Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#1 von Florian Österreicher , 10.01.2016 02:16

Liebe Sammler,

Das neueste Mare Nostrum Projekt beschäftigt sich nicht mit einem Schiff, sondern mit einigen Gebäuden aus Venedig.



Die Fondamenta delle Zattere (Auf Deutsch das Fundament der Flöße) war bis 2004 Hauptsitz der Adriatica di Navigazione und ist somit eine ideal Ergänzung zur kürzlich erschienenen Esperia, die während ihrer Karriere unzählige male am hauseigenen Pier festmachte.


(Archivio Storico del Comune di Venezia Reale Fotografia Giacomelli)

Ich selbst habe eine Schwäche für Dioramen und liebe es, Schiffsmodelle in ihrer natürlichen Umgebung darzustellen. Diese Szene ist die erste, die ich als seriell hergestellten Bausatz anbieten werde. Es ist ein Testballon - je nach Nachfrage entscheide ich, ob weitere folgen werden. Ebenso wird sich herausstellen, ob dafür eine eigene Serie geschaffen wird, oder nicht.
Das Diorama ist bewusst etwas einfacher gehalten, als meine Schiffsmodelle. Ich bin der Ansicht, dass ein Diorama einen Hintergrund bilden und das Modell in Szene setzen - nicht aber davon ablenken soll.

Folgende Bestandteile sind enthalten:
Uferbefestigung mit 12 Gebäuden
Anlegestelle/Pier der Adriatica
8 typische Venezianische Fender aus Holzstämmen
Arbeitsboot
Decal für den Palazzo Adriatica
Anleitung für Zusammenbau und Bemalung



Die Teile sind sehr fein aus hochwertigem Resin gegossen. Für den Zusammenbau sind Schneide-, Klebe-, und Malarbeiten erforderlich.


Gestaltungsbeispiel





Der Vollständigkeit halber: Die gezeigten Schiffsmodelle sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Tips zur Fertigstellung und Ausgestaltung werde ich demnächst hier einstellen.

Weitere Infos per mail: flo.oest@gmx.at

beste Grüße aus Wien,

Florian Österreicher


 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.259
Registriert am: 01.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#2 von Michael , 10.01.2016 11:34

Da werden Erinnerungen an die Schittek-Modelle wach, die es von einigen Orten entlang der Elbe gab, z. B. St. Pauli-Landungsbrücken, Fischauktionshalle, Alter Elbtunnel, Övelgönner Ufer...

Also ich finde die Idee einiger Mini-Dioramen 'nett', fände es aber schade, wenn daraus ein Weniger an tollen Schiffsmodellen von Dir, lieber Florian, werden sollte. Jetzt mal ganz eigensinnig gedacht!


Angefügte Bilder:
Hadag 4.JPG   HADAG div (1).JPG  

 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014

zuletzt bearbeitet 10.01.2016 | Top

RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#3 von Chief Mathias , 10.01.2016 12:11

Hallo Florian,
Die Idee finde ich toll. Ich war vor einigen Jahren auf einer Ausstellung mit Papiermodellen und dort entdeckte ich einen absoluten Highlight, ein Diorama 1:1000 Skyline New York mit Hafen, Straßen, Autos und natürlich den maßstabsgerechten Wolkenkratzern. Ich war damals hin und weg.
Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, auch für unser Hobby passende Hafendioramas zu haben. Mein Interesse würde dann auch auf ein modernes Hafenterminal für Fähren oder Kreuzfahrtschiffe liegen, wobei dann die passenden Rampen, Gebäude und auch Fahrzeuge dazugehören sollten. Vielleicht ja mal eine Idee für die Zukunft.

Ich bin gespannt.
Liebe Grüße
Dittmar


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 156
Punkte: 1.415
Registriert am: 08.09.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#4 von proflutz , 10.01.2016 12:27

Für den, der dafür Platz hat, sehr schön. Aber ich wäre schon froh, die Modelle alle adäquat unterzubringen.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.731
Registriert am: 09.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#5 von Omega1250 , 10.01.2016 12:35

Hallo Florian,

deine Arbeit gefällt mir sehr gut. Ich würde mich freuen, wenn du mal beschreiben könntest, wie du das Diorama gefertigt hast - mir schwirren da nämlich auch ein paar Ideen durch den Kopf, wo es sehr lohnenswert wäre schon für den Eigenbedarf ein Motiv in mehrfacher Ausfertigung zu produzieren.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
ich habe jetzt auch eine eigene Webseite: miniships1250


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#6 von Michael , 10.01.2016 12:36

Diese hier sind auch aus Pappe und Papier (siehe unten) - und dienen mir nur als Fotokulisse. Ansonsten habe ich einen kleinen Platz in einer Vitrine für so eine Art wechselnde 'Sonderausstellung' mit Diorama-Teilen. Mehr Platz habe ich auch nicht und will ich dafür auch nicht opfern.
@Dittmar: bei eBay taucht von Zeit zu Zeit ein (wie ich finde) grandioses Diorama vom Skandinavienkai in Travemünde auf. Mit vorbildlichen Rampen etc. Mir ist das leider viel zu teuer.

Angefügte Bilder:
Diorama Viking old (1).JPG  

 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#7 von Jan Cux , 12.01.2016 16:16

Hallo nach Wien,

ich wollte auch kurz eine Rückmeldung geben, dass ich die Idee zu einem Schiffmodell auch ein passendes (Klein-)Diorama anzubieten phantastisch finde. Die Abmessungen (?) scheinen auch ein geringes Platzangebot zu berücksichtigen und dass man selbst noch gestalterisch tätig sein kann, gefällt mir sehr gut. Der hier gezeigte "Serviervorschlag" bringt das Modell jedenfalls wirklich gut zur Geltung und macht Appetit auf mehr.
Als Anregung für die Bastelfreunde hier: Es wäre doch toll, anhand von so einem Bausatz vielleicht mal zu bebildern, wie man von so einem Roh-Bausatz zum kompletten Diorama kommt. Wäre sicherlich ein schöner Beitrag im Forum.
Viele Grüße
Jan Cux


 
Jan Cux
Kapitän
Beiträge: 137
Punkte: 1.461
Registriert am: 22.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#8 von Florian Österreicher , 12.01.2016 19:30

Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen, ich freue mich, dass die Idee so schön aufgenommen wird!

Zuerst einmal möchte ich die Sorgen zerstreuen, mich in Zukunft nur noch mit Dioramen zu beschäftigen: Es wird weiterhin neue Mare Nostrum Schiffsmodelle in mindestens der selben Frequenz geben, wie bisher. Dieses Diorama ist, wie gesagt, ein erstes Experiment um das Interesse nach derartigen Modellen abzuklären.

Jan Cux hat recht, die Abmessungen sind mit nur 15cm Länge wirklich sehr vitrinenfreundlich!

Einige bebilderte Anregungen, wie aus dem Bausatz noch etwas mehr herausgeholt werden kann, als oben zu sehen ist, folgt, sobald ich die Zeit habe, ebenfalls noch.

liebe Grüße,

Florian Österreicher


 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.259
Registriert am: 01.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#9 von Florian Österreicher , 29.01.2016 11:18

Liebe Sammler und Interessierte,

Ich freue mich, nun bekanntgeben zu können, dass für es für Kleindioramen wie dieses hier zukünftig eine eigene Subkategorie in der Mare Nostrum Serie geben wird. Abgekürzt mit MND werden hier in Zukunft weitere Bausätze für Kleindioramen mit Mittelmeerthematik erscheinen. Sicherlich wird es hier nicht so häufig Neuerscheinungen geben, wie bei den Schiffsmodellen, doch die nächsten Projekte sind bereits in Planung. Man darf sich also schon auf die Passagierterminals von Genua und Triest freuen.

Imzwischen sind die Zattere - Dioramen dem Prototypstadium entwachsen und werden dam Bastler etwas mehr bieten, als ursprünglich gedacht. So wurde der Bausatz um Bäume erweitetert, um die vor den Häusern wachsende Allee darzustellen. Weiters befinden sich nun zwei Gangways inklusive Adriatica - Aufklebern im Lieferumfang.



 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.259
Registriert am: 01.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.01.2016 | Top

RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#10 von Florian Österreicher , 29.01.2016 11:25

Fertig könnte es dann etwa so aussehen:






 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.259
Registriert am: 01.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#11 von Nordstern , 01.02.2016 10:51

Hallo Florian !
Deine große Liebe zum Mittelmeer hat wunderbare Modelle in Deiner Mare Nostrum Serie ausgelöst . Einfach toll .Schade das Deine Eltern Dir nicht in frühen Jahren die Nord-und Ostsee gezeigt haben . Das Mittelmeer liegt aber halt viel näher an Östereich . Kann das auch verstehen . Wünsche Dir als junger Nachwuchs Künstler weiterhin viel Freude am Basteln in 1250 .

Es grüßt der Nordstern



 
Nordstern
Steuermann
Beiträge: 51
Punkte: 706
Registriert am: 05.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#12 von risawoleska , 29.07.2016 01:00

Lieber Florian,
Klaus-Peter und ich haben Zattere bemalt und photographiert.
Bilder anbei.
Hat lange gedauert, dennoch Spaß gemacht und mich an das Architekturstudium erinnert.
Nur daß wir nicht so schöne Gebäude bauen durften....

Alles Gute

Risawoleska|addpics|3ae-s-f015.jpg,3ae-t-31ec.jpg,3ae-u-e80d.jpg,3ae-v-a6b0.jpg,3ae-w-a698.jpg,3ae-x-2c40.jpg,3ae-y-0c0f.jpg|/addpics|


 
risawoleska
Steuermann
Beiträge: 135
Punkte: 937
Registriert am: 01.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#13 von Jan Cux , 29.07.2016 08:42

Super gemacht muss ich sagen! Sogar an die Grünpflanzen auf den Dachterrassen wurde gedacht. Es wirkt alles sehr stimmig.
Schöne Grüße
Jan Cux


 
Jan Cux
Kapitän
Beiträge: 137
Punkte: 1.461
Registriert am: 22.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#14 von risawoleska , 29.07.2016 09:57

Danke, es freut mich, daß es wahrgenommen wurde.
Was in meinen Augen vor allem gut aussieht - wir haben die Fensterbänke und Fassungen leicht weiß abgesetzt.
Viele der schönen alten Bauten in Venedig haben marmorne Fassungen. Und es hellt die dunklen Flächen der Fenster optisch auf und macht sie weniger höhlenartig.
Mein alter Chef im Architekturbüro hat immer gegen dunkle Fensterrahmen gewettert.
Rahmen müssen hell sein, weil das Fenster sonst zur dunklen Höhle wird.
Ich denke bis heute, daß dies eine elementare Wahrheit ist.

Alles Gute

Risawoleska


 
risawoleska
Steuermann
Beiträge: 135
Punkte: 937
Registriert am: 01.08.2014


RE: Diorama: Fondamenta delle Zattere, Venedig

#15 von Sönke W. , 31.07.2016 22:35

Guten Abend!

Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen: Dieses von Florian Oesterreicher hervorragend produzierte Diorama sieht mit diesem professionellen Farbfinish von Burkhard Schütt einfach grandios aus. Eine echte Meisterleistung!!

Herzliche Grüße
Sönke


Sönke W.  
Sönke W.
Steuermann
Beiträge: 73
Punkte: 606
Registriert am: 05.08.2014


   

MN 14 Esperia
MN 17 Dhulia / Moorcock

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen