Vier japanische Fähren von Konishi

#1 von Godeke Michels , 04.01.2015 16:28

Nun will ich mal dem guten Beispiel von Michael folgen und es mit einer eigenen Modellbesprechung versuchen. Hoffe es klappt.
Wem es gefällt, weitersagen, wem nicht, bitte mir sagen.
Da ich etwas Schwierigkeiten beim Zusammensuchen von Daten über die Originale hatte, würde ich mich über Ergänzungen zu diesen sehr freuen.

Eigentlich wollte ich ursprünglich nur Modelle von Schiffen bis 1945 sammeln. Nachdem dieser Damm ca. 2001 gebrochen war, sollten zumindest moderne Fähren kein Sammelgebiet werden – „da verzettele ich mich sonst nur“.
Lang ist’s her mit diesen komischen Vorstellungen…
Jedenfalls geht es im Folgenden um die Fähren HAMANASU, SUZURAN, ISHIKARI und SUNFLOWER IVORY.
Hoffe es gefällt ein weing und regt zur Nachahmung an.
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)

Dateianlage:
Konishi Fähren.pdf

 
Godeke Michels
Steuermann
Beiträge: 127
Punkte: 898
Registriert am: 04.08.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#2 von Michael , 04.01.2015 17:06

Prima! Diese Modelle sind mir völlig entgangen. Ich habe zwar mal irgendwo welche davon gesehen, aber konnte nicht einmal den Hersteller ausmachen. Hat denn kein hiesiger Händler ein Interesse gehabt, die Modelle zu vertreiben? Okay, mit den vergleichbaren Modellen aus dem Hause Conrad klappt das auch nicht. Aber hat es überhaupt jemand versucht?

Danke jedenfalls für den Artikel und die Bilder (an meinen muss ich noch ein wenig arbeiten...)!

Michael

PS.: Habe gerade mal auf der Website nachgesehen, preislich geht das...
http://www3.ocn.ne.jp/~konishi/eigoyoujoyu.htm



 
Michael
Kapitän
Beiträge: 278
Punkte: 1.586
Registriert am: 07.08.2014

zuletzt bearbeitet 04.01.2015 | Top

RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#3 von PiratPaul , 04.01.2015 17:21

Insgesamt betrachtet sind das nette Modelle von schönen Schiffen ! Meine Erfahrung mit Konishi ist: Die Bestellung und der Versand klappen reibungslos. Ich hatte nicht mal was mit Zoll
zu tun. Aber ich hatte auch nur zwei kleine U-Böotchen bestellt. Beim Maßstab allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das sowas wie 1: 1222,99 war. Auch schienen mir die Ausrundungen
etwas grob. Diese Modelle sehen recht gut aus ! Glückwunsch !


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#4 von Godeke Michels , 04.01.2015 19:31

Ach guck, die Maße der Modelle! Beim nächsten Mal gebe ich das gleich mit an, sorry.
Bis auf die Länge der SUNFLOWER IVORY (3 mm zu lang) stimmen die Abmessungen sehr gut.
Hier in Deutschland hatte diese Modelle seinerzeit kein Händler, so daß mir nichts blieb als die direkte Bestellung. Um noch einen kleinen Gewinn zu haben, müssten Händler diese Modelle wohl auch zu Carat-Preisen abgeben. Da wäre das Ende der Fahnenstange erreicht denke ich.

Viele Grüße,

Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Steuermann
Beiträge: 127
Punkte: 898
Registriert am: 04.08.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#5 von Michael , 04.01.2015 22:41

Naja, Händler bekommen die Modelle für gewöhnlich zu anderen Konditionen als der Endverbraucher. Allerdings hat das auch bei Scherbak nicht geklappt, wie mir in der Galerie Maritim unlängst bestätigt wurde. Die sind ja im Vergleich absurd teuer. Schade...



 
Michael
Kapitän
Beiträge: 278
Punkte: 1.586
Registriert am: 07.08.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#6 von Godeke Michels , 10.01.2015 14:57

Daß Händler andere Konditionen bekommen, hatte ich bei meiner Annahme von Carat-Preisen für Konishi-Modelle übrigens als selbstverständlich bekannt unerwähnt gelasen.
Das andere Beispiel mit Scherbak ist in diesem Zusammenhang sehr pasend finde ich. Wobei man Alexander aber zugute halten mss, daß er mit seiner Souvenier Serie "eine Klasse drunter" wenigstens versucht, auch nicht ganz so solvente und / oder zahlungswillige Sammler zu erreichen. Die Modelle sehen ohne Decksbemalung zwar nicht so gut aus aber immerhin. Und bei CM haben wir uns ja auch längst an das Fehlen der Decksbemalung gewöhnt.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Steuermann
Beiträge: 127
Punkte: 898
Registriert am: 04.08.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#7 von Nauarchus , 10.01.2015 22:36

Moin!

Insgesamt eine gelungene Modellbesprechung! Kurz, knapp, bündig und mit den wichtigsten Infos zu den Modellen. Ich hatte ja das Glück Deine Modelle schon mal "in Natura" zu sehen. Das einzigste was ich vermisse wäre ein ausführlicher Lebenslauf der Originale (wie man ihn aus dem HR kennt). D. Nottelmann, H. Glaser, M. Brinkmann u. Co. haben da - für mich - halt Maßstäbe gesetzt. Aber dies würde hier den Rahmen sprengen. Mach bitte weiter!

Gruß Nauarchus


 
Nauarchus
Bootsmann
Beiträge: 42
Punkte: 269
Registriert am: 01.08.2014


RE: Vier japanische Fähren von Konishi

#8 von Godeke Michels , 14.01.2015 19:38

Danke Dir!
Wobei - falls ich nochmal Modelle "besprechen" sollte, werde ich zumindest mal versuchen, die Maßstäblichkeit gleich zu erwähnen... räusper.
Zu den Originalen hab ich leider nicht mehr gefunden, sorry. Aber vllt kann da ja jemand Anderes weiterhelfen. Würde mich sehr freuen!
Beste Grüße,
T. Fröhberg


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Steuermann
Beiträge: 127
Punkte: 898
Registriert am: 04.08.2014


   

MN 09 ATHARA
ELBE HIGHWAY [Rhe Jun 190 A]

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen