Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM

#1 von CD1250 , 12.06.2021 09:25

Guten Morgen liebe Sammler

ich diesem Thread werde ich alle Miniaturen ankündigen, die ich zusammen mit MoM herausbringe.

Besten Gruß
Christian Dey


*** Meine neue Homepage www.cd-miniaturen.de ***


 
CD1250
Bootsmann
Beiträge: 155
Punkte: 1.638
Registriert am: 06.08.2014


Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#2 von CD1250 , 12.06.2021 09:33

Guten Morgen liebe Sammler,

heute möchte ich meine nächste Neuheit zusammen mit MoM zeigen.

Es sind die dänischen Fregatten Peder Skram (F352) und Herluf Trolle (F353) im Bauszustand 1986, also nach allen Umbauten und vor ihrer Außerdienststellung.





Typ: Flugkörper Fregatte
Werft: Helsingør Skibsværft og Maskinbyggeri
Zustand: 1986
Verdrängung: 2.755 BRT
Länge: 112,65 m
Breite: 12,00 m
Geschwindigkeit: 28 knt

Bewaffnung:
2 x 12,7 cm L/38 M/60 LvSa2 (ein Zwillingsturm)
4 x 4 cm L/70 M/48 LvSa Bofors (Einzellafetten)
2 x 2 cm L/70 M/42 LvSa Oerlikon (Einzellafetten)
2 x Vierfach-Harpoon-Anti-Schiffsraketenstarter
1 x Achtfach-Sea Sparrow-Flugabwehrraketenstarter Mk 29
4 x 53,3 cm Torpedorohre (zwei Zwillingsrohre für TP 612-Torpedos)
1 Wasserbombenwerfer (acht Wasserbomben)
Schwesterschiffe: Herluf Trolle (F353)
Schicksal Peder Skram: 1990 außer Dienst gestellt und zum Museumsschiff umgebaut.

Die dänische Fregatte Peder Skram (F352) ist das Typschiff der Klasse von 2 Fregatten, die in den 1960er Jahren auf der Helsingør Skibsværft og Maskinbyggeri Werft gebaut wurden. Das Schwesterschiff ist die Herluf Trolle (F353). Beide Schiffe waren zur Bekämpfung von feindlichen Überwassereinheiten und zur Luftverteidigung eigener oder Nato-Einheiten gedacht.
Ursprünglich nur mit Rohrwaffen und Torpedos bestückt wurden beide Schiffe zwischen 1976 bis 79 zu Flugkörper Fregatten umgebaut. Hierbei wurde einer der beiden 12,7cm L/38 Doppeltürme aus der Zeit des 2. Weltkrieges gegen zwei Harpoon-Anti-Schiffsraketen Vierfachstarter vor der Brücke ausgetauscht. Auf dem Heck wurde zusätzlich ein Sea Sparrow Flugabwehr-Raketenstarter installiert.
Beide Fregatten wurden meistens in Nord- und Ostsee sowie im Nordatlantik eingesetzt. Sie waren oft Teil des NATO-Geschwaders STANAVFORLANT.
Unrühmliche Bekanntheit erlangte die Peder Skram am 6. September 1982, als bei einem Manöver versehentlich eine Harpoon-Rakete abgefeuert. Diese explodierte in Lumsås im Norden Seelands in einer Ferienhaussiedlung und zerstörte vier Häuser und beschädigte 130 weitere. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Für den Abschuss wurde letztendlich der Hersteller, McDonnell Douglas, verantwortlich gemacht, der die Besitzer der Häuser entschädigen musste.
1990 wurden die beiden Fregatten ausgemustert und durch moderne Schiffe ersetzt.

Es können beiden Fregatten bestellt werden. Bitte teilen Sie mir bei der Bestellung mit, welche Variante (F 352 = Peder Skram oder F 353 = Herluf Trolle) Sie wünschen.

Besten Gruß
Christian Dey


*** Meine neue Homepage www.cd-miniaturen.de ***


 
CD1250
Bootsmann
Beiträge: 155
Punkte: 1.638
Registriert am: 06.08.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#3 von Roland Klinger , 13.06.2021 16:02

Hallo Herr Dey,
Gibt es da auch lfd.Produktnummern?

Gruss
Roland Klinger



Roland Klinger  
Roland Klinger
Steuermann
Beiträge: 353
Punkte: 4.548
Registriert am: 07.07.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#4 von MoM , 13.06.2021 19:06

MoMF051

Viele Grüße

Stephan von MoM


 
MoM
Bootsmann
Beiträge: 186
Punkte: 1.520
Registriert am: 16.11.2016


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#5 von Stefan K. , 02.07.2021 13:11

Meine ist auch zwischenzeitlich angekommen und bereichert meine kleine Dänemark Sammlung.
Wirklich wieder sehr hübsch geworden. Besten Dank.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 710
Punkte: 4.045
Registriert am: 04.08.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#6 von proflutz , 02.07.2021 14:06

MoMF055 ist die Nisshin Maru - was sind dann MoMF052-054?


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.776
Punkte: 11.695
Registriert am: 09.08.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: DKM Fregatten Peder Skram und Herluf Trolle

#7 von MoM , 03.07.2021 08:00

F052 - ES / SS 1 Koryu Maru LST
F053 - ES / SS 2 Banryu Maru LST
F054 - ES / SS 3 Kairyu Maru LST

Sind z.Z. bei Christian in Arbeit


 
MoM
Bootsmann
Beiträge: 186
Punkte: 1.520
Registriert am: 16.11.2016


Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#8 von CD1250 , 19.07.2021 19:25

Hallo liebe Sammler,

heute möchte ich meine 3 nächsten Neuheiten vorstellen, die ich zusammen mit Stephan Pless (MoM) realisieren konnte:
Es sind die japanischen Panzerlandungsschiffe der SS Klassen im Zustand 1944, die für die japanische Armee gebaut wurden.

Typ: Panzerlandungsschiffe
Werft: diverse japanische Werften

Koryu Maru, SS Nr. 1, Prototyp

Werft: Harima Zōsen Corporation
Kiellegung: 18.07.1941
Stapellauf: 26.02.1942
In Dienststellung: 07.04.1942
Verdrängung: 651 BRT
Länge: 53,90 m
Breite: 9,00 m
Tiefgang: 3,20 m
Geschwindigkeit: 14,5 knt





Banryu Maru, SS Nr. 2, erweiterter Prototyp

Werft: Harima Zōsen Corporation
Kiellegung: 08.08.1942
Stapellauf: 17.05.1943
In Dienststellung: 30.07.1943
Verdrängung: 742 BRT
Länge: 63,00 m
Breite: 9,60 m
Tiefgang: 4,00 m
Geschwindigkeit: 14,00 knt





Kairyu Maru, SS Nr. 3, Serienfertigung

Verdrängung: 730 BRT
Länge: 65,00 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 5,65 m
Geschwindigkeit: 14,50 knt
Bewaffnung: 1 x Typ 4 75 mm Geschütz
1 x Typ 95 150 mm Mörser
4 x Typ 98 20 mm MGs
Wasserbombengestelle am Heck
Ladung: 5 Panzer und 170 Soldaten




Um losgelöst von der japanischen Marine Landungsoperationen durchführen zu können, hatte die japanische Arme in der 1930 Jahren selbst Aufträge für Landungsschiffe erteilt. Dabei ist auch die Sinshu Maru entstanden, ein Mutterschiff mit kleineren Landungsbooten. Dieses wurde im Oktober 1938 erfolgreich bei der Landung in der Bias Bay eingesetzt, wobei die geringe Geschwindigkeit der Landungsboote aber als hinderlich für Landungsoperationen erkannt wurde.
Daraufhin experimentierte man mit seetüchtigen Landungsschiffe, mit denen auch Panzer angelandet werden konnten.
Als Resultat daraus wurde der Prototyp Koryu Maru, später SS Nr. 1, bestellt.
Später folgte der erweiterte Versuchstyp, die Banryu Maru, SS Nr. 2, an der auch die Marine Interesse zeigte.
Schlussendlich folgte ein Auftrag für eine Serienfertigung von 20 Einheiten, dessen Typschiff die Kairyu Maru, SS Nr. 3, gewesen ist.


Bestellungen gerne per Mail an dey1250@gmail.com

Besten Gruß
Christian Dey


*** Meine neue Homepage www.cd-miniaturen.de ***


 
CD1250
Bootsmann
Beiträge: 155
Punkte: 1.638
Registriert am: 06.08.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#9 von Matthias Meier , 20.07.2021 11:03

Ich kann mich anhand der gegebenen Quellen irgendwie nicht schlau machen, aus welchem Material diese Modelle sind...
Grüße
Matthias Meier


Matthias Meier  
Matthias Meier
Leichtmatrose
Beiträge: 46
Punkte: 269
Registriert am: 30.07.2014


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#10 von ulod , 20.07.2021 11:16

So auf die Schnelle der entsprechende Link zu shapeways - also 3d-Drucke
https://www.shapeways.com/shops/mom?sect...F1250+Ships&s=0

Beste Grüße


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!


 
ulod
Steuermann
Beiträge: 197
Punkte: 2.175
Registriert am: 04.01.2021


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#11 von proflutz , 20.07.2021 11:18

Nein, wohl 3D-Privatdruck aus anderem, intransparenten Kunststoffmaterial von Stephan. SEHR schöne und detaillierte Modelle.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.776
Punkte: 11.695
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 20.07.2021 | Top

RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#12 von MoM , 20.07.2021 11:48

Shapeways ist leider nicht mehr Willens und in der Lage qualitativ hochwertige Modelle zu drucken. In kleinen Stückzahlen drucke ich die daher selber aus Resin (Kunststoff) und Christian bemalt diese dann.
Daher gibt es bei SW fast keine Neuheiten mehr von MoM in 1/1250.

Stephan von MoM


 
MoM
Bootsmann
Beiträge: 186
Punkte: 1.520
Registriert am: 16.11.2016


RE: Neuankündigungen CD Miniaturen / MoM: IJA Panzerlandungsschiffe Koryu, Banryu und Kairyu Maru

#13 von CD1250 , 20.07.2021 13:29

Hallo Herr Meier

schauen Sie sonst auch gerne hier mal nach...

Vorstellung CD Miniaturen

Oder auf meiner Homepage www.cd-miniaturen.de Da erfahren Sie auch ein wenig über mich. Per Mail erreichen Sie mich unter dey1250@gmail.com

Besten Gruß
Christian Dey


*** Meine neue Homepage www.cd-miniaturen.de ***


 
CD1250
Bootsmann
Beiträge: 155
Punkte: 1.638
Registriert am: 06.08.2014


   

Neuankündigung CD Miniaturen / Nanomaquette: NL Admiralen Class Zerstörer
Vorstellung CD Miniaturen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz