HMS Nubian 1941

#1 von Omega1250 , 21.01.2015 22:34

Moin,

ich möchte hier mal erste Fotos von meinem fertigen Modell des britischen Zerstörers Nubian auf Basis des Neptun Modells 1161 der Tribal-Klasse präsentieren.

Das Modell zeigt die Nubian im Frühjahr 1941, als sie bei der 14 Destroyer Flotille im Mittelmeer stationiert war. In diesem Zustand hat sie Ende März an der Schlacht bei Cap Matapan und im Mai an den Kämpfen um Kreta teilgenommen, wobei sie durch einen Bombentreffer das Heck verloren hat und in die Werft nach Bombay mußte. Wie für viele Schiffe, die zu dieser Zeit schon länger bei der Royal Navy im Mittelmeer stationiert waren, war sie bis auf das Tarnschema noch im Vorkriegszustand. Lediglich die überhöhten Geschütze verfügten jetzt über feste Schanzkleider als Wetter- und Splitterschutz.

Das Modell steht bereits auf einer Dioramenplatte, auf der auch noch die Zerstörer Janus und Jervis und ein bischen "Drumerherum" Platz finden sollen. Alles zusammen soll eine Hafenszene in Alexandria im Frühjahr 1941 darstellen.






Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
mein aktuelles Projekt bei Google+


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 | Top

RE: HMS Nubian 1941

#2 von Allers , 22.01.2015 18:09

Tolles Modell. Mich würde sehr interessieren, aus welchem Material die Takelage ist, und wie sie angebracht wurde. Sammel über das stehende und laufende Gut hier verschiedene Berichte und Infos, da ich mich auch daran setzen will, meine Modelle mit Takelung zu verfeinern. Heute nennt man das ja supern. Danke im Voraus.



Allers  
Allers
Bootsmann
Beiträge: 42
Punkte: 198
Registriert am: 21.11.2014


RE: HMS Nubian 1941

#3 von Omega1250 , 22.01.2015 18:44

Moin,

ich habe hier eigentlich schon alles erklärt:

<Takelung-laufendes-stehendes-Gut>

... und dem ist weiter eigentlich nichts hinzuzufügen. Vielleicht nur, dass ich anstelle von Sekundenkleber mittlerweile immer mehr zu "Matt Varnish" von Vallejo als Kleber greife. Das läßt sich nämlich bei etwas längerer Behandlung mit Nitroverdünnung deutlich leichter wieder entfernen als der Sekundenkleber - und man muss normalerweise auch nicht nachmalen! Wenn es denn etwas besser halten soll, kann man auch noch etwas Ponal Express untermischen, das Zeugs ist nämlich auch wasserlöslich.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
mein aktuelles Projekt bei Google+


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

   

gesupertes Modell "Bolzano" mit Reling, Takelung und Crew
IJN Haruna und Oyodo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen