Fehlende Essex-Varianten

#1 von proflutz , 29.06.2017 18:33

Hier jetzt die USS CV 36 ANTIETAM mit ersten US-Winkeldeck und noch nur gering modifizierter Brücke nach erstem Umbau mit dreieckigen Schornsteinkappen von Shapeways/SNAFU-Store in WSF und 1/1250 gepönt und mit Mast versehen, noch ohne Mastdetails und Wasserpass.





Modellkritik: erstes WSF-Modell mit geringem "Holkreuz", musste Bug und Heck von unten etwas abschleifen. Auf das Experiment "Inseltausch" mit LPH Princeton (die dann LPH Boxer geworden wäre) habe ich doch verzichtet. Flugdeckstützen schön frei, nachdem Staub mit Nadel und Pusten beseitigt wurde, leichte Flak angedeutet, Boote fehlen, schwere Flak frei voneinander und vom Deck.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.06.2017 | Top

RE: Fehlende Essex-Varianten

#2 von RG , 29.06.2017 19:39

Nicht wirklich schön,die englischen leichten Träger Varianten waren akzeptabler,wenn man sie dann braucht.

Vielleicht,weil einem die Essex Klasse vertrauter ist.

Mein persönliches Fazit : lieber nicht.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 832
Punkte: 5.140
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.06.2017 | Top

RE: Fehlende Essex-Varianten

#3 von proflutz , 29.06.2017 21:00

Hoffen wir auf noch bessere Modelle von anderen Anbietern. Ist ein auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin upgescaletes 1/6000 (!) Model. Der Anbieter war auch nicht ganz glücklich damit. Die LPH Princeton ist etwas besser. Aber soo weit von Hansa- Hornet/Wasp ist das Modell nun auch wieder nicht entfernt.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.06.2017 | Top

RE: Fehlende Essex-Varianten

#4 von proflutz , 03.07.2017 19:01

Hier nochmal CV Antietam mit etwas kürzerem Mast (Dreisatz falsch rum berechnet!), Rahen, Radar, etc. und Wasserpass.







 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 03.07.2017 | Top

RE: Fehlende Essex-Varianten

#5 von proflutz , 05.07.2017 18:01

Und hier jetzt LPH Princeton nach Abbau der 2 endständigen 12,7 cm Doppel-Flaktürme auf dem Flugdeck aber noch VOR dem Umbau der Insel/Brücke u.a. mit zwei dreieckigen Schornsteinkappen nach dem Muster des 2. Umbaus der Antietam (s.o.) von Shapeways/SNAFU-Store in WSF und 1/1250 gepönt, noch ohne Wasserpass. M.W. war die Princeton der einzige LPH-Träger mit diesem Bauzustand, die beiden Schwesterschiffe erhielten gleich die "Anteitam-Insel nach Umbau".





Modellkritik: Dieses WSF-Modell ist ganz ohne "Hohlkreuz". Auf das Experiment "Inseltausch" mit LPH Princeton (die dann LPH Boxer geworden wäre) habe ich doch verzichtet. Flugdeckstützen schön frei, nachdem Staub mit Nadel und Pusten beseitigt wurde, leichte Flak Vorbildgetreu weitgehend ausgebaut, Boote fehlen, schwere Flak frei voneinander und vom Deck. Mast etwas grpb und stilisiert, wie bei diesem Hersteller bislang üblich. Allerdingshandelt es sich um ein auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin upgescaletes 1/6000 (!) Model. Der Anbieter war auch nicht ganz glücklich damit. Somit sind die WICHTIGSTEN 6 Essex-Umbau-Varianten jetzt in unserem Masstab vorhanden. Fehlen eigentlich nur noch beide hier besprochenen Modelle mit getauschten Brücken. Beide Träger unter 30 EUR. Grundsätzlicher Tip: Bei Shapeways gibt es regelmäßig Rabatt-Coupons bis zu 15% der Preises oder für Gratis-Versand - kann man auch danach googeln.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.07.2017 | Top

RE: Fehlende Essex-Varianten

#6 von proflutz , 05.07.2017 22:19

LPH 4 Boxer hatte allerdings stets alle 4 Flak-Doppeltürme, ähnlich wie CV 47 Phillipine Sea. LPH 8 Valley Forge hatte wohl stets nur 2 Doppeltürme auf dem Flugdeck, wie zuletzt auch Princeton.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 05.07.2017 | Top

   

US Navy/Army in Vietnam
Europa dt. Trägerprojekt

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen