Cod War - Schiffe

#1 von proflutz , 22.07.2017 12:40

Hallo, nachdem ich die zur Zeit letzten noch nicht erworbenen und brauchbaren Schiffe bei Shapeways abgrase, hier nun 3 isländische Coast-Guard-Kutter ICGV Odin, Aegir und Baldur von Shapeways/Decapod Models fertig gepönt:





Die Schiffe waren im sog. 3. Kabekjau-Krieg (Cod-War) eingesetzt der zwischen 1975 und 1976 nach Ausweitung der isländischen Wirtschafts- und Fischerei-Zone auf 200 sm mit der Royal Navy ausgetragen wurde. Baldur und ihre Schwester Ver waren Hilfs-Kutter ohne Geschützbewaffnung. Die 22 britischen Fregatten versuchten durch Abdrängen und Rammstöße, die Isländer am Durchschneiden der Schleppnetztrossen britischer Trawler zu hindern. Am Ende mussten die Briten sich, nach einem Regierungswechsel zu Labour, zurückziehen, was das Ende u. a. der meisten britischen Hochseefischerei-Betriebe zur Folge hatte.

Modellkritik: Hohe Detaillierung in FUD-Qualität., Leider sind die Rümpfe in den 4 Sets dierekt von Bordwand zu Bordwand durch Stege verbunden gedruckt, so dass auch mit einem Skalpell das plane Abtrennen der Stege bei dem etwas splittrig-brüchigen Material ertwas schwierig ist. Interessante Modelle ausgefallener Vorbilder. In den 4 Sets sind auch noch britische Trwaler, Hochseeschlepper, Off-Shore-Versorger und die Fregatte Exmouth, enthalten, die an den Auseinandersetzungen beteiligt waren. Letztere habe ich, da bereits von SeaVee vorhanden als Doublette in der E-Bucht zum Selbstkostenpreis zum Verkauf eingestellt.

Die Tyr, Schwesterschiff der Odin, sah ich noch von der MS Hamburg aus in Hafen von Reykjavik liegen.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.045
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

RE: Cod War - Schiffe

#2 von proflutz , 25.07.2017 18:44

Und hier die beiden britischen Off-Shore-Versorger Star Aquarius (links) und Star Polaris von Shapeways/Decapod Models in 1/1250 fertig gepönt (Die "buff" Schornsteinfarbe habe ich gegisst, wenn jemand andere Erkenntnise hat, bitte ich freundlich um Mitteilung.:



Die Schiffe gehörten seinerzeit zum britischen Landwirtschafts- Fischerei- und Ernährungs-Ministerium und wurden gemeinsam mit dem britischen Hochseeschlepper Lloydsman vom isländische ICGV Thor im Dezember 1975 aus den Teritorialgewässern vertrieben, wurde dabei von den britischen Schiffen mehrfach gerammt und feuerte schließlich auf die Briten. Thor ist ein Halbschwesterschiff der Odinn, Tyr Schwesterschiff der Aegir, wenn man dem Weyer 84/85 glauben darf.

Hier noch ein zeitgenössischer moderner britischer Trawler als Typschiff:



Modellkritik: Hohe Detaillierung in FUD-Qualität. Leider sind die Rümpfe in den Sets direkt von Bordwand zu Bordwand durch Stege verbunden gedruckt, so dass auch mit einem Skalpell das plane Abtrennen der Stege bei dem etwas splittrig-brüchigen Material etwas schwierig ist. Interessante Modelle ausgefallener Vorbilder. Vom Trawler biete ich, da Doubletten, noch zwei Modellrohlinge zum Selbstkostenpreis von jeweils 1,50 EUR + Versandkosten zum Verkauf auf PM an.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.045
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 25.07.2017 | Top

RE: Cod War - Schiffe

#3 von proflutz , 29.07.2017 13:02

Und hier die HMS Exmouth, einzige auf Gasturbinen-Antrieb umgebaute Fregatte des Typs 14 (Blackwood-Klasse) von Shapeways/Decapod Models in 1/1250 fertig gepönt.



Modellkritik: Hohe Detaillierung in FUD-Qualität. Leider sind die Rümpfe in den 4 Sets direkt von Bordwand zu Bordwand durch Stege verbunden gedruckt, so dass auch mit einem Skalpell das plane Abtrennen der Stege bei dem etwas splittrig-brüchigen Material ertwas schwierig ist. Modelle diese Schiffs gab es meines Wissens bislang nur in Kleinauflagen von SeaVee und Eneris in unserem Masstab. Da Doublette, habe ich es zum Selbstkostenpreis in der E-Bucht zum Verkauf eingestellt.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.045
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.07.2017 | Top

RE: Cod War - Schiffe

#4 von proflutz , 05.10.2017 18:41

So, hier nun die letzten beiden Cod-War Modelle, die bei Shapeways/Decapod Models in 1/1250 und FUD erschienen sind, fertig gepönt:
Britischer Hochsee-Schlepper Lloydsman, der wiederholt in Ramm-Zwischenfälle mit isländischen Kanonenbooten verwickelt war und ein britischer älterer 60er Jahre Trawler als Typschiff fertig gepönt:





Modellkritik: leichte "Dackelbäuche", Heck und Bug leicht nach oben gezogen, Bulleyes, Boote, Kräne alles vorhanden. Leider sind die Rümpfe in den Sets direkt von Bordwand zu Bordwand durch Stege verbunden gedruckt, so dass auch mit einem Skalpell das plane Abtrennen der Stege bei dem etwas splittrig-brüchigen Material etwas schwierig ist. Bei Lloydsman fehlen Teile der Obermasten. Lloydsman ist auch vor Jahren bei Albatros (AL 57) schon als Fertigmetallmodell erschienen.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.203
Punkte: 7.045
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.10.2017 | Top

   

Moderne Fregatten und Korvetten "kleiner" Marinen
CV-63 Coral Sea

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen