RE: Bester Spachtel für Resin?

#16 von Claudius , 25.02.2020 20:58

Jetzt gehen hier gleich mehrere Themen durcheinander, deshalb zurück zur Frage von Sunseeker:

Er spricht ja nicht davon. dass sich Farbe an einzelnen Stellen löst oder nicht antrocknet, sondern -so verstehe ich es- die Farbe auf dem gesamten Modell mehrere Tage zum Trocknen braucht.
Was für Farbe : Revell MATT, SEIDENMATT oder GLÄNZEND?

Ich habe in den vergangenen Jahren eine größere Anzahl von Shapeways-Modellen (und 3D von WTJ) ohne jedes Problem mit einer Vielzahl von Farben bemalt. Basis war immer eine Grundierung mit ACRYL-Sprühfarbe, dann Acrylfarbe, und gelegentlich kleinere Flächen mit Humbrol oder Revell direkt aus dem Döschen.


 
Claudius
Matrose
Beiträge: 94
Punkte: 755
Registriert am: 27.04.2017


RE: Bester Spachtel für Resin?

#17 von RalfW , 25.02.2020 21:35

Kann schon an der Vorbehandlung mit Waschbenzin liegen...

Mein erster Versuch brauchte ebenfalls extrem lange zum trocknen.

Danach habe ich mir auch guten Rat von Lutz eingeholt. Nach der entsprechenden Behandlung mit Waschbenzin trockneten meine weiteren Versuche einwandfrei.

Alle Modelle waren vom gleichen Hersteller und aus dem gleichen Material. Bemalt habe ich alle mit Revell- und Humbrolfarben.

Daher führe ich meine Probleme mit der Abtrocknung schon der beim 1. Versuch nicht erfolgten Behandlung mit Waschbenzin zurück.


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 1.443
Punkte: 12.778
Registriert am: 19.02.2017


RE: Bester Spachtel für Resin?

#18 von Sunseeker , 26.02.2020 23:42

Vielen Dank für die Tipps.

Es hat dann bei mir an der mangelden Vorbehandlung gelegen.

LG



Sunseeker  
Sunseeker
Matrose
Beiträge: 81
Punkte: 538
Registriert am: 18.11.2014


RE: Bester Spachtel für Resin?

#19 von Karl , 30.08.2021 18:26

Um kurz nochmal zum Thema Spachtelmasse zu kommen: Ich komme mit Revell ja eigentlich immer super klar, aber ich hatte häufiger in der letzten Zeit, dass ich wirklich nur feine Ritzen füllen möchte. Da ist der doch etwas dick und pastös. Gibt es da vielleicht etwas Flüssigeres oder Glatteres? Oder was kann man sonst nehmen? Ich behelfe mir jetzt mit Sekundenkleber-Gel, geht zur Not auch, aber das Halleluja ist es nicht.

Danke für Hinweise!

Grüße

Karl


 
Karl
Steuermann
Beiträge: 592
Punkte: 4.771
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bester Spachtel für Resin?

#20 von Karl , 30.08.2021 18:41

Aktuelles Beispiel: Die nächste Type i Fregatte im Umbau: HMNLS Canterbury. Wie bekomme ich den umgebauten Hangar am Besten glatt?


 
Karl
Steuermann
Beiträge: 592
Punkte: 4.771
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bester Spachtel für Resin?

#21 von Karl , 30.08.2021 18:41

Sorry: Type 12i ...


 
Karl
Steuermann
Beiträge: 592
Punkte: 4.771
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bester Spachtel für Resin?

#22 von RG , 30.08.2021 20:42

Mit einem Pinsel und Lösungsmittel anlösen und aufstreichen .Das sollte für kleine Ritzen reichen.24 Std trocknen lassen.

Größere Lücken fülle ich mit Plastiksheet auf und bearbeite mit Schlüsselfeilen.Das Bild sagt mir nicht ,was und wie da neu gebaut ist .


Im Zweifel würde ich den Hangaraufbau bis auf Helideckebene entfernen und dann den Hangar/aufbau von Grund auf neu bauen.

Nur als Beispiel Japaner: Hai 105


Angefügte Bilder:
IMG_20210830_205841.jpg  

RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 1.596
Punkte: 12.041
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 30.08.2021 | Top

RE: Bester Spachtel für Resin?

#23 von Omega1250 , 31.08.2021 13:12

"...Mit einem Pinsel und Lösungsmittel anlösen und aufstreichen .Das sollte für kleine Ritzen reichen..."

genauso mache ich das auch. Auf diese Weise kann man auch Gussfehler wie nicht voll ausgegossene Boot etc. nachmodellieren, natürlich auch nur in begrenztem Umfang.

Hilft übrigens auch, wenn der Revell Spachtel, wie gerade bei mir, schon etwas älter und weniger geschmeidig ist. Man muss in dann nicht gleich wegschmeißen.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
... und hier findet man meine Modelle und mehr: miniships1250 - Modelle abzugeben


 
Omega1250
Bootsmann
Beiträge: 164
Punkte: 1.220
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 | Top

   

Bücher k.u.k. Kriegsmarine
Kennzeichnung von Helipads

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz