiglasplatten (habe ich im Baumarkt in der Größe 150 x 50 cm gefunden) mit einem Anstrick aus matter Acrylfare (grau mit etwas blau und hellbraun gemischt), darauf eine kräftige Schicht Bootslack
mit einem breiten Pinsel aufgetragen. Die Wirkung ist m.E. recht realistisch, so wie ich ich die Elbe bei bedecktem Himmel kenne.
Für die Auflagen habe ich folgende Materialien verwendet:
- Container Terminal 4 mm Foamboard + 2 mm Graupappe. Die Höhe der Kaikante sollte so etwa dem Zustand bei Stauwasser, also zwischen Hoch- und Niedrigwasser, entsprechen
- Sonstige Flächen (derzeit u.a. Schlepperstation, Lotsenstation, Logistikhallen, Leercontainerlager, Abstellgleise für leere Containerwagen, Rohölterminal) sowie etwas Flußlandschaft mit Deichen und Vorland
2 mm Graupappe.
Hoffentlich helfen die Tips etwas. Demächst muß ich mich mal damit beschäftigen wie man Fotos hochlädt und dann mal mein Diorama vorstellen.
Für heute viele Grüße, Jürgen


Jürgen Kahl  
Jürgen Kahl
Decksmann
Beiträge: 12
Punkte: 83
Registriert am: 04.08.2021


RE: Hafendiorama

#13 von Kleineslicht , 21.02.2022 16:32

Ja vielen Dank

Ein Foto wäre echt super 😉



 
Kleineslicht
Bootsmann
Beiträge: 94
Punkte: 1.243
Registriert am: 03.01.2022


RE: Fotos hochladen

#14 von Sealord , 21.02.2022 17:40

Lieber Jürgen,

Fotos hochladen geht so:

1) Objekt mit Smartphone oder Digitalkamera fotografieren und auf deinem PC in einem Ordner abspeichern.
2) Im Münchner Rundbrief (Forum) einen Beitrag verfassen und unter dem Beitrag „Datei anhängen“ anklicken
3) Dann erschein „Durchsuchen“ bitte anklicken und es öffnet sich ein Fenster deines PCs,den Ordner und dann das Foto auf deinem PC
anklicken und mit „Öffnen“ im Fenster deines PCs bestätigen.
4) Danach unter deinem Beitrag „Dateien hochladen“ anklicken, die von dir ausgewählte Fotodatei wird hochgeladen.
5) Dann in deinem Beitrag die Stelle klicken, an der das Foto erscheinen soll und unter dem Beitrag die Funktion „ Einfügen“ anklicken.
6) Es öffnet sich ein Fenster, hier „Bild einfügen“ anklicken.
7) Das Foto wird nun automatisch an die Stelle im Beitrag eingefügt
8) Jetzt nur noch den Beitrag abschicken (oder zuvor Voransicht) und Fertig!

… ist alles ganz einfach und genial selbsterklärend. Versuche es doch mal wir sind alle gespannt und gucken gerne schöne Schiffchenbilder und Diodrama!!

Grüße aus Bremen



 
Sealord
Steuermann
Beiträge: 337
Punkte: 4.676
Registriert am: 25.09.2014

zuletzt bearbeitet 21.02.2022 | Top

RE: Fotos hochladen

#15 von ulod , 21.02.2022 18:43

Dann ein Update mit den schematisch eingezeichneten Container-Brücken


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!

Angefügte Bilder:
IMG_20220221_184052[1].jpg  

 
ulod
Steuermann
Beiträge: 261
Punkte: 3.314
Registriert am: 04.01.2021


   

Belorussiya Helvetia 29
Down funnel - up screws

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz