RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#31 von Hai , 05.12.2017 19:25

Mein Wunschmodell wäre die AidaPrima / -perla, wegen der doch sehr eigenartigen, neuen Silhuette.
Ich denke, dass sich auch viele andere Sammler und Kreuzfahrer für so ein Modell interessieren könnten.
Die groben Maße scheinen doch bekannt zu sein und der "Rest" sollte anhand von Fotos reproduzierbar sein.
Vielleicht lässt sich ja die Werft zeitnah darauf ein, die für 1:1250 notwendigen Maße bereit zu stellen.


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#32 von Hai , 27.01.2018 18:33

AIDAprima / -perla:

Ich habe gerade ein 1:400 Modell der AIDAprima gefunden: https://www.kreuzfahrt-erleben.info/shop...schiffsmodelle/

Das wäre doch eine gute Vorlage für ein 1:1250 Modell. Außerdem habe ich eben an die Reederei geschrieben, ob sie die äußeren Maße für 1:1250 Modellwerften bekannt geben kann.

Schaun wir mal, ob wir "zeitnah" ein Modell der Prima oder Perla bekommen können.


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#33 von Hai , 27.01.2018 19:46

Oder auch hier gibt es ein 1:400 Modell:
https://www.aida-onlineshop.de/Schiffe/A...hiff-weiss.html


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#34 von Hai , 28.01.2018 16:07

Oh,

mir ist ein fast unverzeihlicher Fehler unterlaufen: Die beiden Links in den obigen Beiträgen zeigen 1:1400 Modelle, nicht 1:400.
Das tut mir wirklich sehr leid und ich bitte um Entschuldigung.
In der Euphorie, detaillierte Modelle zu finden, habe ich glatt die schmale 1 vor der 400 übersehen.

Der Maßstab 1:1400 ist natürlich nicht sehr hilfreich für die Konstruktion eines detaillierten 1:1250 Modells.

Peinlich, peinlich...


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017

zuletzt bearbeitet 28.01.2018 | Top

RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#35 von Michael , 28.01.2018 20:00

AIDA hat wohl gar kein Interesse daran, sehr hochwertige (und hochpreisige!) Modelle ihrer Schiffe zu sehen und ist wohl entsprechend argwöhnisch mit der Freigabe von Daten, Bildern, Rechten etc. Wie sonst ist es zu erklären, dass nicht einmal der amerikanische Hersteller Scherbak Modelle der Unternehmenstochter von Carnival produziert? Allein mit dem Blick auf seine vorwiegend amerikanische Kundschaft scheint mir das nicht erklärbar.


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#36 von Hai , 29.01.2018 14:02

Mike,

allerdings hat die Reederei anscheinend ihr OK gegeben für Modelle in 1: 1400 - auch AIDAprima.
Derartige Modelle werden ja auf den entsprechenden Kreuzfahrtseiten angeboten (ich hoffe, mich nun nicht wieder zu irren).

Idee: Man könnte ja so ein 1:1400 Modell kaufen, in 3D einscannen und dann in 1:1250 drucken lassen als Vorlage für einen Metallguss. So ließen sich wohl doch die Proportionen auch in unserem Maßstab darstellen. Fein- und Nacharbeiten natürlich inclusive.
Zwischen 1:1400 (21 cm ?) und 1:1250 (24 cm ?) ist ja nicht sooo ein gravierender Unterschied - vermute ich als Laie und Nicht-Modellbauer. Ein freier Künstler dürfte doch so etwas für uns erschaffen können...


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#37 von Thomas V. , 29.01.2018 14:16

Moin !

Idee gut. Dabei Solltes aber bleiben. Wie schnell ist da eine Abmahnung auf dem Tisch und bei einer wird es wohl nicht bleiben.
Die Rechteinhaber vom Orginal und dem Modell werden da ganz schnell und ihren Anwalt einschalten.

Thomas


Thomas V.  
Thomas V.
Kapitän
Beiträge: 370
Punkte: 2.365
Registriert am: 20.08.2014


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#38 von Hai , 29.01.2018 14:24

Ich hatte gehört, dass ein freischaffender Künstler keine derartigen Restriktionen zu befürchten hat. Kann mich aber irren...


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#39 von Michael , 29.01.2018 16:13

Genau deshalb gibt es ja schon Modelle von AIDA-Schiffen.


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 363
Punkte: 2.176
Registriert am: 07.08.2014


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#40 von Hai , 29.01.2018 17:00

In unserem Maßstab...


Freundliche Grüße von Hai

Tradition bewahren heißt: Nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme. (Thomas Morus)


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 100
Punkte: 595
Registriert am: 07.01.2017


RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#41 von cethegus ( gelöscht ) , 29.01.2018 19:25

...m.W. ist es dem Urheberrecht bzw. Urheberrechtsschutz egal, ob es sich um einen freischaffenden Künstler oder um einen Angestellten handelt!...



cethegus

RE: Welcher Bauzeitraum ist heute gefragt ?

#42 von Roland Klinger , 29.01.2018 20:49

Cethegus
du hast recht. Ich bin freier Künstler und kann auch nicht machen was ich will, vor allem nicht andere kopieren. Schon allein die Idee das so zu machen ist fragwürdig.
Versuch mal ein Bild von mir zu kopieren, dann würde ich mich auch gleich melden und glaub mir das wird sehr teuer, wir sind hier nicht in einem rechtsfreien Raum.

Nun zu unseren Miniaturen
Ich hatte zum Beispiel sehr viel Ärger mit der Glomar Explorer, weil ein Kunde von mir mit der Bemalung nicht einverstanden war und diese nach dem erhältlichen Buch über die Glomar umgemalt hatte,
bekam ich eine Warnung das die im Buch verwendeten Farben und die Story urheberrechtlich geschützt sind und ich das unterlassen müsse. Ich habe dann erhebliche Mühe gehabt das wieder gerade zu rücken und mußte beweisen das ich die Originalfarben verwendet habe.
Oder die Geschichte mit den Walt Disney Schiffen, hier wurde das Logo angebracht und schon gab es erhebliche Probleme, alle Schiffe mußten eingezogen und eingeschmolzen werden.

was ihr in eurem Kämmerlein macht, ist etwas anderes als wir als Herstelle, ihr dürft die Dinge nur nicht verkaufen und puplizieren

Viele Grüße Roland Klinger



Roland Klinger  
Roland Klinger
Kapitän
Beiträge: 263
Punkte: 2.791
Registriert am: 07.07.2014


   

Eisenbahn 1:1250 gesucht
Richtiges Verpacken (und Versenden) von 1:1250 Wasserlinienmodellen - illustriert

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen