Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#1 von Andreas Harnack , 07.02.2016 15:23

Hallo Sammler,
wer wie ich alle Einheiten der Bundesmarine /Deutsche Marine von 1956 bis heute sammelt (ca. 700 Einheiten), sollte den Hersteller Hammonia kennen. Dort gibt es eine ganze Reihe von kleineren Booten und Schiffen, die sonst bei anderen Herstellern keine Beachtung finden.

Ich beginne mit den Sicherungsbooten der Todendorf Klasse Hammonia 339.

Modell-Rohlinge (Mast und Kran sind von mir):
Links: Tabarja ex Bergen (Libanesische Marine)
Mitte: Munster
Rechts: Putlos


Fertig lackiert:
Links: Tabarja ex Bergen (Libanesische Marine)
Rechts: Munster


Fertig lackiert:
Links: Baumholder
Rechts: Putlos mit Sonnen- bzw. Regenschutz



In den nächsten Tagen und Wochen werde ich hier einiges darstellen und möchte jeden einladen sich zu diesem Thema hier zu beteiligen.

Gruß von der südlichen Nordsee
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#2 von cethegus ( gelöscht ) , 07.02.2016 21:24

Moin Moin,

zur Information: DeAgostini hat für den 28.03.2016 die Ausgabe #33 von "Kriegsschiffe" angekündigt - Fregatte Bremen.

Gruß,
Peter



cethegus

RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#3 von Andreas Harnack , 08.02.2016 22:54

Hallo Sammler,

hier der Schlepper Sylt Hammonia 211 und die spätere Adrie.

Modell-Rohlinge (mit angebautem Mast und neuer Bugform) für Adrie ex Sylt:


Fertig lackiert: Links: Adrie Rechts: Sylt


Gruß von der südlichen Nordsee
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#4 von Andreas Harnack , 12.02.2016 21:24

Hallo Sammler,

hier der Schlepper Neuende Klasse, Hammonia 311 und die spätere Moritz.

Modell-Rohlinge (mit angebautem Mast und Kran) für Moritz ex Neuende:


Fertig lackiert:
Links: Moritz
Rechts:Neuende


Gruß von der südlichen Nordsee
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#5 von cethegus ( gelöscht ) , 13.02.2016 19:31

BERICHTIGUNG zu meinem Beitrag #2 vom 07.02.2016:

Ausgabe #33 Kriegsschiffe "Fregatten der Bremen - Klasse" erscheint Mittwoch, 23.03.1016, nicht wie geschrieben 28.03.2016. Bitte das Versehen zu Entschuldigen.

Gruß,
Peter



cethegus

RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#6 von Nordstern , 14.02.2016 00:43

Lieber Andreas Harnack !

Dein Beitrag hat bei mir eine große Freude ausgelöst !!!!!. Der Auslöser meiner ungeahnten Freude ist speziell dieses umgebaute Hamonia Modell Nr. 311 Schlepper der Neuenende Klasse Bundesmarine . Umbau zum zivilen Schlepper "Moritz" .
Ich habe alles über ihn gesammelt um eben ihn mal als Modell in der Sammlung zu haben . Auch selbst zu bauen da ich nicht wusste das ein Modellhersteller ihn tatsächlich schon mal gemacht hat .
Und alles weil mein geliebter Enkel ( 1 Jahr alt ) eben halt Moritz heißt . Und nun werde ich freudig Ausschau halten nach diesem Hamonia Modell . Für das Modell würde ich auch schon was ausgeben . Du hast nicht zufällig einen Tipp wo es zu erstehen wäre ? .Dazu kommt ja das Problem das Hamonia Modelle häufig was den Nummern Eintrag auf der Unterseite angeht schwer zu erkennen sind . Jedenfalls bin ich sehr dankbar für Deinen Beitrag . Wünsche Dir weiterhin viel Freude an den Umbauten .

Es grüßt dankbar der Nordstern



 
Nordstern
Steuermann
Beiträge: 51
Punkte: 706
Registriert am: 05.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#7 von Michael Andreas , 14.02.2016 11:20

Lieber Nordstern,
schreib doch einfach mal einen netten Brief an Herrn E.A. Meyer, Goetheallee 26, 22765 Hamburg-Altona. Vielleicht hat er noch einen Abguß vorrätig.


Michael Andreas  
Michael Andreas
Steuermann
Beiträge: 80
Punkte: 560
Registriert am: 29.07.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#8 von Andreas Harnack , 05.03.2016 16:03

Moin Nordstern,
ich weiß nicht, ob Du Erfolg hattest. Wenn nicht, schick mir mal ein Email.
Gruss
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#9 von Andreas Harnack , 05.03.2016 16:08

Hallo Sammler,

hier das Erprobungsschiff der Bundesmarine Viktoria Hammonia 416 und die Viktoria in ihrem ersten Aussehen 1902 als Herzog Friedrich.

Modell-Rohling der Viktoria mit Umbau Herzog Friedrich

Links: Rohling Viktoria
Mitte: Viktoria mit Masten und Kranen, Aussehen ca. 1967
Rechts: Rückbau in die Herzog Friedrich, Aussehen ca. 1902

Viktoria fertig bemalt


Herzog Friedrich fertig bemalt


Gruß von der südlichen Nordsee
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#10 von proflutz , 28.03.2016 16:19

@ Andreas Harnack:

Nachdem mir Herr Meyer freundlicherweise einige Modelle geschickt hat, und ich über Ostern "gefummelt" habe:

Allerhöchsten Respekt, was Sie aus den meist unter 1,5 cm langen Modellen "gezaubert" haben! Ich bin froh, dass ich die Bemastungen weitestgehend hingekriegt habe. Aber bei mir herrscht (blau)grau über alles vor, nur mit schwarzen Schornstenikappen und weissen Rettungsinseln. Aber auch so passen sie gut zu meinen ALK-Modellen. Wie Sie z.B. die Brückenfenster "hingekriegt" haben, ist mir ein Rätsel.

Auf weitere Fotos bin ich schon sehr gespannt.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.145
Punkte: 6.703
Registriert am: 09.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#11 von RG , 28.03.2016 21:18

Man kann zB die Fenster zuerst schwarz malen und dann erst grau komplett drumherum .



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 769
Punkte: 4.671
Registriert am: 13.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#12 von Michael Andreas , 29.03.2016 12:48

Noch einige Winzlinge von Hammonia:


Michael Andreas  
Michael Andreas
Steuermann
Beiträge: 80
Punkte: 560
Registriert am: 29.07.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#13 von Stefan K. , 29.03.2016 17:12

Kann es sein, dass einem Hammonia Modelle aber auch nur recht selten über den Weg laufen?
Die Munster/Putlos oder wie das Modell im Urzustand auch heißen nmag habe ich bislang nämlich noch nirgendwo finden können.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#14 von proflutz , 29.03.2016 17:16

Danke!
Waren denn Hohneck und Nideck Schiffe der Marine? Im Koop/Beyer sind sie nicht enthalten, in der GM-Liste werden sie den Flußpionieren (Heer) zugeordnet. Wieso also Marine- PT-Nummern?
Mehr interessante Einzelheiten über die Flotte der Flußpioniere, wo die o.g. allerdings auch nicht auftauchen unter:
http://www.flusspi.de/
Aber es scheinen entgegen der Angabe in der GM-Liste FRANZÖSISCHE Flusspionierbote mit französischer PT-Nummer gewesen zu sein, die 1942 bzw. 1955 in Deutschland (Mannheim bzw. Oberwinter) gebaut wurden und 1953 bzw 1955 übernommen wurden:
http://www.arme-du-genie.com/t13-les-rem...ale-sur-le-rhin



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.145
Punkte: 6.703
Registriert am: 09.08.2014


RE: Bundesmarine / Deutsche Marine Einheiten von Hammonia und die Erzeugung von Varianten und Schwesterschiffen durch Umbau

#15 von Michael Andreas , 29.03.2016 18:09

Die Marinenummern gab Herr Meyer in seinen Begleitblättern an.
Nideck wurde 1954 von der Schiffswerft Oberwinter erbaut für die französische Rheinflottille, 1957 als Leihgabe zur Bundeswehr-Pioniertruppe, 1960 zurück an Frankreich.
Hoheck hieß vor 1945 Orion, kam 1957 als Leihgabe zur Bundeswehr-Pioniertruppe , 1960 zurück an Frankreich.
Also, direkt zur Bundesmarine gehörten sie natürlich nicht. Führte sie jedoch mit auf wie auch HAM 78 und 104, die ich während meiner Berufstätigkeit öfter mal in wechselnden Stückzahlen auf dem Main vorbeifahren sah.


Michael Andreas  
Michael Andreas
Steuermann
Beiträge: 80
Punkte: 560
Registriert am: 29.07.2014


   

Trägerumbauten von RG Bilderteil
Tairea als Lazarettschiff

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen