Hallo?

#1 von Karl , 22.05.2016 07:29

Moin,

huch, hier steht ja gar nix!!!

Die bisherigen Modelle von Kielwasser sehen für mich interessant aus: Die Discovery habe ich, schön ist sie geworden! Die Falckenstein (an die Schreibweise mit "ck" musste ich mich erst gewöhnen, der Schlepper heißt wirklich so!) bestelle ich nach meinem Urlaub.

Rein persönliche Meinung jetzt: Spätestens durch den MR und damit der Möglichkeit einer engen Verknüpfung zwischen Sammlern und Herstellern ist die Sammlerszene enger zusammengewachsen. Ich fände es daher klasse, wenn neue Hersteller sich hier auch vorstellen würden. Macht die Modelle persönlicher und damit auch sympathischer als ein schönes Modell anonymer Herkunft in der Vitrine.

Natürlich habe ich über mein "1250-Networking" (ich liebe die Deutsche Sprache;-) gehört, das LaWaLu dahinter steckt, der Moderator lässt es auch erahnen, wäre trotzdem schön, wenn hier mal kurz was gesagt würde. Wer, was , warum, und besonders wichtig: Wo soll es hin gehen? Bei anderen neuen Herstellern wie Mare Nostrum hat mir diese offene Informationspolitik und das Zugehen auf die Sammler (und damit Käufer) sehr gut gefallen.

Wie gesagt, nur eine persönliche Bitte.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Hallo?

#2 von Karl , 08.09.2016 19:56

.... war gerade bei LwWaLu, hat mittlerweile die RJ by PP Modelle. Hab mal geschaut: Nix Neues von Kielwasser! Also zwei Modelle bisher, beide nach super interessanten Vorbildern, beide super gebaut. Der Appetizer ist gelungen, langsam kommt Hunger auf;-)! Wann kommt wieder was?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Hallo?

#3 von proflutz , 10.09.2016 15:52

Apropos Kielwasser: Hier mein gepöntes Shipshape-Modell, der RRS Discovery IV wie immer ohne Decksbemalung:



Und zum Vergleich:

http://www.lawalu-modelle.com/schiffsmin...-discovery.html

Das Shipshape-Modell ähnelt m.E. verblüffend dem Modell von Kielwasser, letzteres ist aber aus Metall und ist 1:1250 statt 1:1200. Was wohl das Urmodell von Kielwasser war? Wenn es dort eine Kooperation gäbe, wären noch viele attraktive Modelle Metall zu erwarten., die es bisher nur als Kunstoff-Rohlinge gibt.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.731
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 10.09.2016 | Top

   

Neuheiten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen