Internationales Maritimes Museum Hamburg

#1 von Michael , 12.08.2014 17:20

Das Museum von Peter Tamm sollte eigentlich jeder kennen. Die Lage in der (ehemaligen) Speicherstadt ist grandios, die Architektur des Kaispeichers ebenfalls und an Exponaten mangelt es diesem Museum sicher nicht! Der Eintritt ist leider etwas hoch wie ich finde, aber bei einer Stiftung muss vermutlich mehr Eintritt erhoben werden, als bei staatlich subventionierten Museen.

TOP: Die gerade erst im Entstehen befindlichen Dioramen in 1:1250 (z. B. Stromkaje Bremerhaven)
FLOP: Die lieblos in Vitrinen geknallten Massen von 1:1250er Modellen

Internationales Maritimes
Museum Hamburg
Peter Tamm Sen. Stiftung
Kaispeicher B
Koreastraße 1
20457 Hamburg

Tel 040 30092300
Fax 040 300923045

http://www.internationales-maritimes-museum.de/


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 278
Punkte: 1.587
Registriert am: 07.08.2014


RE: Internationales Maritimes Museum Hamburg

#2 von herbert , 12.08.2014 17:51

Zum FLOP! Dem kann man nur zustimmen, massenweise die gleichen Modelle nebeneinander; da sieht manche Mitgliedersammlung wohl besser und schöner aus!


herbert  
herbert
Bootsmann
Beiträge: 74
Punkte: 439
Registriert am: 06.08.2014


RE: Internationales Maritimes Museum Hamburg

#3 von Horst S , 12.08.2014 18:03

Diesem Beitrag kann ich nur zustimmen, ihn auch noch etwas erweitern! Was sollen die riesigen Dioramen (so muß man bei der Größe schon sagen) des Container Hafens? Meines Erachtens wäre eine kleinerer Ausschnitt, zu Gunsten weiterer Dioramen, wesentlich informativer gewesen. Ich will die Arbeit des Herstellers nicht schmälern, ganz im Gegenteil, aber für mich ist viel Platz verloren gegangen. Mir fiel bei meinen Besuchen weiterhin sehr negativ der Platz und die Ausleuchtung der "Wünschmann-Modelle" auf. Derartige Spitzenmodelle/-dioramen sollten besser platziert sein.
Insgesamt hatte ich mir vom Besuch dieses Decks mehr versprochen!


Horst S  
Horst S
Matrose
Beiträge: 17
Punkte: 81
Registriert am: 20.07.2014


RE: Internationales Maritimes Museum Hamburg

#4 von Sönke W. , 12.08.2014 20:48

Ehrlich gesagt kann ich die "Kritik" an der Größe des Containerterminal-Dioramas überhaupt nicht teilen.

Gerade für die gemeine, nicht im Hafen tätige, Landratte ergibt sich doch durch die enormen Ausmasse dieses Modells ein sehr plastischer Gesamteindruck!

Teilen kann ich jedoch die Bemerkungen bezüglich der Ausstellung der Modelle in den meisten Vitrinen - zu voll, zu eng und dadurch eindeutig zu schlecht zu erkennen. Mir erschliesst sich auch nicht, wieso diverse Schiffe offenbar in identischer Form mehrfach ausgestellt werden.

Prinzipiell muss ich aber festhalten, dass ich hier schon auf verdammt hohem Niveau jammer - es gibt kein anderes Schiffahrsmuseum, welches mich derartig beeindruckt hat.

Beste Grüße
Sönke


Sönke W.  
Sönke W.
Bootsmann
Beiträge: 50
Punkte: 366
Registriert am: 05.08.2014


   

U-995 in Laboe bei Kiel
Museumsschiffe in Gdingen / Gdynia

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen