INS Taragiri

#1 von MoM , 31.05.2017 18:03

Masters of Military bietet jetzt über Shapeways die INS Taragiri (F41) an.

Die Fregatten der Nilgiri Klasse der Indischen Marine waren verbesserte Versionen der Britischen Typ 12M Leander Fregatten. Die INS Taragiri (F41) und INS Vindyagiri (F42) waren eine Unterklasse der Nilgiri´s. Die Taragiri´s waren mit Holländischen Radargeräten der Firma Signaal, Britischen Geschützen, Russischen AK-230 Fla-Geschützen sowie einem Bofors ASW Werfer, zwei dreier Sätzen ASW Torporohre und einem großem Hangar für einen Seaking Hubschrauber ausgerüstet. Die Taragiri wurde 1980 in Dienst gestellt und verlies als letztes Schiff der Nilgiri Klasse 2013 die Flotte.

https://www.shapeways.com/product/XQSJCT...-frigate-1-1250







 
MoM
Steuermann
Beiträge: 110
Punkte: 755
Registriert am: 16.11.2016


RE: INS Taragiri

#2 von proflutz , 01.06.2017 09:14

Sehr interessante Forbilauswahl! Tolle Detaillierung! Weitere Umbau/Exportvarianten von Type 12 bzw. Leander-Klasse Fregatten sehr erwünscht. Vielleicht gibt es bald in 1/1250 auch die niederländische Von Speyk nach Umbau mit 7,6 cm OTO-M. Geschütuz und Harpoon, sowie indonesischen Umbau hieraus.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


RE: INS Taragiri

#3 von MoM , 02.06.2017 10:02

Die hier?



Mal sehen, wie sich die Taigiri verkauft, dann werde ich mal schauen.



 
MoM
Steuermann
Beiträge: 110
Punkte: 755
Registriert am: 16.11.2016


RE: INS Taragiri

#4 von proflutz , 02.06.2017 10:28

Exakt!



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


RE: INS Taragiri

#5 von Achim , 02.06.2017 17:48

Wuerde gut passen! Ich hab uebrigends schon eine Taragiri gekauft! Mal sehen wie das MOdel dann aussieht, wenn es ankommt!

Sag mal, Stefan, Du wolltest doch auch die beiden China Kreuzer Ning Hai/Ping Hai mal bei Shapeways rausbringen? Steht das noch auf dem Programm??


Achim  
Achim
Steuermann
Beiträge: 104
Punkte: 877
Registriert am: 08.04.2016


RE: INS Taragiri

#6 von MoM , 02.06.2017 18:36

Moin Achim,

ja die beiden stehen auf der ToDo-Liste und werden wohl Ende des Monats rauskommen. Wünsche dir mit der Taragiri viel Spass und würde mich über einen kurzen Kommentar zu fertigen Modell freuen. Feedback (egal ob positiv oder negativ) ist sehr wichtig.

Stephan von MoM



 
MoM
Steuermann
Beiträge: 110
Punkte: 755
Registriert am: 16.11.2016


RE: INS Taragiri

#7 von Achim , 02.06.2017 18:45

Ja, sicher! Ich melde mich! Aber im moment muss ich eh noch warten! Gestern gings zum Printer..., dauert noch ein paar tage!!

Danke fuer info wegen den beiden China Kreuzern....


Achim  
Achim
Steuermann
Beiträge: 104
Punkte: 877
Registriert am: 08.04.2016


RE: INS Taragiri

#8 von Karl , 11.06.2017 15:15

… und da ist sie nun, auf die ich so lange gewartet habe:

Ca. 2007: Zwei Hersteller angeschrieben, ob es Interesse für dieses Schiff gäbe, ohne Erfolg. Erst mal Pause.

2016: Erste Informationen über Modelle durch CAD und 3D-Druck: Mit PiratPaul einen Umbausatz für die HMS Achilles (ALK 84c) erstellt. Vor dem Druck ist Christoph dann leider verstorben, die Daten sind leider verloren. (Sollte jemand Interesse am ablackierten Modell haben …..).

2017: 3. Versuch mit Stephan: Super Zusammenarbeit, auch wenn ich selbst etwas wenig Zeit hatte. Ich hoffe, nicht die letzte, bei computer-generierten Modellen besteht wirklich ein Potential, speziell für Sonderwünsche außerhalb der „Mainstream-Marinen“!!.Und ehrlich: Schön ist sie geworden, bin gespannt, wie sie nach dem Finish aussieht. Durch die transparente Extrem Frosted Detail-Ausführung gehen auf dem Foto leider viele Details verloren (oder ich muss mal meine Fototechnik überprüfen):

Für meine Royal-Navy Sammlung in der Tat sehr wichtig: Die Taragiri gehört zu den britischen Type 12i „Broad Beam“ Fregatten, in Indien modernisiert, und war Ausgangspunkt für eigene indische Entwicklungen, mit interessantem westlich / östlichem Waffen- und Sensorenmix.

So, jetzt die Zeit finden, Skalpell und Pinsel anzulegen.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: INS Taragiri - Modelfotos

#9 von CD1250 , 05.10.2017 23:13

Hallo liebe Sammler,

Anbei ein paar Fotos der bemalten Taragiri in FED.

Bei Interesse an dem Model, könnt ihr mich gerne anschreiben.

Viele Grüße
Christian









 
CD1250
Kapitän
Beiträge: 118
Punkte: 1.130
Registriert am: 06.08.2014


INS Taragiri - Modelfotos

#10 von Stefan K. , 06.10.2017 10:20

Also für ein Shapeways Modell sieht das echt sehr, sehr gut aus muss ich zugeben, obwohl ich bislang kein Fan davon war. Man sieht auf dem Foto zwar immer noch die Druckschichtstruktur, aber ich vermute das ist größtenteils der Makroaufnahme geschuldet und fällt in der Vitrine nicht mehr so stark auf. Fehlen noch die passenden Nummern und Flugdecks ;-)


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014


RE: INS Taragiri - Modelfotos

#11 von MartinC , 06.10.2017 10:30

Mich überzeugt das Modell auch. Hast Du mit der Bemalung echt perfekt hinbekommen!



MartinC  
MartinC
Steuermann
Beiträge: 67
Punkte: 548
Registriert am: 02.01.2015


RE: INS Taragiri - Modelfotos

#12 von proflutz , 06.10.2017 11:12

Hier nicht ganz so schön bemalt, mit dunklerem Landedeck und ohne Wasserpass:



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: INS Taragiri - Modelfotos

#13 von CD1250 , 06.10.2017 13:02

Vielen Dank an alle. Ja, das Model ist echt schön geworden. Bis jetzt 1 x bestellt worden...

War eben gerade im Internationalen Maritimen Museum in HH und habe dort unsere Akashi und Kinesaki abgegeben. Auch dort ist die Taragiri gut angekommen und wird demnächst dort mit in der Sammlung stehen... :)

@ Stefan K.: ja, da ist bestimmt noch Luft für einiges in der Zukunft, um Modelle attraktiver zu machen. Decals sind da sicherlich ein Teilaspekt. Aber zuerst müssen sich 3D Druck Modelle weiter etablieren. Was soll ich mit dir Decal Bögen designen, wenn so ein Model nur 1 oder 2 Mal bestellt wird. Ich bin mir aber sicher, dass sowas in der Zukunft kommen wird.

3D Druck bringt die Metallmodelle nicht zum Aussterben, sondern wird sie sehr gut ergänzen!

VG
Christian



 
CD1250
Kapitän
Beiträge: 118
Punkte: 1.130
Registriert am: 06.08.2014


RE: INS Taragiri - Modelfotos

#14 von Stefan K. , 06.10.2017 13:41

Ich steh Gewehr bei Fuss!

Kannst aber natürlich auch mal einen Einzelsatz oder Kleinauflage haben. Die passt immer mal wieder auf eine Sammelform. Kann dann nur halt etwas dauern bis ich die liefern kann.

Momentan bereite ich auch grade wieder eine neue Sammelform für Kleinkram vor...

;-)



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: INS Taragiri - Modelfotos

#15 von Karl , 07.10.2017 12:01

Moin moin,

kurz wieder mein Senf zu den letzten beiden Beiträgen:

@ Christian, ich denke, das Problem ist nicht 3D-Druck oder nicht 3D-Druck, sondern zeitgemäße Qualität oder nicht. Nehmen wir die Taragiri: Als Rohmodell kenne ich sie ja: Absolut konkurrenzfähig. Jetzt noch von Dir bemalt, und schon haben wir ein Modell in zeitgemäßer Qualität. Und das zu einen für ein Modell dieser Bauart und Größe absolut normalem Preis (ist überwiesen!). Mehr davon, und evt. als Fertigmodell auch abseits von Shapeways vertrieben (Shapeways hat eben noch einen bestimmten Nimbus, man sollte mal bekannter machen, dass es ein Händler ist und verschiedene Hersteller vertreibt), das dürfte kein Problem sein.

@ Stephan, Kleinkram hört sich gut an. Vorschlag: Die als militärische Rumpf-Kennnummern üblichen Buchstaben (A, D, F, M, P, etc.), dazu Zahlen in ausreichender Menge, das Ganze im üblichen weiß mit schwarzer Schattierung und dann noch in verschiedenen Größen. Hatte ich jetzt für den Oswald vergeblich gesucht, und ich wollte ja hin und wieder weitere Modelle basteln.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


   

Bezahlen bei Shapeways
"Never-buildt"-CA 2. Weltkrieg

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen