RE: Neues Modell: Typ 212A

#46 von proflutz , 25.09.2019 15:15

Na, dann man schnell! Bill´s Bits ´n Pieces ist auch dran an 209er Varianten.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#47 von Stefan K. , 25.09.2019 15:59

Ich glaube da kaum an ein Wettrennen. Die Qualitäten sind ja allseits bekannt. Und so wird jeder auf das warten was er für besser in seiner Sammlung erachtet. Ich für meine Teil warte da lieber auf die Aria Modelle


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#48 von proflutz , 25.09.2019 17:04

Lange gab es kaum neue uboot Modelle, jetzt Doppelproduktionen. Aber besser mehr Auswahl als keine Modelle.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#49 von Stefan K. , 25.09.2019 20:51

...und wer sprach von Doppelproduktionen? Ich habe ja noch gar nicht verraten, was es geben wird.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#50 von proflutz , 25.09.2019 21:03

Es gibt nur 2 argentinische Nachkriegs- Sub-Typen ausser den uralten US-Booten. 209/1100/1200 und 209/(TR)1700. Spekulieren wir mal!
Ich tippe bei Aria Masters mal auf letztere, die gesunkene San Juan (209/(TR)1700).


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 25.09.2019 | Top

RE: Neues Modell: Typ 212A

#51 von Stefan K. , 26.09.2019 14:26

Ja, warten wir's einfach mal ab.

Meine nächste Sammelbestellung steht auf jeden Fall schon ;-)


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#52 von proflutz , 08.10.2019 21:43

Na, der erste Teil des Geheimnisses ist nun gelüftet:
Der Chines ist:
SSBN 409 Type 094 Jin-Klasse, Wasserlinien-Modell,
sieht ansprechend aus!


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014


RE: Neues Modell: Typ 212A

#53 von Stefan K. , 08.10.2019 22:50

Na, schau schau ;-)

Ansprechend sowieso, wie eigentlich alle deren Modelle!


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


Import

#54 von proflutz , 13.10.2019 12:45

Wäre es nicht möglich, dass einer unserer etablierten Händler einen größeren Posten aus Russland importiert, um leichter an die Modelle von Aria Master zu kommen, ohne komplizierte(n) Auslandsversand/Auslandszahlung für den Endabnehmer???


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 13.10.2019 | Top

RE: Import

#55 von Stefan K. , 13.10.2019 12:50

eBay und PayPal sind doch nicht kompliziert. Der Versand dauert halt nur ein wenig. Aber prinzipiell ist das natürlich durchaus eine legitime frage wenn beidseitiges Interesse besteht.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


San Juan

#56 von Stefan K. , 06.11.2019 17:26

An alle U-Boot-Sammler: Es darf sich schon wieder gefreut werden. In Kürze wird das argentinische U-Boot San Juan erhältlich sein. Ein Modell auf das ich mich schon recht lange freue, weil mit der U-Boot Typ sehr zusagt. Und da bald Nikolaus ist, werfen schon die nächsten Boote ihre Schatten voraus ;-)

Angefügte Bilder:
74272799_390008705239535_8463206002769002496_n.jpg   74417798_2405752983009646_1230658935195697152_n.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


RE: San Juan

#57 von proflutz , 06.11.2019 17:38

War mein tip vom 25.9. ja goldrichtig. Und schnell herausgekommenen.
Wir gedenken der untergegangenen argentinischen ubootfahrer.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.282
Punkte: 7.560
Registriert am: 09.08.2014


RE: San Juan

#58 von RG , 07.11.2019 13:14

Da ja durchaus wohl gute Verbindungen zum Hersteller in D zu bestehen scheinen -mit guten Vorabinfos- ,wäre eigentlich eine
Vertretung/Standort in D einzurichten ,nur naheliegend.
Denn ,wenn man ein Faible für U-Boote (insbes,moderne) hat ,dann ist eine in sich authentische kleine Unterabteilung der eigenen
Sammlung schon interessant.Die Modelle dürften dann (wenn Platz vorhanden) auch gerne auf der Basis stehen bleiben.

So sind diese Modelle für mich ohne einen atraktiven Zugang eher wertlos, auch bei 3D ist mir Lutz ja helfend beigesprungen.Ich hätte es sonst
garnicht versucht und einige schöne Modelle weniger.So würde ich auch nie selber in RUS bestellen. Funktioniert ja selbst innerhalb D
nicht immer so wie erwartet.

Also Stefan ,wie wärs ?



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 904
Punkte: 5.682
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 07.11.2019 | Top

RE: San Juan

#59 von Rathgeb , 07.11.2019 13:44

Ich möchte dazu doch noch beruhigend erwähnen: ich habe nun schon fünf mal U-Boote von Aria Master bestellt, und es lief jedesmal perfekt. Auch die Lieferung (von RU in die CH) dauerte jeweils nur ca. eine Woche ab Zahlung.

Ich vermute auch, dass beim "Umweg" über einen Importeur notgedrungen zusätzliche Kosten entstehen, die die Modelle verteuern würden.

Gruss,
Peter


Rathgeb  
Rathgeb
Matrose
Beiträge: 106
Punkte: 738
Registriert am: 28.07.2017


RE: San Juan

#60 von Stefan K. , 07.11.2019 14:43

Vor Kassel hatte sich mal das Gedankenspiel ergeben, dass ich einige Modell von denen päsentiere und Bestellungen entgegennehme/weiterleite.
Aber ich selbst würde mich da als Zwischenhändler/deutsche Vertretung gerne rausnehmen. Da wäre mir zu verpflichtend und auch unter Umständen eine Menge administrative/finanzielle Arbeit.

Über eine Sammelbestellung mit Vorabbezahlung könnte man evtl gelegentlich reden. Ich werde meine eigene Bestellung wohl innerhalb der nächsten 1-2 Wochen abgeben.
Ich kann also gerne über PN etwas annehmen und weitergeben.

Aber wie Rathgeb schon erwähnte ist die Bestellung bis jetzt immer äußerst unkompliziert verlaufen. Allerdings habe ich etwa länger als 1 Woche gewartet. Wenn man das aber ja schon vorab weiß, sehe ich auch darin kein Problem. Die Modelle sind es auf jeden Fall wert!


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 531
Punkte: 2.916
Registriert am: 04.08.2014


   

Schiffstaufe USS John F. Kennedy
Grünton von Phönix Kreuzfahrten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz