HMS Ibis im Tarnschema

#1 von Omega1250 , 05.12.2014 22:11

Moin,

leider gibt es hier noch keine Rubrik, die sich mit der Recherche zu den realen Vorbildern unserer Modelle beschäftigt, darum stelle ich meinen Beitrag mal hier ein, in der Hoffnung, einen möglichst großen Kreis von Interessenten zu finden.

Jüngst ist ja das wunderschöne Modell der Ibis bei NN-CAD erschienen, aber leider wie üblich, im schmucklosen Grau. Und gerade die Ibis war während ihrer nur kurzen Existenz mit einem sehr farbenfreudigen Tarnschema versehen. Ich habe aus den mir vorliegenden Quellen mal versucht, dieses zu reproduzieren:



Leider ist diese Zeichnung sowohol was einen Teil der verwendeten Farbtöne als auch die Farbverteilung, besonders auf der Steuerbordseite, angeht nicht endgültig geklärt. Die Farbtöne MS1 und B6 werden in "Royal Navy Camouflage" von Peter Hodges genannt, alles weitere ist meine Interpretation. Weiterhin habe ich 3 Bilder im Internet gefunden und hier bei Google+ eingestellt:

https://plus.google.com/u/0/photos/10868...458582264116465

Darum meine Frage und Aufforderung in die Runde, wer Informationen zu diesem Thema beisteuern kann, möge dieses hier tun.

Vielen Dank, Peter


Grüße vom Deister
______________
mein aktuelles Projekt bei Google+


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 05.12.2014 | Top

RE: HMS Ibis im Tarnschema

#2 von Andreas Harnack , 06.12.2014 13:32

Hallo,
ja, ich bin auf jeden Fall ein Interessent. Wie wäre es denn in der Rubrik "Historiische Beiträge". Ich werde mir mal ein paar Gedanken zur Ibis machen.
Gruß
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: HMS Ibis im Tarnschema

#3 von JoBo , 06.12.2014 23:44

Hallo, die Steuerbordseite der Ibis ist auf Seite 85 in dem Buch "British and Commonwealth WARSHIP CAMOUFLAGE of WWII" von Malcolm Wright Seaforth PUBLISHING ISBN 978-1-84832-205-9 abgebildet!
Ich bin auch sehr an weiteren Informationen interessiert!
Viele Grüße
Jochen Bonfigt



JoBo  
JoBo
Leichtmatrose
Beiträge: 5
Punkte: 41
Registriert am: 08.08.2014


RE: HMS Ibis im Tarnschema

#4 von Omega1250 , 07.12.2014 14:09

Die Steuerbordseite ist auch nicht das Problem. Ich nehme an, bei dem Foto aus dem benannten Buch handelt es sich um eines von zweien, die aus dem Imperial War Museum stammen und die auch unter meinem Google+ Link oben zu finden sind. Hier nochmal 3 Links zu den Originalquellen der mir bekannten Fotos:

Bild 1 Stbd --> http://www.iwm.org.uk/collections/item/object/205140702

Bild 2 Stbd --> http://www.iwm.org.uk/collections/item/object/205120877

Bild 3 Bbd --> http://uboat.net/allies/warships/ship/3914.html

Was mir noch fehlt, sind genauere Hinweise über die Farbverteilung auf der Backbordseite und welche Farben tatsächlich verwendet wurden. Einigermaßen gesichert sind nur MS1(sehr dunkles Grau) als dunkelste Farbe und B6 (helles Graublau). Nach den Steuerbordfotos gibt es aber nach meiner Inteprtetation 5 Farbtöne, wie ich es auch in der Skizze dargestellt habe. Zum einen ist da ein Ton, der von der Helligkeit zwischen B6 und MS1 liegt, wo B5 (dunkleres Blau) oder MS2 (Dunkelgrau) in Frage kämen und zwei hellere Farbtöne als B6, was auf auf MS4 und MS4A schließen ließe. Allerdings sind 1941/42 auch immer noch die Standardfarben aus Vorkriegszeiten 507A, 507B und 507C verwendet worden, so dass alternativ auch diese in Frage kommen würden.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
mein aktuelles Projekt bei Google+


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


RE: HMS Ibis im Tarnschema

#5 von Andreas Harnack , 07.12.2014 15:50

Moin Herr Ohm,
nach Untersuchung der Fotos schließe ich mich Ihrer Interpretation an. Steuerbord und Backbord 5 Farbtöne. Ich denke auf beiden Seiten des Schiffes wurden die gleichen Töne benutzt. Ich tippe auf B5, das war gebräuchlicher. Es erscheint auch etwas dunkler zu sein als MS2.

Gruß
Andreas Harnack


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 236
Punkte: 1.659
Registriert am: 28.08.2014


RE: HMS Ibis im Tarnschema

#6 von Gast , 07.12.2014 21:31

Hallo, in dem besagten Buch sind farbige Skizzen und keine Fotos enthalten! Leider darf ich sicherlich hier keine Abbildungen kopiert einstellen, aber die Farbgebung wird wie folgt beschrieben:
The hull is MS4a bus also has areas of MS1, MS2 and MS4 as well as white.
Gruß Jochen Bonfigt



RE: HMS Ibis im Tarnschema

#7 von Omega1250 , 22.12.2014 14:25

Moin und vielen Dank nochmal für die diversen Beiträge, besonders dir Jochen, für die Farbinformationen. Ich besitze zwar so ziemlich alles zum Thema "Royal Navy Camouflage WW2", nur bei diesem Buch habe ich wegen einiger nicht so doller Beurteilungen noch gezaudert.

Mittlerweile habe ich das Steubordfoto in deulich besserer Qualität gefunden <klick>, so dass ich meine Skizze anpassen mußte.

Hier nochmal für alle Interessierten das überarbeitete Schema - wobei ich mir noch nicht so ganz sicher bin, ob ich da ganz richtig liege:


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
mein aktuelles Projekt bei Google+


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


   

Inhalt Hamburger Rundbrief
Takelung laufendes + stehendes Gut

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen