Modelle entstauben

#1 von Bazinga , 30.12.2018 15:03

Liebe Leute,

es geht in dieser Frage nicht um das ABstauben, sondern um das ENTStauben, hehe...

Ich bin an eine ganze Reihe von Schiffsmodellen hauptsächlich von Navis und Mercator zum Ersten Weltkrieg gekommen, die leider viele Jahre ohne jeden Schutz einstaubten. Nun stellt sich mit die Frage, wie ich die etwa 100 Schiffchen schonend säubere, ohne die Masten und Geschützrohre zu beschädigen. Welche Empfehlungen könnt ihr mir da machen? Außer feinen Pinseln und einer einzigen Druckluft- Sprühdose zum Tastatur-Reinigen ist hier bislang nichts vorhanden. Freue mich über eure Tipps und wünsche allen ein erfreuliches 2019!

S.


"Chatfield, there seems to be something wrong with our bloody ships today."


 
Bazinga
Bootsmann
Beiträge: 48
Punkte: 432
Registriert am: 08.02.2015


RE: Modelle entstauben

#2 von proflutz , 30.12.2018 15:31

Ich habe durchaus gute Erfahrungen mit Spüli-Warmwasserbad oder nur Warmwasserstrahl aus dem Wasserhahn mit WEICHEM Pinsel No 12..


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


RE: Modelle entstauben

#3 von RG , 30.12.2018 15:49

Ja ,das ist ein guter Ansatz ,wenn man dann noch entmineralisiertes Wasser verwendet,um so besser.

Ich benutze selber aber meist einen breiten Borstenpinsel,ca 1,5 cm breit mit 2,5 cm langen Borsten . Ist durch diese Länge immer noch gut schonend ,erlaubt aber doch einen gewissen Druck. Kleinere ,schmalere Pinsel können dazu gezielt benutzt werden.

Allerdings habe ich überhaupt keine Hemmungen bezgl Beschädigungen auch von zB NeptunModellen ,da kann ich fast alles zu meiner Zufriedenheit
reparieren ,Mercatormodelle habe ich meist ab Erwerb damals gleich auf Drahtmasten umgestellt.Wenn auch auf Querrahen meist verzichtet.

Etwas anderes ist es bei meinen zB Stauffenberg-Modellen ,da habe ich aber auch noch nie wirklich etwas tun müssen.

Jedenfalls: lass dir Zeit und nimm ein Modell nach dem anderen .GGF auch gleich die Farbgebung überarbeiten bzw ergänzen.
Beim Erwerb einer Vielzahl älterer Modelle möchte man natürlich gleich viel auf einmal schaffen,lohnt aber nicht wirklich.

Viel Erfolg
RG



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 773
Punkte: 4.697
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modelle entstauben

#4 von RalfW , 30.12.2018 16:08

Zitat von proflutz im Beitrag #2
nur Warmwasserstrahl aus dem Wasserhahn mit WEICHEM Pinsel No 12..


Dieses Verfahren mache ich auch. Klappt bei mir einwandfrei! Bei Spüli habe ich immer etwas Angst um Decals. Daher nur Wasser und Pinsel. Bei besonders feinen Modellen nur Wasser....

Gruß
Ralf


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 532
Punkte: 3.677
Registriert am: 19.02.2017


   

Zubehör für Containerterminals
Gebäude in Farbe, normal oder gealtert?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen