Europa dt. Trägerprojekt

#1 von proflutz , 28.05.2017 10:15

Hallo, auf mein monatelanges Betteln hin, jetzt auch in 1/1250 bei Shapeways/Tiny Thingamanjigs erhältlich:
Dt. Flugzeugträgerprojekt Umbau EUROPA 1942 MIT Torpedowülsten und MIT Plattformen an der Backbordeite des Schornsteines, deren Fehlen beim CM-P-Metall-Fertigmodell im letzten HR besprochen/bemängelt wurde.
Bilder folgen, wenn geliefert, bemastet und gepönt.
Ebenfalls neu dort erhältlich: franz. Minenkrz. PLUTON (12 EUR!) und jap. Schwerer Kreuzer IBUKI (wurde als Träger fast fertiggestellt).



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014


RE: Europa dt. Trägerprojekt

#2 von proflutz , 17.06.2017 18:36

Hier jetzt die heute eingetroffene Europa als Umbauprojekt zum Träger von meinem Lieblings-Kriegsschiff-WSF-Hersteller Shapeways/Tiny Thingamanjigs in 1/1250 für ca. 30 EUR als Rohling MIT Torpedowülsten und MIT Plattformen an der Backbordeite des Schornsteines:





Ich berichte über das Ergebnis nach Pönen und Bemasten, wenn ich mit den Taneys fertig bin. Tip vorab: Auf alle Fälle vor dem Bemalen den Nylonstaub zwischen den Flugdecksstützen vorn und achtern mit Stecknadel und Pusten entfernen!



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 17.06.2017 | Top

RE: Europa dt. Trägerprojekt

#3 von proflutz , 22.06.2017 16:34

Hier jetzt fertig gepönt, mit Navis-Masten und Wasserpass versehen: Trägerprojekt Umbau Europa der Kriegsmarine von Shapeways/Tiny Thingamanjigsin 1/1250 und WSF-Qualität.



Hier die Flakplattformen an der Backbordseite des Schornsteins.

Hier vor vorn, damit man die Wülste sieht.

Modellkritik: Wieder beste WSF-Qualität, die m. E. FAST an die Detasillierung älterer Neptun-Modelle heranreicht. Bulleyes, 3/4 plastische Boote, Kran, Katapultanlage - alles vorhanden. Rohre schwerer Flak zusammen und mit dem Deck bzw.Turmdecken davor verbunden dargestellt, Rohre kleiner Flak fehlend/angedeutet.Sehr schöneTorpedowülste in achterem Gürtelpanzer übergehend dargestellt. Schöner Trick des Designers: Die Plattformen unter dem Flugdeck vorn und achter, die man mit dem feinsten Pinsel von aussen nicht erreicht, sind durch Schlitze in der Innenseite des Rumpfes dem Pinsel zugänglich gemacht, ohne dass diese beim stehenden Modell sichtbar sind. Die Europa als Träger gibt es auch als Fertigmodell aus Metall von Carlo Marquardt (CM-P, s .a. letzter HR). Gemeinsam mit de Grasse und Elbe von Shapeways und Weser von Neptun sind alle Träger-Umbauprojekte der KM im Massstab vorhanden.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 22.06.2017 | Top

RE: Europa dt. Trägerprojekt

#4 von Stephan , 22.06.2017 22:11

Ich war ja doch skeptisch...
Da sieht ja doch nun ganz gut aus. Das Material ist mir aber noch zu "körnig". Ich denke, jeder weiß, was ich damit meine.
Herzliche Grüße
Stephan


Stephan  
Stephan
Kapitän
Beiträge: 140
Punkte: 1.113
Registriert am: 02.01.2015


RE: Europa dt. Trägerprojekt

#5 von proflutz , 22.06.2017 23:09

Tja, FUD-Material zum doppelten Preis gibt´s nur in 1/1800, aber wenn man wie ich betteln würde, scaled er das vielleicht auch in 1/1250 hoch. Aber dann ist man vermutlich schon beim Preis des CM-P-Fertig-Modells für einen Rohling. Wie ich schon öfters ausführte: Im Vitrinenabstand von 30-40 c. sieht man die Körnigkeit (fast) nicht mehr. Sticht optisch nicht mehr aus den Metallmodellen daneben hervor.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 22.06.2017 | Top

RE: Europa dt. Trägerprojekt

#6 von MartinC ( Gast ) , 23.06.2017 08:29

Bei Betrachtung der Fotos vom Modell im Bücherregal finde ich die Oberfläche eigentlich ganz in Ordnung. Ich habe leider noch keines im Original hier zum Testen. Habe ich zwar auf der Wunschliste, ist aber keine wirkliche Sommerarbeit.


MartinC

RE: Europa dt. Trägerprojekt

#7 von proflutz , 23.06.2017 08:56

Stimmt, allerdings trocknet der Lack dtl. schneller für die 2. Detailbemalung. Auch die Anbieter bei Shapeways haben wohl kreative Sommerpause. Dabei kann man mit dem Labtop auf dem Schoss am Pool oder Strand doch tolle Sachen machen.
Ich habe z.Z. noch auf Halde zum bearbeiten:
CA IJN Ibuki, CVL BRA Minas Gerais, LPH USS Princeton, CV USS Antietam, FF DK Thetis, FG RUS Grem.....



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014


   

Fehlende Essex-Varianten
USCG Taney in versch. Bauzuständen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz