Spidernavy Neuheiten September 2015

#1 von Roland Klinger , 08.09.2015 09:57

Anbei die Neuheiten August 2015

SN 03-01 Leichter Kreuzer der US Navy Little Rock
SN 02-03 Landungsunterstützungsschiff LSM ( R ) Raketenwerfer

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Spidernavy Team

Johann Ottmann


Dateianlage:
Spidernavy Neuheiten August 2015 1.pdf Spidernavy Neuheiten August 2015 2.pdf

Roland Klinger  
Roland Klinger
Kapitän
Beiträge: 264
Punkte: 2.815
Registriert am: 07.07.2014

zuletzt bearbeitet 08.09.2015 | Top

RE: Spidernavy Neuheiten September 2015

#2 von Hjalmar Heinen , 16.10.2015 13:37

Mit dem Landungsunterstützungsschiff LSM(R) wird eine Lücke bei der US-Navy des WW II geschlossen. Die Hintergründe kurz:

Die erste große Landungsunternehmung der USA im Pazifik im November 1943 auf Tarawa ( ehem. Britische Gilbert Inseln ) führt zu sehr hohen Verlusten ( Stichwort "Bloody Tarawa"). Gründe:
1. Es kommt zu einem führungsmäßigen Chaos. Die Operation wird von normalen Kampfschiffen aus befehligt. Es sind viel zu wenig Sendeanlagen an Bord. Die Schiffe müssen oft in Kämpfe eingreifen und ihre Station verlassen. - Dies führt zur Entwicklung der speziellen Amphibischen Führungsschiffe ( AGC bzw. LCC ). Die Briten hatten vorher bereits diese Erfahrung gemacht und die BULOLO entsprechend umgebaut ( Modell fehlt !). Ein Modell der US-Landungsführungs-Schiffe ist die AGC 2 BLUE RIDGE, NN-CAD 1392d, jetzt Lizenz Spider Navy. - Der Pkt. sei hier nicht vertieft.

2. Es fehlt den landenden Marines an Feuerunterstützung im unmittelbaren Landungsbereich insbes. bei Lagunen der pazifischen Inselwelt. Die Soldaten sind hilflos den japanischen Verteidigern ausgeliefert. - Als bittere Lehre von Tarawa verbessern die Amerikaner ihren "inshore fire support", d.h. den unmittelbaren Feuerschutz im Uferbereich. Es entstehen die kleinen Firesupportships ( LCS, LCI, usw. Modelle von Neptun ).
Trotzdem bleibt eine Lücke. - Die Navy will neben Raketenwerfern auch das bewährte 5'' Geschütz nahe an die Ladestrände heranführen. Sie will in Lagunen einfahren können. Die LSI sind zu klein für das Geschütz, der LST zu groß und zu wenig beweglich. Also benutzt man das mittlere Landungsschiff LSM, schließt den Laderaum mit einem Deck und baut die Bewaffnung darauf. Es entsteht der LSM(R). Der Schiffstyp scheint sich sehr bewährt zu haben. Dies gilt insbes. für die Landung auf Okinawa. Das Modell zeigt diese Version.
Die LSM(R) werden noch weiterentwickelt. Auf dem Rumpf wird die Brücke nach hinten versetzt und des 5''Geschütz zeigt jetzt nach vorne. Dieser Schiffstyp ( fehlt ! ) wird im Korea-Krieg und in Vietnam eingesetzt. - Beim Neuaufbau erhält die junge Bundesmarine mehrere LSM von der US-Navy, darunter auch 2 LSM(R) - ( Modelle von Hansa ). - Mit der IFS 1 Carronade wird Mitte der 50iger Jahre noch eine modernisierte Form des LSM(R) entwickelt ( Modell von Trident ).

Hjalmar Heinen



Hjalmar Heinen  
Hjalmar Heinen
Bootsmann
Beiträge: 48
Punkte: 364
Registriert am: 30.07.2014


RE: Spidernavy Neuheiten September 2015

#3 von proflutz , 16.10.2015 15:28

# "Lücke": Gab es in recht guter Qualität, allerdings als Bausatz, schon vor wenigen Jahren bei Figurehead!



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


RE: Spidernavy Neuheiten September 2015

#4 von proflutz , 16.10.2015 17:14

Das Figurehead-Modell als Bausatz gibt´s noch aktuell bei Wiedling für 10,50 EUR.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


   

Spidernavy Neuheiten Oktober 2015
Vorankündigung und Produktionslisten Spidernavy und Lizens NN-CAD

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen