Leicht lösbarer Kleber

#1 von PiratPaul , 03.02.2016 19:38

Hallo, zusammen,

gerade fällt mir noch etwas ein, wofür ich im Moment keine gute Lösung wüßte: temporärer Kleber.

Meine Problemstellung: Beispielsweise würde ich gerne die Flugzeuge auf meinen Flugzeugträgern nicht einfach nur
draufstellen, sondern etwas fixieren, damit die Anordnung sich nicht in Chaos auflöst, wenn ich den Träger mal umstellen muß.
Anderseits möchte ich das nicht mit Sekundenklebern machen, denn das Bedürfnis, besagte Anordnung mal gänzlich umzukrempeln,
die gibt es schon auch. Und dann wäre das Flugdeck ja unschön mit Klebstoffrückständen versaubeutelt.

Gibt es irgend einen (gummiartigen ???, transparenten) Kleber, der sich nach dem Lösen der Flugzeuge rückstandsfrei abziehen läßt, ohne daß die
halbe Decksbemalung mit abgeht ?

Wäre übrigens auch für Hafenmöblierung ( Busse und Bahnen ) interessant.

Wer Bescheid weiß, ich bin ganz Ohr !

mit gespanntem Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#2 von Klaus Kunath , 03.02.2016 20:32

Ein Tropfen Gummilösung!


Klaus Kunath  
Klaus Kunath
Bootsmann
Beiträge: 36
Punkte: 252
Registriert am: 17.08.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#3 von Karl , 04.02.2016 05:42

Hab mit Ponal Holzleim gute Erfahrungen gemacht.

Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.363
Registriert am: 21.12.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#4 von Mathias , 04.02.2016 15:24

Am sichersten dürfte die Verwendung von sog. Montagekleber sein. Das ist das gummiartige Zeugs, mit dem auch irgendwelche Postkarten in Zeitschriften fixiert werden. Gibt's in Tuben im Schreibwarenhandel. Kann man hinterher spurlos wegrubbeln.

Schöne Grüße

Mathias


Mathias  
Mathias
Bootsmann
Beiträge: 22
Punkte: 147
Registriert am: 25.03.2015


RE: Leicht lösbarer Kleber

#5 von PiratPaul , 04.02.2016 15:44

Hallo, Matthias,

ich schätze, das ist das Material, das ich im Sinn hatte, aber nicht wußte, wie es heißt, und wo man es bekommt.

Vielen Dank

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#6 von F1/2 Senator ( Gast ) , 04.02.2016 16:02

Fixogum von Marabu


F1/2 Senator

RE: Leicht lösbarer Kleber

#7 von Karl , 04.02.2016 18:25

... fiel mir noch ein, da war mal eine Anfrage beim Panzerbär wegen Montagekleber. Hab mal eben geschaut, dort wurde vorgeschlagen:
Maskol von Humbrol
Panzer Putty von MX Pression
RaiRo-Wachsspachtel-Wachs

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.363
Registriert am: 21.12.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#8 von PiratPaul , 04.02.2016 19:07

Hallo,

und besten Dank ! Langsam habe ich Auswahl !
Ich werde später im Jahr mal von den Erfolgen berichten ;) !

herzlichen Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#9 von Gunter, B. , 04.02.2016 22:32

Hallo,
ich verwende von Herma Klebstoff Glue Colle, Art.Nr. 1251. Das ist ähnlich Marabu.
Habe damit nur sehr gute Erfahrungen mit gemacht, sogar beim Anbringen von Festmacherleinen an Modellen. Läßt sich einfach wieder abrubbeln.

Moin und schönen Abend noch
Gunter B.


 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 182
Punkte: 1.323
Registriert am: 05.08.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#10 von CD1250 , 05.02.2016 10:27

Moin

den Herma Fotokleber nehme ich auch. Mir reicht aber die 35 gr Tube. Art Nr 1250. Habe H0 Acrylglasvitrinen an der Wand hängen und mir dafür aus dem Material 2 mm kleiner Einlagen zuschneiden lassen auf denen ich die Modelle fixiere und sie so seitwärts aus der Vitrine ziehen kann. Sind alles meine WW II US Landungsschiffe. Auch das Ablösen klappt super

Schönen Gruß
Christian



 
CD1250
Kapitän
Beiträge: 125
Punkte: 1.195
Registriert am: 06.08.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#11 von Puch500 , 06.02.2016 10:10

Hallo
Für sowas nehme ich ganz normalen Holzleim. Trocknet durchsichtig auf,verbindet unterschiedliche Materialien und läßt sich mit Wasser einfach lösen und entfernen.
LG
Puch 500



Puch500  
Puch500
Bootsmann
Beiträge: 19
Punkte: 158
Registriert am: 19.11.2015


RE: Leicht lösbarer Kleber

#12 von Godeke Michels , 06.02.2016 10:12

Hallo!
Super interessantes Thema, danke sehr!
Hatte für die Flieger bisher immer Pattex genommen, weil der nicht durchtrocknet und sich sehr gut schadensfrei lösen lässt. Musste man eben immer sehr aufpassen, nicht zu viel zu nehmen, wegen der Farbe. Hab mir aber mal fix nen Fotokleber bei Evilbay geschossen und bin schon sehr gespannt drauf. Von mir auch vielen Dank für die Tipps!
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 339
Punkte: 2.281
Registriert am: 04.08.2014


RE: Leicht lösbarer Kleber

#13 von Hai , 08.01.2017 19:23

Zitat von Mathias im Beitrag #4
Am sichersten dürfte die Verwendung von sog. Montagekleber sein. Das ist das gummiartige Zeugs, mit dem auch irgendwelche Postkarten in Zeitschriften fixiert werden. Gibt's in Tuben im Schreibwarenhandel. Kann man hinterher spurlos wegrubbeln.
Schöne Grüße
Mathias


SUUPER Tipp, Mathias! So kann ich meine bald ankommenden chinesischen Liaoning-Jets sicher sauber und immer wieder ablösbar aufs Deck kleben!


 
Hai
Steuermann
Beiträge: 101
Punkte: 603
Registriert am: 07.01.2017


   

Vergilbtes Weiß
Spundwände leicht gemacht

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz