F123 Entwurf der Bremer Vulkan

#1 von Karl , 22.06.2019 09:23

Mal wieder eine Frage zu einem „Never Build“ Schiff: Im Rahmen der Ausschreibung zur F123 gab es neben dem Entwurf der von Blohm & Voss geleiteten ARGE einen Gegenentwurf unter der Leitung der Bremer Vulkan.

Im Sadler wird der Kampf um den Auftrag ja recht umfangreich thematisiert, im Internet gibt es diverse Beiträge mit teilweise anderen Sichtweisen der Geschehnisse. Was ich allerdings nicht gefunden habe, sind Spezifikationen oder sogar Zeichnungen vom Vulkan-Entwurf, wie zu lesen ist wohl eine „aufgebohrte“ F122.

Kann jemand weiterhelfen?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.277
Registriert am: 21.12.2014


RE: F123 Entwurf der Bremer Vulkan

#2 von flopi78 , 29.09.2019 14:09

Hi,
ich lesen den "Zeitartikel" so, dass die Klasse 123 so wie wir sie kennen eine Gemmeinschaftsentwicklung der Bremer Vulkan und B&V war...... nur zu teuer und B&V einfach das Angebot günstiger machte währen die Vulkan eine F 122 Mod anbot. Laut Zeigungsartikel stand im Herbst die Entscheidung fest beim BMVg eine günstigere Fregatte haben zuwollen..... der Artikel ist von November (Entscheidung) daher lag zwischen Herbst und Artikel maximal einn Monat...... da wrst du keine Zeichnung in Zeitung etc. finden. Wenn die Vulkan überhaupt selbst ne Bauzeichnung in einem Monat hatte..... Leistungskatalog wird dem BMVg bestimmt gereicht haben.

Es gibt aber aus den frühen 90er Jahren Werbeanzeigen (glaube der AEG) in der Wehrtechnik die eine F122 mit computeranimierter VLS zeigen (hab ich irgendwo).

Grüße
Florian

PS: hier der Link der "Zeit":
https://www.zeit.de/1988/45/kopf-unter-wasser



flopi78  
flopi78
Matrose
Beiträge: 12
Punkte: 56
Registriert am: 29.10.2018

zuletzt bearbeitet 29.09.2019 | Top

   

Sammelhafen Update Oktober 2019
Hansa S 81 Liberty

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen