"Conte Biancamano" und Franzosen

#1 von Hinnerk , 02.04.2018 20:18

Moin!
Bin ganz erstaunt, dass es die "Conte Biancamano" noch nicht in unserem Maßstab gibt. Ich finde sie gerade nach dem Umbau 1948 mit weißem Anstrich ein großartiges Schiff. Teile des Aufbaus sind sogar noch im Leonardo Da Vinci Museum in Mailand existent.
https://de.wikipedia.org/wiki/Conte_Biancamano
https://www.youtube.com/watch?v=A_3ELH_YwOc

Weiterhin träume ich ja von den französischen Reefern "Tarpon" und "Comoe" der Compagnie de Navigation Fraissinet & Cyprien Fabre als 1250er . Ob es noch mehr Schwestern gab weiß ich nicht.
Die alte "Fritz Reuter" und die Schwester "John Brinckman" waren ja ursprünglich auch Schiffe dieser Reederei. Ebenso die " Ile de Beaute" , die unter der Nummer AL 35 erschienen ist.
Ich finde die "Tarpon" und "Comoe" recht originelle Entwürfe für einen Reefer mit tollen Linien.
http://www.laroyale-modelisme.net/t12755-bananier-comoe irgend ein Franzose hat sie schon mal als RC Modell gebaut. Da gibts sicher Pläne!http://maitres-du-vent.blogspot.de/2012/...-du-tarpon.html

Vielleicht teilt ja Jemand (am Besten ein Hersteller) meine Begeisterung für diese Schiffe!
Alles Gute!
Hinnerk


Hinnerk  
Hinnerk
Bootsmann
Beiträge: 59
Punkte: 363
Registriert am: 28.08.2014


RE: "Conte Biancamano" und Franzosen

#2 von RG , 02.04.2018 20:48

Die Conte gibt es von G-Modell. G32



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 824
Punkte: 5.089
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 02.04.2018 | Top

RE: "Conte Biancamano" und Franzosen

#3 von Nanomaquette , 02.04.2018 22:02

Tarpon und Comoe sagen mir spontan sehr zu.
Gibt es Pläne, dann baue ich sie!


 
Nanomaquette
Bootsmann
Beiträge: 23
Punkte: 456
Registriert am: 26.09.2014


RE: "Conte Biancamano" und Franzosen

#4 von Hinnerk , 03.04.2018 18:57

Hallo RG und Nanomaquette!
Was ist G-Modell für ein Hersteller? Finde ihn weder beim Wiedling noch beim Sammelhafen. Oder stelle ich mich nur zu blöd an??
Wie schön, dass Nanomaquette meinen Geschmack teilt. Der Franzose, der das RC Modell gebaut hat hatte ja sicher Pläne. Leider kann ich überhaupt kein Französisch, sonst würde ich glatt ne E-Mail schreiben und fragen. Vielleicht wäre hier noch eine Adresse!
http://www.maquettes-marmar.net/index.html
Wär ja klasse! Finde ja ohnehin, dass die Frazosen bei uns zu kurz kommen. Das haben wir ja schon mal hier in diesem Thread diskutiert. Beim suchen nach Bildern zur Tarpon und Comoe wurde mir wieder vor Augen geführt was auch die Franzosen doch für tolle Schiffsentwürfe hatten. Herrlich! Geb mir blos bescheid, wenn Du sie baust oder merke am besten gleich eine Bestellung von mir vor!!!!!
Alles Gute!
Hinnerk


Hinnerk  
Hinnerk
Bootsmann
Beiträge: 59
Punkte: 363
Registriert am: 28.08.2014


RE: "Conte Biancamano" und Franzosen

#5 von Rathgeb , 03.04.2018 19:30

G-Modell ist Grzybowski, ein ehemaliger Hersteller.
Ein Teil seiner Modelle wurde von Rhenania wiederaufgelegt, doch ich glaube, dieses nicht.
Gruss, Peter



Rathgeb  
Rathgeb
Steuermann
Beiträge: 85
Punkte: 534
Registriert am: 28.07.2017


RE: "Conte Biancamano" und Franzosen

#6 von RG , 03.04.2018 19:34

Bei Sammelhafen steht der Name Grzybowski und dann G-Hauptserie. Stammt aus Hamburger Sammlerkreis der 70er Jahre.

Gab es praktisch nur auf dem Hamburger Sammlertreffen und an "Auserwählte". Ich durfte mich glücklich schätzen,ein Modell (Norman)
direkt geschickt (!) bekommen zu haben ,aber ein klein bisschen Namen hatte ich da ja auch schon...vielleicht lags daran.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 824
Punkte: 5.089
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 | Top

   

Elder Dempster Liner ONDO
Fehlende Hubschrauber

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen