Gibt es diese Modelle überhaupt?

#1 von Gunter, B. , 17.04.2015 14:22

Hallo,
seit Jahren suche ich nach folgenden Modelle:
FORELLE bzw. LIBELLE von Hammonia HAM-84
GOLIATH von Trident T-1738

Gibt es diese Modelle überhaupt, oder stehen die nur auf einigen Listen und wurden nie produziert ?????

Freue mich über jede Antwort.

Gruß
Gunter B.



 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.249
Registriert am: 05.08.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#2 von Karl , 17.04.2015 17:20

Hallo Gunter,

mit Hammonia kenne ich mich nicht aus. Wegen dem Trident Modell: T-1738 ist eine sehr hohe Nummer, wenn es das Modell gegeben hätte, müsste es in einem Lotsen aus den 90ger Jahren mit Preis auftauchen. Tut es aber nicht. In den T-17XX Bereichen gibt es sowieso große Lücken. Ich gehe also davon aus, dass dieses Modell nie gebaut wurde.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#3 von Gast , 17.04.2015 19:12

Hallo,
das Modell T 1738 Goliath ist erschienen Preis war DM 12,00,die Liste von Trident habe ich mit Herrn Wiedling abgestimmt.
Das Modell HAM 84 Forelle/Libelle muss auch erschienen sein, da es vom Hersteller einen Zettel hierfür gab,
wie man das Modell bemalen sollte.
Gruß Felix Wiesner



RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#4 von Andreas Harnack , 17.04.2015 19:41

Hallo,
Das Modell HAM 84 Forelle/Libelle existiert. Ich habe eins.
Gruß
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#5 von Gunter, B. , 18.04.2015 12:52

Hallo,
vielen Dank für die Antworten und Hinweise.
Ich werde mich also gedulden und weiter suchen und hoffen.
Wünsche allen ein schönes Wochenende
Gunter B.



 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.249
Registriert am: 05.08.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#6 von flopi78 , 25.01.2019 21:34

Hallo,
ich hätte da auch drei Modelle.
Hab Sie nie im "Lotsen" mit Preis gesehen und sonst auch kein Bild:

AS-42 Kidd, AS-42a Chandler, AS-80/330 Halifax und AS-80/339 CharlotteTown.

Wurden die den je hergestelle?

Grüße
Florian



flopi78  
flopi78
Leichtmatrose
Beiträge: 6
Punkte: 28
Registriert am: 29.10.2018


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#7 von RG , 25.01.2019 22:49

Meines Wissens noch nicht erschienen sind jedenfalls Kidd und Chandler.

Aber schau mal die Bilder in meinem thread : RG,meine Sammlung/Fotos , da sind die zwei ,einmal Basis Argos ,einmal Basis Hobby Boss.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 773
Punkte: 4.697
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 25.01.2019 | Top

RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#8 von Stefan K. , 25.01.2019 22:54

KIdd Klasse gibt es auch als limitierte Version von Seavee. Hab ich vor zwei Jahren in Kassel gesehen, aber letztendlich doch keine mehr bekommen.
Siehe auch folgenden Eintrag - leider ohne Bild:
http://sammelhafen.de/index.php?p=details&schiff=17796


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#9 von proflutz , 26.01.2019 01:03

Die Kidd habe ich in Kassel gekauft. Leider ist die Bugform nicht optimal getroffen. Der ist beim Hobby-Boss-Modell und beim Triton-Modell stimmiger. Sonst ist die Detaillierung SeaVee-gemäß natürlich überlegen und toll.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#10 von Karl , 26.01.2019 06:03

Für die Kanadier kann ich bestätigen, dass die nie erschienen sind. Die standen bei Ankündigung ganz weit oben auf meiner "Gesucht-Liste", und ich habe Herrn Uter mehrfach danach gefragt.

Ich war dann froh, wie die in verhältnismäßig akzeptabler Qualität von Mountford erschienen sind.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#11 von HGC , 26.01.2019 15:42

Hallo allerseits,

auch wenn ich mich hier selten zu Wort melde und eher ein interessierter aber stummer Mitleser bin, möchte ich doch die "Wiederbelebung" dieses Themas einmal für eine eigene Nachfrage in diesem Kreis nutzen. Und dabei geht es nicht um ein Kriegsschiff, sondern um ein Handelsschiff und zwar ein sehr bekanntes: die "Queen Elizabeth 2", auch kurz "QE2" genannt. Nun wird jeder erstmal denken was für eine dumme Frage, den Dampfer gibt es doch von diversen Herstellern in verschiedenen Varianten. Hansa, Mercator, CM, Classic Ship ... Weiß ich auch, habe die "QE2" von CSC selbst in der Sammlung.
Aber ich habe vor einer Weile mit viel Interesse und Freude das Buch "The building of Queen Elizabeth 2" von Michael Gallagher gelesen. Und in dem geht es hauptsächlich um die Entstehungsgeschichte dieses herausragenden Schiffes. Um das Vorgängerprojekt Q3, all die Bedenken und Überlegungen, die letztlich zur "QE2" geführt haben, sowie die vielen Schwierigkeiten der Werft John Brown, das Schiff abzuliefern. Und wie so oft bei mir, ist dadurch der Wunsch nach einem Modell entstanden. Also eines, dass das Schiff nicht nach Umbau auf diesel-elektrischen Antrieb und nicht mit den vielen Erweiterungen und Umbauten der Passagiereinrichtungen zeigt. Sondern in seinem Ursprungszustand, so wie Reederei und Designer die "QE2" erdacht haben und John Brown sie realisiert hat.
Eine Recherche in der GM-Gesamtliste und im Sammelhafen hat nun ergeben, dass ausser von Hansa (S 200) und Revell nur von Mercator ein Modell in diesem Zustand verzeichnet ist -> M 921c. Und das findet man auch nur in der GM-Liste. Da mir dieses Modell noch nicht über den Weg gelaufen ist also die Frage: Gibt es dieses Modell (M 921c) überhaupt?

Viele Grüße von der Ostseeküste
Hans-Georg Clever



HGC  
HGC
Leichtmatrose
Beiträge: 8
Punkte: 43
Registriert am: 10.11.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#12 von RG , 26.01.2019 16:31

Soweit ich etwas gefunden habe:
-in Wiedlings Lotsem von 2008 ist die Nr. M 921c ohne Preis aufgeführt ,also nicht lieferbar,ev geplant.

Mercatorformen gingen ja dann später wohl zu Skytrex ins UK , da habe ich im Buch Guide to Waterline Model Chips von Kelvin Holmes
unter Skytrex auch nur die Nr 921a und b gefunden.

Ich gehe mal davon aus ,daß die # c das Ende von Mercator nicht überstanden hat.

PS: auffällig im oben genannten GuideBook ist die Abb der Mercator QE2 in einem CM Trockendock,also mit Unterwasserschiff. Original ?#?



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 773
Punkte: 4.697
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 26.01.2019 | Top

RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#13 von HGC , 26.01.2019 17:19

Schönen Dank RG für diese Infos. Hab ich mir schon gedacht, dass die Antwort etwa so lautet. Aber die Frage war's mir wert.

Viele Grüße
Hans-Georg Clever



HGC  
HGC
Leichtmatrose
Beiträge: 8
Punkte: 43
Registriert am: 10.11.2014


RE: Gibt es diese Modelle überhaupt?

#14 von proflutz , 26.01.2019 18:47

Auch die Falklands Version von hansa ist nett.
S 200/I.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wir der Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 26.01.2019 | Top

   

Weyers Flottentaschenbuch 2016/18
Kleinere Hersteller: ATS

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen