Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#1 von Manfred Grimm , 07.11.2019 18:22

Liebe Sammlerfreunde,

anbei Bilder und Informationen zur neu in meiner Vitrine Seeherrschaft England "eingelaufenen" HMS ASSISTANCE von 1944

Viel Freude beim Anschauen und Lesen

Freundliche Sammlergrüße
Manfred Grimm





[[File:Assistance 1944 - Kopie.docx]]


Dateianlage:
Assistance 1944 - Kopie.docx

Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#2 von RG , 07.11.2019 19:31

Wirklich schöne Darstellung ,aber wie bei den anderen Seeherrschaft-Beispielen wäre die Benennung der beteiligten "Schöpfer" nicht
unwichtig.Falls das im Anhang erfolgte :sinnvollerweise gleich bei den Fotos.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 1.067
Punkte: 7.050
Registriert am: 13.08.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#3 von Manfred Grimm , 26.11.2019 08:53

Liebe Sammler,

meine Engländer haben ebenfalls "Nachwuchs" bekommen. Die wunderschöne HMS EAGLE im Zustand von 1953, als getakeltes Spidernavy Vitrinen-Modell.

Viel Freude beim Anschauen meiner Fotos und Lesen der Dateianlage

Freundliche Sammlergrüße aus der Nordheide
Manfred Grimm







[[File:Eagle 1953 - Kopie.docx]]


Dateianlage:
Eagle 1953 - Kopie.docx

Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#4 von Niels Neelsen , 26.11.2019 17:45

Sehr schön! Steht bei mir (allerdings ungetakelt) mit der Flugzeugbelegung von 1953 auch in einer Vitrine (Attacker, Firebrand, Fairey AS 6, Sea Hornet und AEW Skyraider).
M.E. ein würdiges Modell zum Firmenjubiläum von Spidernavy.


Niels Neelsen  
Niels Neelsen
Bootsmann
Beiträge: 191
Punkte: 1.388
Registriert am: 29.07.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#5 von Chief Mathias , 26.11.2019 17:54

Firmenjubiläum Spidernavy ist erwähnenswert, da es sich wirklich um sehr schöne Modelle handelt. Nur wird leider die Homepage nicht gepflegt und seit einiger Zeit auf Flugzeug- und Hubschraubermodelle hingewiesen, die erscheinen sollen. Trotz E-Mail-Anfrage leider keine Reaktion. Schade


 
Chief Mathias
Bootsmann
Beiträge: 166
Punkte: 1.538
Registriert am: 08.09.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#6 von RG , 26.11.2019 19:28

Ja , einen zur Veröffentlichung vorgesehenen sehr schön unterschiedlich bemalten Satz Helis usw habe ich bereits einmal gesehen.

Das Alleinkämpferdasein in diesem Job ist aber wirklich nicht ganz einfach.War heute dort und habe eine kleine Vorschau erhalten,kann
aber natürlich nichts vorwegnehmen.Zumal auch mir gegenüber immer ein unklarer Zeitfaktor bestehen bleibt. Freue mich aber immer
wieder.
SN ist nun mal auch nicht Ne/Nm zur höchsten Blütezeit,wo man im Vergleich zu heutigen Zeiten fast eine "Fabrik" vor sich hatte.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 1.067
Punkte: 7.050
Registriert am: 13.08.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#7 von Manfred Grimm , 02.12.2019 08:25

Liebe Sammler,

das Vorbild der Spidernavy-Miniatur HMS IBIS war eine Sloop der BLACK SWAN-Klasse. Die Sloops dieser und der nachfolgenden modifizierten BLACK SWAN-Klasse waren im Zweiten Weltkrieg sehr erfolgreich in der U-Boot Bekämpfung. Das erfolgreichste Schiff dieser Klasse war die HMS STARLING unter ihrem Kapitän Frederic John Walker.
Schön wäre es daher, wenn dieses zur Zeit von Spidernavy nicht lieferbare Modell recht bald wieder lieferbar wäre.
Bis es soweit ist, kann man sich an der schönen HMS IBIS erfreuen.

Freundliche Sammlergrüße
Manfred Grimm



[[File:Ibis 1941.docx]]


Dateianlage:
Ibis 1941.docx

Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#8 von Manfred Grimm , 06.12.2019 18:44

Liebe Sammler,

aus meiner "England-Vitrine" heute das Neptun-Modell HMS SHEFFIELD als Vitrinenmodell, verfeinert und bemalt von Spidernavy. Die Gestaltung der Vitrinen-Wasserplatte sowie die Beschriftung (Schiffsname u. Zustandsjahr) derselben erfolgte durch Roland Klinger.
Viel Freude beim Anschauen und Lesen einiger Höhepunkte der - wie ich finde - sehr interessanten Vorbildgeschichte.

Ein schönes Wochenende und freundliche Sammlergrüße
Manfred Grimm



[[File:Sheffield 1942.docx]]


Dateianlage:
Sheffield 1942.docx

Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#9 von RalfW , 06.12.2019 20:11

Lieber Manfred,
wieder einmal ein wunderschönes Modell und noch viel schöner in Szene gesetzt. Dazu wie immer eine Beschreibung dazu, die keine weiteren Fragen offen lässt!!
Eine rundum tolle und hochwertige Sammlung.
Vielen Dank fürs zeigen!!!
Gruß
Ralf


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 819
Punkte: 6.159
Registriert am: 19.02.2017


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#10 von Manfred Grimm , 07.12.2019 10:42

Lieber Ralf,

über Dein Feedback habe ich mich sehr gefreut, vielen Dank dafür!
Neben der dauerhaften Freude an schönen Schiffsminiaturen, ist mir die Vorbildrecherche sehr wichtig, denn bekanntlich sieht derjenige der mehr weiß auch mehr. Die entsprechenden Word-Dateien speichere in meiner Katalogdatei auf der Festplatte meines Computers und zusätzlich, alphabetisch nach Schiffsnamen mit Zustandsjahr geordnet, auf meinem Smartphone, das ich im Vitrinenzimmer immer bei mir habe. So kann ich Besuchern, die meine Sammlung anschauen und über das Vorbild einer bestimmten Miniatur mehr wissen wollen, entsprechend Auskunft geben. Daher beginne ich in meinen Ausarbeitungen auch immer mit einer Kurzinformation über mit Höhepunkte aus der Vorbildgeschichte und einer Schiffsdaten-Übersicht. Meistens reichen diese Auskünfte schon. Daher auch danach erst die ausführliche Geschichte und die Quellenangaben.
Irgendwann kam mir dann die Idee fertige Ausarbeitungen durch die Veröffentlichung im MR interessierten Sammlern ebenfalls zugänglich zu machen. Dies allerdings nicht ganz uneigennützig, da ich hoffe, das, falls sich mal ein Fehlerteufel eingeschlichen hat, oder ich etwas vergessen habe, weil ich den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen habe (siehe der schöne Hinweis von Niels Neelsen zu meiner Veröffentlichung "Seeherrschaft Sowjetunion"), man mir dies zwecks Korrektur mitteilt.

Herzliche Sammlergrüße aus der Nordheide und einen schönen zweiten Advent
Manfred Grimm



Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#11 von Niels Neelsen , 09.12.2019 12:49

Lieber Manfred,
sehr schöne Bilder; bei mir sind alle aufgeführten Modelle vorhanden, allerdings ungetakelt (die Takelage stört mich, Johann Ottmann weiß das). Da ich auch selbst RN-Schiffe mit Tarnbemalung versehe, schaue ich stets bei Deinen Bildern genau hin. Vielen Dank jedenfalls! N.N.


Niels Neelsen  
Niels Neelsen
Bootsmann
Beiträge: 191
Punkte: 1.388
Registriert am: 29.07.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#12 von Stefan K. , 09.12.2019 15:56

Takelage und die Reelings sehen immer super aus. Ich hätt ebei meinen Modellen aber "Angst" sie danach anzufassen und aus der Vitrine zu holen oder zu versetzen.
ABer so wie ich mir das bei Deinen Modellen denke, sind die alle auf der Grundplatte fixiert und mit der Haube verschlossen. Da kann also nix passieren.

Würde mir persönlich nur zu viel Platz wegnehmen. Aber es gibt dem einzelnen Modell natprlich den entsprechenden Raum und die Aufmerksamkeit, die es verdient ;-)


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 550
Punkte: 3.037
Registriert am: 04.08.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#13 von Niels Neelsen , 09.12.2019 17:01

Lieber Manfred,
die Namensschilder auf meinen Kleinvitrinen (ja, Stefan, die nehmen viel Platz weg) lasse ich mir in einem Geschäft gravieren, das mit Pokalen und Ehrenpreisen handelt. Auf der Rückseite der Schildchen ist nach Abziehen der Schutzfolie Kleber vorhanden. Man muss die Schildchen allerdings passgenau und winkelgerecht an der richtigen Stelle anbringen. Einmal angeklebt, lassen sie sich nur noch durch Zerstörung entfernen.
BTW Stefan, könnte man sich bei Dir auch Schornsteinbänder (wie z.B. Th & Jno Brocklebank) anfertigen lassen?
Jedenfalls herzliche Grüße in die Nordheide. N.N.


Niels Neelsen  
Niels Neelsen
Bootsmann
Beiträge: 191
Punkte: 1.388
Registriert am: 29.07.2014


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#14 von Manfred Grimm , 09.12.2019 17:52

Lieber Niels, lieber Stefan,

bei Segel- und Kriegsschiffen bin ich ein absoluter Fan von getakelten bzw. bespannten Modellen, wenn die Bespannung wirklich professionell ausgeführt ist. Ich habe allerdings auch unbespannte Modelle (siehe mein erster Beitrag unter "Internationale Passagierschiffahrt", wo meiner Meinung nach die Takelage der ESPERIA das Gesamtbild stören würde), die mir nicht weniger Sammlerfreude machen als die getakelten.
An Einzelmodellen von namhaften Herstellern jedoch habe ich subjektiv durch eine professionell gemachte Takelage einfach mehr Sammlerfreude und darauf kommt es doch an, ob getakelt oder ungetakelt!

Wie Du richtig vermutest Stefan sind die Schiffe auf die von Roland Klinger hergestellten Wasserplatten fixiert (durch Schrauben mit der Vitrine verschraubt, also im Bedarfsfall auch wieder abnehmbar). Natürlich ist es auch absolut richtig dass man, wenn man A (Modell mit Takelung) auch B (Schutz der Takelung durch Vitrinenhaube) sagen sollte, denn es ist ärgerlich wenn durch Ungeschicklichkeit die Bespannung Schaden nimmt. Die Vitrinenhauben meiner Vitrinen sind mit kleinen Messinschrauben an beiden Stirnseiten mit dem Vitrinensockel verschraubt. Dadurch ist das Abnehmen der Hauben z. B. zwecks Fotografieren der Miniatur möglich. Ein weiterer Vorteil ist der Staubschutz und ein viel besseres Händeln der Modelle beim Ein- oder Umstellen in der Vitrine (besonders bei den filigranen Segelschiffen), oder beim Betrachten des Modells mit der lupenbrille. Auch hier wieder Schutz der Takellage bzw. Bespannung und kein Handschweiß am Modell.

Dir Niels vielen Dank für den Namensschilder-Hinweis.

Herzliche Sammlergrüße
Manfred



Manfred Grimm  
Manfred Grimm
Steuermann
Beiträge: 154
Punkte: 2.014
Registriert am: 09.01.2016


RE: Neu in der Vitrine Seeherrschaft England

#15 von Niels Neelsen , 09.12.2019 18:15

Lieber Manfred,
was die Takelage angeht, muss ich ein Geständnis ablegen: meine Alexandra (in Weiß) und meine Shah (beide von Johann Ottmann hergestellt und wunderbar aufgeriggt) sind natürlich getakelt, sie würden sonst (wie die Great Eastern und die Cutty Sark) nicht anzuschauen sein. Sie fallen aber auch zeitlich ein wenig aus meinem Sammlungsrahmen heraus.
Aber ansonsten bringe ich nur Leinen für die Flaggensignale an. Wie schön, dass wir Sammler Individualisten sind. Unser Hobby soll schließlich Freude machen. Als Mitglied des Arbeitskreises Erich Gröner (seit 1954) ist die Beschäftigung mit dem großen Vorbild und das Wissen um die Einzelheiten schlicht selbstverständlich.
Vielleicht ist mir auch einmal ein Besuch in der Nordheide möglich? Erwachsene Kinder habe ich schließlich in Buxtehude, Hamburg und Varel.
Schöne Adventstage! Niels Neelsen


Niels Neelsen  
Niels Neelsen
Bootsmann
Beiträge: 191
Punkte: 1.388
Registriert am: 29.07.2014


   

MSC-day
Vorstellung meiner Sammlung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz