Noch ein unbekanntes Boot

#1 von Wolfgang Donat , 10.01.2017 01:47

Habe noch eins: 26 mm lang mit glattem Boden und eingravierem "M" oder "W".


Wolfgang



 
Wolfgang Donat
Steuermann
Beiträge: 90
Punkte: 669
Registriert am: 01.07.2015


RE: Noch ein unbekanntes Boot

#2 von Niels Neelsen ( Gast ) , 10.01.2017 16:06

"..dem Manne kann geholfen werden!" Es handelt sich um die Motor Minesweeper Nr. 1 und 2, gebaut 1937 von Thornycroft, 32 ts, 15 kn, 75 x 14 1/2 x 5 Fuß. Sie wurden 1939 als Kavak und Canak an die Türkei verkauft Erst danach entwickelte die Admiralty den uns als Typ MMS I bekannten Motor Minesweepre. Mein Modell stammt von Welfia, Listennummer muss ich noch raussuchen.
Niels Neelsen


Niels Neelsen

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#3 von Gast , 10.01.2017 18:33

Vielen Dank

Wolfgang



RE: Noch ein unbekanntes Boot

#4 von Niels Neelsen ( Gast ) , 11.01.2017 16:18

Noch eine Ergänzung zu MMS 1: nach der auf Sammelhafen veröffentlichten Liste von Welfia hat MMS 1 die Nr. W 42. Alles klar?
N.N.


Niels Neelsen

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#5 von Omega1250 , 11.01.2017 18:19

Lieber Herr Neelsen, ich kenne ja die Produkte von Herrn Bormann, Hersteller von Welfia, aus langen Jahren des leider nicht mehr existierenden Sammlerkreis Hannover und besitze selber so einige davon.
Das oben gezeigt Modell trägt definitiv nicht seine Handschrift und ich bezweifle, dass es sich um ein Welfia Modell handelt.


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
ich habe jetzt auch eine eigene Webseite: miniships1250


 
Omega1250
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.010
Registriert am: 30.07.2014


RE: Noch ein unbekanntes Boot

#6 von Matthias Sefrin , 11.01.2017 18:42

Sehr geehrter Herr Ohm,
Sehr geehrter Herr Neelsen,

Herrn Ohm stimme ich vollkommen zu. Das ist kein Welfia Modell. Ich habe fast das gesamte Welfia Programm gesammelt.
Es ist viel zu grob und "einfach" für ein Welfia Modell.

Gruß

Matthias Sefrin



Matthias Sefrin  
Matthias Sefrin
Bootsmann
Beiträge: 31
Punkte: 242
Registriert am: 18.11.2014


RE: Noch ein unbekanntes Boot

#7 von Niels Neelsen ( Gast ) , 11.01.2017 22:04

Lieber Herr Ohm,
da könnten Sie - wegen der Einfachheit des Modells - durchaus Recht haben. Ich werde also einmal mein Modell "ausbuddeln" und den Versuch eines Fotos starten. Denn ich bin mir ziemlich sicher, selbst eines von Welfia zu haben.
Herzliche Grüße (auch an den ' verlorenen Sohn' Herrn Sefrin!) Ihr N. Neelsen


Niels Neelsen

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#8 von Achim , 11.01.2017 22:20

Von der "Machart" her...., ein stueck, ziemlich einfach..., koennte ich mir vorstellen, dass dies ein Oceanic Model aus Grossbrittanien ist! Schon deutlich was aelteres! Oceanic hat irgendwann in der zweiten Haelfte der 1990 Jahre aufgehoert!
Thornycraft Minesweeper kommt aber schon hin, denke ich!


Achim  
Achim
Steuermann
Beiträge: 107
Punkte: 932
Registriert am: 08.04.2016


RE: Noch ein unbekanntes Boot

#9 von Niels Neelsen ( Gast ) , 12.01.2017 11:15

Lieber Herr Ohm,
"na also, warum nicht gleich so!" hieß es in vergangenen Zeiten beim "Kommiß". Ich habe also meine beiden MMS 1 von Welfia "ausgegraben". Sie haben völlig Recht: Keinerlei Ähnlichkeit mit dem fotografierten Modell. Leider bekomme ich brauchbare Fotos meiner Modelle nicht zustande. Deshalb eine Kurzbeschreibung: Lüa. 1,8 cm, Br. ca 0,35 cm. Zwei Masten, davon einer auf dem Steuerhaus, kleines Beiboot vor demselben, Schlauchboot hinter demselben, am Heck ein Ottergerät, am Bug ein Spill, Fenster im Steuerhaus wiedergegeben, zweifarbiger Anstrich hellgrau/dunkelgrau, Beiboot braun, sonstige Teile schwarz abgesetzt. D a s ist ein echtes Welfia-Modell.
Nun neige auch ich eher zur Annahme, dass das unsere Diskussion auslösende Modell eher von Oceanic stammen könnte.
Herzlichst Ihr N. Neelsen


Niels Neelsen

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#10 von RG , 12.01.2017 11:31

Ich habe auch das Welfia-Modell,ich hatte allerdings die Frage zur Identifikation des Modells doppelsinnig aufgefasst,einerseits :welches
Original und anderseits : welcher Modellhersteller.

Wie Herr Neelsen schrieb : "…MEIN Modell (der MMS1 ) stammt von Welfia."

Für mich eine klare Aussage. Oceanic wäre eine Möglichkeit,aber im Zeitalter der Abgüsse und ihren Veränderungen des Originals weiß
man ja nie.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 866
Punkte: 5.398
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 12.01.2017 | Top

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#11 von Niels Neelsen ( Gast ) , 13.01.2017 21:09

Letztmals zu dem Foto des unbekannten Boots: Auf ebay/uk wird unter 1250 in transportation das Modell als Oceanic-Erzeugnis angeboten.


Niels Neelsen

RE: Noch ein unbekanntes Boot

#12 von Michael Andreas , 14.01.2017 13:43

Also so sieht das Modell von Welfia aus:
[img][/img]



Michael Andreas  
Michael Andreas
Steuermann
Beiträge: 84
Punkte: 622
Registriert am: 29.07.2014


   

Werra (NDL, 1892) von ???
Unbekanntes Patrouillenboot

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz