Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#1 von Andreas Harnack , 18.10.2014 12:04

Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

Hallo Sammler,
unglaublich, von der Schütze Klasse gibt es bis heute nur einfache zwei Modellvarianten als Minensucher und als Wachboot von Hansa. Im Laufe der Jahre hatte ich den einen oder anderen Hersteller darauf aufmerksam gemacht, leider hat bis heute keiner reagiert. So habe ich mehrere Schütze Minensucher von Hansa zusammengekauft und habe angefangen, die Modelle „auf zu hübschen“. Im wesendlichen stimmen der Rumpf und der Brückenaufbau des Hansa Modells ganz gut, so ist der Umbau nicht so schwer.

Original Schütze Klasse Minensucher Hansa 83


Original Schütze Klasse Wachboot Hansa 131


Umbau in den Minensucher Waage:
Korrektur der Geschützrohrposition.
Aufkleben der vier Rettingsinseln.
Aufbau vier neuer Krane.
Neubau des Mastes mit Radar.
Decksanstrich in Holz und Hullnummer M1063


Umbau in den Minensucher Fische:
Korrektur der Geschützrohrposition.
Aufkleben der sechs Rettingsinseln.
Aufbau fünf neuer Krane und des Räumgerätes..
Neubau des Mastes mit Radar.
Decksanstrich in Holz.


Umbau in den Taucherschulboot Stier:
Entfernen aller Aufbauten hinter dem Schornstein.
Aufkleben vier Rettungsinseln, der Hütte und des Schlauchbootes.
Aufbau zwei neuer Krane.
Neubau des Mastes mit Radar.
Decksanstrich in Holz und Hullnummer Y849


Umbau in den Schulungshulk Mira:
Korrektur der Geschützrohrposition.
Entfernen aller Aufbauten hinter dem Schornstein.
Neubau des Mastes ohne Radar
Decksanstrich in Holz


Gruß von der südlichen Nordsee
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 240
Punkte: 1.702
Registriert am: 28.08.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#2 von Matthias Meier , 18.10.2014 12:41

Sieht wirklich sehr gut aus! ... Verrätst Du Herkunft bzw. Herstellungsweise der Bootsnummern?



Matthias Meier  
Matthias Meier
Bootsmann
Beiträge: 33
Punkte: 188
Registriert am: 30.07.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#3 von Chief Mathias , 18.10.2014 12:45

Hallo,
Als Sammler von Booten und Schiffen der Bundesmarine muß ich sagen, Hut ab, sehr gute Umbauten. Nun gibt es diese ja hauptsächlich von Hansa und Albatros. Hier ist sicher ein Thema das Bemalen der Decksaufbauten sowie das Versehen mit den seitlichen "Hullnumbern" .
Erfreulicherweise werden gerade bei Albatros neuere Modelle mit den Nato-Nummern angeboten. Aber was ist mit den älteren Modellen, wo es das noch nicht gab oder Modelle, die als Schwesterschiffe oder Boote gesucht werden?
Ich wünsche mir daher die Möglichkeit, diese Modelle der BM mit Wunsch und Typennummern nachzurüsten, damit dann auch wirklich die "Wunschmodelle" in der Vitrine stehen können. Also einzelne Decals der jeweiligen Einheiten.
Bei der Bemalung der Decksaufbauten sieht man ja immer wieder, das meist nur das Helideck nicht dem Standartgrau des Rumpfes entspricht. Auch hier wünsche ich mir mehr Farben. Auch Kriegsschiffe haben Farben und sind nicht nur grau!


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 158
Punkte: 1.445
Registriert am: 08.09.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#4 von Stefan K. , 18.10.2014 13:00

Hier bite ich mal an sich folgende Seite anzusehen:
http://1-1250-decals.jimdo.com/marine-navy/

Dies sind die Decals, die ich für meine eigenen Schiffe erstellt habe. Die Schrift ist sehr ähnlich dem Original und die Anbringung ist auch relativ einfach, wenn man sich nicht von der Größe scheut.
Auf Anfrage kann ich da entsprechende Bögen erstellen. Zugegeben es lohnt sich nicht für ein oder zwei Nummern, aber bei entsprechender Menge oder wenn sich evtl auch ein paar Mann mit dem gleichen Interessengebieten zusammentun sollte das möglich sein.

Gruß Stefan



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#5 von Stefan K. , 18.10.2014 13:03

Und dazu möchte ich natürlich nicht vergessen zu sagen: Alles sehr, sehr schöne Modelle. Super umgebaut und vor allem sauber bemalt. Was bei dieser Größe ja nicht ganz einfach ist, wie ich aus eigener Erfahrung sagen muss.



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 18.10.2014 | Top

RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#6 von Andreas Harnack , 18.10.2014 22:49

Hallo Stefan, Mathias und Matthias,
die Beantwortung der Fragen:
Ich habe mir alle Hullnummern der Bundesmarine als Aufreibebuchstaben in der verschiedenen Größen in mehrfacher Ausführung machen lassen. Leider gibt es beim Auftragen der Nummer eine hohe Ausfallrate und üben muß man vorher auch. Fregatten und Zerstörer sind einfach, die Kleinen sind eine echte Herausvorderung. Wunschmodelle mit Decksbemalung und Hullnummer könnte ich machen.

Nein , Albatros bietet die Schütze Klasse nicht an.

Gruß
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 240
Punkte: 1.702
Registriert am: 28.08.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#7 von Stefan K. , 20.10.2014 21:52

Ich beabsichtige für einige Interessenten einen Bogen mit Kennummern für Kriegsschiffe (vornehmlich Bundesmarine) zu erstellen.
Interessenten an solchen Nummern mögen sich per PN an mich wenden. Vielleicht lässt sich damit ein kompletter A4 Bogen füllen und später auf die jeweiligen Interessenten aufteilen.



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#8 von Andreas Harnack , 18.09.2016 15:48

Hallo,
die Gemma macht ihren letzten Gang, so stand es letzte Woche in der Wilhelmshavener Zeitung.
Gruss
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 240
Punkte: 1.702
Registriert am: 28.08.2014


RE: Umbau zur Erzeugung von Varianten der Bundesmarine Minensucher Schütze Klasse

#9 von Wolfgang Donat , 17.02.2018 14:59

Hallo Andreas!

Habe deinen Vorschlag zum Umbau der Schütze-Klasse (Hansa 33) aufgegriffen und als ehemaliger SM-Boots-Fahrer meine 9 SM-Boote mit einigen kleinen Ergänzungen umgebaut.
Hier Orion und Castor vom 1. MSG.



Das 1. Minensuchgeschwader liegt hier mit 8 Booten und Minentransporter Sachsenwald an der Blücherbrücke im Stützpunkt Flensburg.
Zu Gast sind die Binnenminensuchboote Vineta und Freia und das Wachboot Gemma.







Moin aus Flensburg

Wolfgang


 
Wolfgang Donat
Steuermann
Beiträge: 90
Punkte: 669
Registriert am: 01.07.2015


   

PNS Shah Jahan
Umbau Minensucher Tyo 1935 in Kampfboot M 201

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz