1:1250 Decals - Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#1 von Stefan K. , 11.02.2019 00:00

Hallo allerseits,
hier mal ein erster Zwischenstand für oben genannten Bogen. Enthält Elemente um eine möglichst breite Palette genannter Schiffe zu bearbeiten. Es dürfte aber klar sein, dass nicht jedes Modelle jedes verfügbaren Herstellers zu 100 Prozent passend abzudecken ist. Dafür gibt es aber dann ja später die Möglichkeit der individuellen Anpassungen.
Ggf. werde ich je nach Feedback auch noch das ein oder andere anpassen. Habe den Bogen auf Wunsch des englischen Dockside Forums angelegt und erwarte auch dort in Kürze Feedback.
Die Zahlen sind derzeit in schwarz, gelb und weiß angelegt. Gemäß Andreas Harnack müssten die schwarzen wohl eigentlich dunkelblau sein. Oder gibt es beide? Je nachdem wie ausgiebig man Google & Co befragt erhält man natürlich vielfältige Bilder von Modellen, Zeichnungen etc. Werde ich als evtl noch abändern.


Angefügte Bilder:
Marine_Chuck-Treese_Essex-Bogue-Casablanca-Independence-Sangamon-Class_A4_Quer_v01_Screen.jpg  

 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 474
Punkte: 2.605
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 24.02.2019 | Top

RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#2 von Omega1250 , 11.02.2019 07:56

Moin Stefan,

meines Wissens(Sowinski u.a.) nach waren Nummern, dash-lines und Fahrstuhlmarkierungen der US-Navy nach 1942 schwarz oder weiss, was aber unter Einwirkung von Witterung, Gummiabrieb etc. pp. schnell zu entsprechenden Verfärbunge führte. Ich werde heute abend zuhause mal "bei Herrn Sowinski" nachschauen, was der dazu geschrieben hat.

Gelebe Markierungen gab es vor WWII in Verbindung mit braunen(maroon) Decks



.. und auch nach WWII.

Im übrigen möchte ich auch mein generelles Interesse anmelden, ich habe noch einige "unbehandelte" Geleitträger.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
... und hier findet man meine Modelle und mehr: miniships1250


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 11.02.2019 | Top

RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#3 von Stefan K. , 11.02.2019 09:10

Besten Dank. na dann kann ich die gelben Linien ja ruhigen Gewissens belassen ;-)
Ging mir auch eher um die grundsätzliche Zusammenstellung und auch die Größen. Per E-Mail kann ich auch gerne ein PDF zukommen lassen, dass dann 1:1 ausgedruckt werden solte um dann die einzelnen Elemente mal auf die Träger zu legen. Hilft ja eventuell auch noch mal weiter. Wie gesagt bin über jegliches Feedback dankbar, muss halt am Ende nur dann einen möglichst großen Komprmiss für den Standardbogen finden.

Gruß Stefan


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 474
Punkte: 2.605
Registriert am: 04.08.2014


RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#4 von RG , 11.02.2019 11:20

Ich habe auch mal geschaut...:

Ellis,USN Warship Camouflage 39-45:
-black or Navy blue on light colored decks
-pale grey or white on dark decks
-Aufzüge markiert

Sowinski-Floating dry dock,USN Camouflage of the WW2 era:
ua: Mix der Farben auch an einem Schiff möglich und zeit/measure-abhängig.
-Randolph war der erste Träger der von schwarzen Nummern auf weiße Nummern wechselte

Trojca et al,Flugzeugträger der Essex-Klasse 43-45:

-sehr schöne auch kolorierte Schiffspezifische DEckspläne
-ua so wie weiter oben ,Aufzüge umrandet weiß mit längsgekreuzt mit zwei oder drei weißen Linien ,ev auch rote Abgrenzung außen.
-Kann man garnicht alles beschreiben ,passt aber zusammen,sollte man sich selber anschauen.

Gelbe Markierungslinien sind mir mehr von UK Trägern bekannt,zB wenn man Bogue in engl Träger ändern möchte.

Sonst zB noch aus der Reihe NAVAL ARCHIVES Vol9 schöne Darstellung CVE 61 und 64 ähnlich der Essex Träger.Ebenso in Vol 10 CVE 78 und 80,58.
In Vol 08: CVE 55,73,60,75,65,63

Mein Fazit : sich auf ein Schiff ,einen Zeitpunkt und ein gleiche Sonneneinstrahlung festzulegen ,fällt mir schwer ,gibt mir aber auch gewisse
Freiheiten.
Gelbe Linien sind sehr gut ,kan man auch sonstwo immer brauchen...



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 792
Punkte: 4.844
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 11.02.2019 | Top

RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#5 von Michael Andreas , 11.02.2019 18:57

Dank an unser Sammlervorbild Ohm mit dem schönen Bild vom Deck der Lexington (gelbe tails). Es sind auch einige Flugzeuge von der Saratoga (weiß) und vorn eins von der Yorktown (schwarz) dabei.
Beeindruckend für diese Winzlinge in unserem Maßstab! Das würde ich auch gern können!



Michael Andreas  
Michael Andreas
Steuermann
Beiträge: 82
Punkte: 585
Registriert am: 29.07.2014


RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#6 von Omega1250 , 12.02.2019 08:01

Da war RG schneller, besser hätte ich es auch nicht beantworten können.

Zitat von Michael Andreas im Beitrag #5
... Es sind auch einige Flugzeuge von der Saratoga (weiß) und vorn eins von der Yorktown (schwarz) dabei. ...


(1) Es ist die Saratoga 1940, aus der Lexington umgebaut. Die Flugzeuge der Lexington sind "nur zu Besuch" und ...
(2) ... die Helldiver vorne hat ein dunkelblaues Heck und ist ein Stabsflugzeug, wie es gerne von der Admiralität und dem Stab der Trägereinhgeiten benutzt wurde <LINK>


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
... und hier findet man meine Modelle und mehr: miniships1250


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#7 von Stefan K. , 12.02.2019 11:09

Also scheint es, dass der Bogen so bleiben kann. Bestellungen können dann ab sofort an meine Mail Adresse oder auch per PN hier im Forum abgegeben werden.
Nächster Produktionstermin wird voraussichtlich Anfang/mitte März sein. Also noch genug Zeit auch für alle anderen, sich mit kleinen und großen Wünschen auf dem kommenden Mix-Bogen zu platzieren.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 474
Punkte: 2.605
Registriert am: 04.08.2014


RE: Generischer Bogen für CV/CVE im zweiten Weltkrieg

#8 von Omega1250 , 13.02.2019 08:04

Hallo Stefan, ich habe dir eine private Mail geschickt.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
... und hier findet man meine Modelle und mehr: miniships1250


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


   

1:1250 Decals - Varyag (Slava-Klasse)
1:1250 Decals - PT-Nummern Bögen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen