RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#16 von cethegus ( gelöscht ) , 13.11.2015 21:44

Guten Abend,

bisher habe ich aus den Staaten lediglich die "Dunkerque" von Eaglemoss bestellt und erhalten (hat 10 Tage gedauert): Gebühren wie Zoll usw. sind nicht angefallen, auf der Sendung war eine Art "Unbedenklichkeitsbescheid" vom Deutschen Zoll angebracht. Jetzt warte ich nur noch auf die "Tirpitz", die anegblich schon im September d.J. jenseits des großen Teiches erwartet wurde... .

DeAgostini hat inzwischen sowohl die "Leipzig" als auch deren Schwesterschiff "Nürnberg" der DKM herausgebracht. Bei letzterer stört mich optisch die fehlende Katapult-Einrichtung für das -später abgebaute" Bordflugzeug. Hat jemand einen Hinweis, wo ich in unserem Maßstab Marineflugzeuge der DKM bekomme?
Alternativ hätte ich sonst die Möglichkeit, von einem doppelten Modell Flugzeug und Katapult abzubauen und auf der "Nürnberg" anzubringen.

Zweite Frage mit der Bitte um Hilfe:
DeAgostini hat ja schon einige WK1-Modelle herausgebracht. Durch doppelt-Anschaffung habe ich die Möglichkeit, z.B. bei der "SMS Derfflinger" die Schwesterschiffe zu fertigen. Gibt es Empfehlungen, welche Farben von welchem Hersteller ich für die Bemalung nehmen sollte?

Vielen Dank im Voraus,
Grüße aus Hamburg


cethegus

RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#17 von Norbert Bröcher , 13.11.2015 22:27

Moin,

wenn du es mit Plastikmodellen zu tun hast würde ich dir auf jeden Fall eine wasserlösliche Acrylfarbe empfehlen, z. b. von Vallejo, die lassen sich problemlos verarbeiten,
wenn du eine Auswahl an Grundfarben nimmst, kannst du dir alle Zwischentöne problemlos mischen. Für Marine z. B. kannst du z.B. Vallejo Game Color 72.049 Stonewall Grey
als Grundfarbe nehmen und die dann ggf. mit weiss, schwarz oder blau, oker etc. abtönen, je nachdem welchen Farbton du brauchst.
Ein fehlendes Katapult kannst du dir aus einem Plastikprofil, notfalls sogar aus einem Streichholz schnitzen. (Bord-) Flugzeuge der KM gibt/gab es von verschiedenen Herstellern
und werden laufend in der bekannten E-bucht angeboten, solltest du lediglich 1 oder 2 AR 196 brauchen, schick mir mal eine PN, die habe ich von Hansa noch hier.
solong Norbert



 
Norbert Bröcher
Kapitän
Beiträge: 128
Punkte: 1.403
Registriert am: 01.08.2014


RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#18 von Andreas Harnack , 14.11.2015 13:00

Moin,
ich kenne das Modell nicht und würde gern mal ein Foto sehen. Bevor Du die Nürnberg umbaust, sollte man sich erst mal den Bauzustand des Modelles ansehen. Denn die Nürnberg wurde im ersten Halbjahr 1942 umgebaut und das Katapult wurde entfernt um mehr FLAK an Bord zu nehmen. Ein vernünftiges Modell der Nürnberg in diesem Bauzustand gibt es bisher nicht zu kaufen. Ich habe mir mal eine Nürnberg im Zustand 1945 in Wilhelmshaven liegend aus einem Neptun Modell gebaut.
Gruss
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#19 von proflutz , 14.11.2015 13:36

Nur das Delphinmodell.
http://www.ebay.de/itm/D-Kreuzer-NURNBER...CcAAOSwwbdWQ2I3
Aber ist das "vernünftig"?
Von De Agostino wohl gleicher Bauzstand.
http://www.ebay.de/itm/Schlachtschiff-Kr...SgAAOSwYHxWQLD2
aber ist das besser?



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.148
Punkte: 6.718
Registriert am: 09.08.2014


RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#20 von cethegus ( gelöscht ) , 21.11.2015 20:22

@18 von Andreas Harnack:

Hallo und Guten Abend,

aufgrund Gesundheitlicher Probleme bei meiner Frau hat es etwas länger mit dieser Antwort gedauert. Ich versuche jetzt mal, einige Fotos der DeAgostini-Modell "Nürnberg" und zum Vergleich "Leipzig" hochzuladen:



Hoffentlich sind die jetzt nicht zu groß geworden.

Einen schönen Abend noch. Gruß von der Elbe,
Peter


cethegus

RE: Neuer Hersteller: Sammeledition ATLAS

#21 von cethegus ( gelöscht ) , 03.01.2016 20:31

Guten Abend.

ich habe hinsichtlich der Schriftzüge "Leipzig, Nürnberg u.a." folgendes Problem: Kann mir jemand sagen, wo ich diese Buchstaben bekomme? Ich gehe davon aus, dass es sich um "Rubbelbuchstaben" handelt und habe auch danach im Netz gesucht. Es gibt alles mögliche - Silhouettenbuchstaben in allen Farben und Formen, Klebebuchstaben usw. massenweise - und auch Rubbelbuchstaben, leider nur in weiß, schwarz oder Gold.
Es wäre schon, wenn mir jemand einen Tipp geben kann.
Danke im Voraus. Gruß,
Peter


cethegus

   

wüHubschrauberträger für die deutsche Marine
Festtagsgruß

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen