kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#1 von Sammler , 19.11.2015 12:56

Ich habe leider erst angefangen, Modelle der kuk-Marine zu sammeln, als etliche in dieser Hinsicht ergiebige Serien schon eingestellt waren. Neben EH und HL gilt das nach der Mitteilung eines Händlers auch für Trident und Sextant, wenn die in diesem Forum auch nicht unter den eingestellten Serien aufgeführt sind (falls jemand noch Bezugsquellen für Modelle dieser Serien haben sollte, wäre ich für Hinweise dankbar). So bleiben außer Miniserien wie hier bei "Chamäleon" nach meiner Kenntnis nur noch Hai und Navis, die sich in chronologischer Hinsicht ganz gut aneinander anschließen und die regulären Kampfschiffsklassen auch recht zahlreich im Programm haben. Leider gibt es aber bei den Kreuzern noch eine Lücke, nämlich die für die Entwicklungsgeschichte der kuk-Marine durchaus bedeutsamen Torpedo-Rammkreuzer "Kaiserin Elisabeth" und "Kaiser Franz Joseph I" und den aus ihnen weiterentwickelten ersten Panzerkreuzer "Kaiserin und Königin Maria Theresia", wobei es bei allen 3 Schiffen auch neben dem Ursprungszustand noch Umbauvarianten gäbe (dafür waren "Kaiserin Elisabeth" und "Kaiser Franz Joseph I" im Ursprungszustand identisch, dafür würde also ein Modell genügen). Es wäre schon, wenn sich ein Hersteller dieser Schiffe annehmen könnte!

Viele Grüße
Sammler



Sammler  
Sammler
Matrose
Beiträge: 14
Punkte: 93
Registriert am: 16.10.2015


RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#2 von Puch500 ( Gast ) , 19.11.2015 14:17

Hallo Sammler
Trident und Sextant gibt es schon länger nicht mehr, die Trident Formen liegen zwar bei Hai, sind aber so nicht brauchbar.
Was mit den EH bzw HL Formen passiert ist weis ich nicht, zur Zeit sind sie verschwunden.
Kreuzer KFJ I hat es von HL gegeben, die Liesl als Umbau auch.
Von der KuK MT gab es sogar 3 Varianten mit den notwendigen Unterschieden.
Da Du Kuk-Marine sammelst wie ich kann ich dir mit Unterlagen weiterhelfen.
Als erstes vielleicht meine Homepage http://members.chello.at/friedrich.kermauner/ leider nicht mehr aktuell, inzwischen hat Hai und Berger einige Modelle neu ausgeliefert.
LG
Puch500


Puch500

RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#3 von dromig ( Gast ) , 19.11.2015 16:51

Moin moin Puch500,
für die meisten 1250er wird dieses Sammelgebiet recht exotisch-fremd sein. Deshalb einmal vielen Dank in diese historisch
fernen Welten von Wasserfahrzeugen auf Flüssen und Meeren. Schön, dass es so etwas gibt.
Herzlich ahoi
dromig


dromig

RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#4 von Sammler , 20.11.2015 09:41

Hallo Puch500,

deine wunderbare Webseite kenne ich (über einen Link bei www.kuk-Kriegsmarine.at) und gehe immer wieder gerne die Modellfotos durch, aber wie du selbst schon geschrieben hast, gibt sie nicht den Stand der derzeit erhältlichen Modelle wieder. Viele Serien sind eingestellt, dafür gibt es z. B. von Hai auch inzwischen etliche neue Modelle. So habe ich z. B. die Kasemattschiffe, die du noch von Sextant hast, inzwischen ja von Hai bekommen können. Die HL-Modelle der angesprochenen Kreuzer kenne ich von deinen Fotos, aber sie sind eben nicht mehr erhältlich und scheinen auch nicht mehr unbedingt dem heutigen Standard zu entsprechen. Auch Navis z. B. hat ja seine Modelle inzwischen überarbeitet (als N-Modelle) und wesentlich verbessert. Insofern bleibt mein Wunsch an die Hersteller, diese Schiffe neu anzubieten.

Welcher Hersteller ist denn mit Berger gemeint und welche kuk-Schiffe hat der im Programm? Ich kenne mich in der Szene noch nicht so aus und bin deshalb immer für Hinweise dankbar.

Viele Grüße
Sammler



Sammler  
Sammler
Matrose
Beiträge: 14
Punkte: 93
Registriert am: 16.10.2015


RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#5 von Puch500 , 20.11.2015 09:59

Servus Sammler,
Berger = Leo Berger verkauft seine Modelle direkt oder über die Bucht .
Hat viele Modelle in N bzw Z Spur . in 1250 stellt er zb Hansastadtteile her.
Für kuk hat er bzw hatte er:
Thomamühl
Torpedoboot I
Torpedoboot III/IV
Torpedooot XXXIV
U 3/4
U5 / 6/12
U10 (DT BI)
Shun-Yuen
Munitionsplätte
Piroge 1. Klasse
Flieger W29

Meistens werden immer nur ein paar Modelle produziert. Ich warte noch auf 19 Pirogen sowie auf 1 w29.
Ich habe die neuen Kasemattschiffe von Hai bzw. die überarbeiteten von Navis auch. Meine Sammlung geht jetzt auf "Echtschiff" d.h. möglichst alle Schwesterschiffe zu bekommen und zusätzlich von jedem Hersteller zumindest 1 Modell zu haben um die Qualitätsunterschiede aufzuzeigen.
So haben die alten Trident Modelle eine schlechtere Gußqualität (Kanten rund etc) als die Navis Modelle , nur sind sie historisch genauer , bzw die unterschiede der einzelnen Schwesterschiffe herausgearbeitet (vgl Tatra Klasse oder Tegethoff Klasse).
Ich hatte das Glück noch Rohlinge von der Frau Hermann zu bekommen und konnte damit meine ganze HL Flotte vervollständigen. Leider habe ich von Herrn Krtina erfahren müssen, daß die Frau Hermann verstorben ist und er nicht weis was mit den Formen passiert ist.
LG
Puch500


Puch500  
Puch500
Bootsmann
Beiträge: 19
Punkte: 158
Registriert am: 19.11.2015


RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#6 von Sammler , 20.11.2015 12:21

Hallo Puch500,

die ersten kuk-Torpedoboote hat Hai jetzt ja auch im Programm, aber die U-Boote und gerade auch die Kleinfahrzeuge und Flieger wären für mich sehr interessant. Hast du eine Kontaktadresse, unter der ich mich an Herrn Berger wenden könnte, und die du mir (ggf. per PN) mitteilen kannst?

Viele Grüße
Sammler



Sammler  
Sammler
Matrose
Beiträge: 14
Punkte: 93
Registriert am: 16.10.2015


RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#7 von Puch500 , 20.11.2015 16:45

Servus Sammler,
hast PN.
Ich glaube im Moment fehlt nur mehr 1 Tboot dann sind alle kuk TBoote da (gewesen).
Es gibt aber noch genug fehlende Modelle zB die alten venzianischen Fregatten.
Bei den zivilen Schiffen ist leider die Planlage eher schlecht.
Allerdings habe ich einen Plan von einem Llyoddampfer bekommen den es noch nicht in 1250 gab.
LG
Puch500


Puch500  
Puch500
Bootsmann
Beiträge: 19
Punkte: 158
Registriert am: 19.11.2015


RE: kuk-Torpedo-Rammkreuzer

#8 von Sammler , 24.11.2015 10:22

Hallo Puch500,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe mich an Herrn Berger gewandt, mal sehen, was ich dort noch an Modellen bekommen kann.

Ich sammle allerdings in einem wesentlich bescheideneren Umfang als du, ich versuche gar nicht erst, die gesamte habsburgische See- und Binnenschifffahrt von 1382 bis 1918 darzustellen. Mir geht es vorrangig um die Dampf- und Eisenschiffe der Kriegsmarine ab ca. 1870 bis 1918, die davor und teilweise auch noch in diesem Zeitraum gebauten, aber (trotz Hilfsmaschine) technologisch eher noch zur Segelschiffszeit gehörenden Fregatten, Korvetten und Kanonenboote mit voller Besegelung will ich vorerst nur in einer Art repräsentativen Querschnitt darstellen.

Für meinen Schwerpunktzeitraum strebe ich zumindest bei den größeren Schiffen auch Vollständigkeit an, also alle Schwesterschiffe, wobei ich versuche, Bemalungs- und Umbauvarianten darzustellen. Gerade die nur grauen Navis-Modelle male ich dazu auch an, und dann z. B. bei den Küstenverteidigern (3 x Navis-Modell "Wien" mit entsprechenden Änderungen der Masten und Lüfter) die "Budapest" im viktorianischen Anstrich, den "Monarch" in olivgrün und die "Wien" in hellblaugrau. Auch Herstellervarianten sind interessant, z. B. habe ich von Navis die "Habsburg" einmal vor vielen Jahren und jetzt wieder bestellt, und das neue Modell ist (obwohl kein Navis N-Modell) doch merklich überarbeitet, vor allem rund 1 cm kürzer als das alte (wobei die neue Länge natürlich die maßstäblich richtige ist).

Vor allem für diesen Zeitraum hätte ich auch gerne die vielen kleinen Fahrzeuge wie Depotschiffe, Wassertender, Schlepper, Yachten usw., die aber ja z. Z. niemand herstellt. Deshalb konzentriere ich mich erst einmal auf die größeren Schiffe, und da fehlen mir eben besonders die Torpedo-Rammkreuzer. Ich glaube auch, dass sich dafür genügend Interessenten finden würden, sodass sich die Produktion für einen Hersteller lohnen würde. Die Epoche der frühen Panzerschiffe in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist ja gar nicht so exotisch und Österreich-Ungarn gehörte damals durchaus zu den größeren Seemächten.

Viele Grüße
Sammler



Sammler  
Sammler
Matrose
Beiträge: 14
Punkte: 93
Registriert am: 16.10.2015


   

Italienische Reefer
@HYDRA

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen