Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#1 von Klaus Kunath , 03.02.2016 13:58

Hallo,

hier die Fotos von den Mustern:

REMO 65 Russ. Fregatte "Admiral Gorshkov"



REMO 66 Frachtschiff "Elster"



beste Grüße
Klaus Kunath



Klaus Kunath  
Klaus Kunath
Bootsmann
Beiträge: 36
Punkte: 252
Registriert am: 17.08.2014

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#2 von PiratPaul , 03.02.2016 14:43

Hallo,

ich finde es sehr begrüßenswert, daß mal wieder jemand "moderne Russen", also Marineschiffe, anbietet.
Die "Admiral Gorshkov" ( oder wie auf einigen Modellen zu lesen: "Admiral der Sowjetflotte Gorshkov" ) ist ja
ein recht neues Schiff und weicht in der Architektur signifikant von den sonstigen russischen Erzeugnissen ab.

Eine Anmerkung hätte ich noch:

Ich würde die CIWS-Geschütze auf dem Vorschiff weglassen. Die derzeit verfügbaren Fotos zeigen, daß die
Anlagen seitlich des Hubschrauber-Hangars installiert sind, warum also nicht auch die auf dem Vorschiff.
Mir ist keine Planzeichnung, kein ernst zu nehmendes Modell und eben auch kein Foto bekannt, daß irgendwie
andeutet, daß da noch was kommen soll.

Aber da ich nicht allwissend bin lasse ich mich auch gern von anderen Sachverhalten überzeugen ;)

mit herzlichem Gruß

Pirat Paul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#3 von Klaus Kunath , 03.02.2016 18:09

Ich habe ne Zeichnung, da sind die Dinger drauf. Aber danke für den Tipp.


Klaus Kunath  
Klaus Kunath
Bootsmann
Beiträge: 36
Punkte: 252
Registriert am: 17.08.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#4 von PiratPaul , 03.02.2016 18:16

Hallo,

diese Zeichnung würde mich interessieren.
Ob es möglich ist, die mal mit dem Handy abzulichten,
oder den Internetlink einzustellen ?

denn man weiß ja nie, was die Brüder so umtreibt... ;)

Herzlichen Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#5 von Klaus Kunath , 05.02.2016 13:29

Ich habe ne Zeichnung, da sind die Dinger drauf. Aber danke für den Tipp.

anbei meine Zeichnung:



Gruß
Klaus Kunath


Klaus Kunath  
Klaus Kunath
Bootsmann
Beiträge: 36
Punkte: 252
Registriert am: 17.08.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#6 von PiratPaul , 05.02.2016 13:49

Hallo,

und vielen Dank für die Zeichnung. Die ist eigentlich ganz schön, aber sie zeigt wohl
einen Stand älterer Erkenntnis. Erkenntlich an dem CIWS Geschütz achtern, das einzeln
auf dem steht, was inzwischen das Hangardach ist. Wenn ich das richtig interpretiere
hatten die Russen wohl mal vor zwei Hubschrauber unterzubringen und den Leitstand
mittig zu platzieren. Mittlerweile ist aber der Hangar in die Mitte gerückt und es gibt
nur einen Hubschrauber...da hat der Spion von Jane's wohl ein bischen geschlampert.

Aber für die großen Schiffslinien sieht's ganz brauchbar aus. Man hat zumindest einen
Anhalt, wie die Decksaufteilung sein könnte.

mit

herzlichem Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#7 von Florian Österreicher , 05.02.2016 14:09

Leider verstehe ich nicht viel von Kriegsschiffen, aber mal ganz abgesehen davon, ob die eine Kanone dort oder da nun hingehört, oder nicht, wollte ich kurz ein paar Worte zum Stil beider Modelle aussprechen, der mir ganz besonders gefällt!
Es wirken nicht nur beide vom Urmodell her äußerst sauber gebaut; auch die Balance zwischen dargestellten und weg gelassenen Dingen finde ich ganz wunderbar. Mit der sauberen Bemalung hat ganz besonders das Frachtschiff für mich eine ausgesprochene Ruhe und Ausgewogenheit. Gefällt mir richtig gut!

Auch der Stil der Fotografien wird den Modellen gerecht. Danke für die schöne Präsentation!

Florian Österreicher


 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.261
Registriert am: 01.08.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#8 von Karl , 16.04.2016 06:57

.... erst wurde ich ja etwas nervös, als die Trident alpha Serie eingestellt wurde. Die Anzahl neuer russischer Fregatten im Weyer stieg, die in der Sammlung stagnierte. Inzwischen schlägt das Sammlerherz wieder ruhig. Hier mal die neuen russischen Fregatten der "Post-Trident alpha" Aera:



REMO 65 Admiral Gorshkow
VX 10 Yaroslav Mudry
VX 8P Neustrashimyy
REMO 15 Steregushchily
VX 7 Steregushchily
REMO 20 Gepard

O.K., ein paar Varianten mögen noch fehlen, insgesamt sieht das aber doch sehr erfreulich aus. Danke an die Hersteller!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.280
Registriert am: 21.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#9 von proflutz , 16.04.2016 07:43

Sehe ich genauso. Aber die REMO´s wirkenauf mich dtl. mächtiger als die Highwoorth´s daneben. Welche sind denn masstäblicher?



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.204
Punkte: 7.055
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 16.04.2016 | Top

RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#10 von Karl , 16.04.2016 10:32

... ist richtig, die Steregushchily von REMO ist etwas groß geworden, wie man im direkten Vergleich sieht. Der Rest passt aber.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.280
Registriert am: 21.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#11 von Klaus Kunath , 16.04.2016 15:47

Hallo Jungs,
Wenn Ihr euch den Waschzettel von Remo 15 anseht stellt ihr fest das die Länge mit 111,6 m angegeben ist.
Wahrscheinlich wird die Länge heute anders angegeben.

M.f.G . K. Kunath


Klaus Kunath  
Klaus Kunath
Bootsmann
Beiträge: 36
Punkte: 252
Registriert am: 17.08.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#12 von Karl , 16.04.2016 17:03

Gem. Weyer und Wikipedia 104 - 105 m. Also, mich stört es nicht. Schönes Modell nach interessantem Vorbild!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.280
Registriert am: 21.12.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#13 von RG , 10.09.2018 21:13

Habe heute bekommen
von Remo die #70 Soobrasitelny und auch die Highworth VX 7 Steregushchily.

Eigentlich gleicher Typ aber wie bereits oben erwähnt deutlich andere Proportionen.Anscheinend eine Auslegung der Längenangaben nach
oa und pp. Da passt es jeweils . Immerhin Breite 14 m ,die von Remo getroffen wird. Mal sehen ,was ich mache bzgl Einreihung in die Sammlung.

Vom Gefühl her eher Remo ,aber beide Versionen haben ihren Charme,um es mal so auszudrücken.Dazu etwas andere Waffenausrüstung.Also
dürfen wahrscheinlich nach zusätzlicher Bemalung beide bleiben.Lässt aber irgendwie auf einen weiteren Hersteller hoffen für weitere
moderne Russen.

Und noch etwas zu den "Modernen Grauen" : selten so auf Kunststoffmodelle gewartet : F-Toys Fortsetzungen...



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 826
Punkte: 5.104
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#14 von RG , 11.09.2018 06:38

So,nochmal drüber geschlafen erscheint mir das Remo-Modell doch etwas zu "moppelig" ,die Abmessungen im Vergleich zu Highworth bleiben
ungesichert ,entsprechen allerdings dem eigenen Begleitzettel.
Ich glaube ,das Pendel geht zu Highworth ... die Grundfarbe macht ebenfalls etwas aus,ich werde das ändern. Beim Remo habe ich überlegt,daß
eime Tieferlegung optisch nützen könnte,bleibt aber der wohl deutlich zu breite Hangaraufbau (gibt gute Photos) sowie der zu große Kugelradom auf dem Mast.

Vielleicht sollte man nicht beide Modelle am gleichen Tag bekommen,so erneuere ich meinen Wunsch nach einem weiteren Hersteller auf der
Bühne der ColdWar und danach Szene....



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 826
Punkte: 5.104
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 11.09.2018 | Top

RE: Modellfotos REMO 65 und REMO 66

#15 von proflutz , 11.09.2018 07:40

Es gibt wiklich gute neue russische Korvetten und Fregatten etc. u.a. von dutch naval fleet und decapod für Selbstlackierer.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.204
Punkte: 7.055
Registriert am: 09.08.2014


   

Neuerscheinungen Dezember 2018
Neuerscheinung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen