Later Battle Class und Weapon Class

#1 von Karl , 16.08.2015 16:42

Hallo,

vielleicht bin ich als "nun doch auch mal ausnahmsweise WWII" Sammler nicht so ganz im Bilde, aber ist es möglich, dass sowohl von den britischen Zerstörern der Ballte Class (mich interessiert insbesondere die "Later Class") als auch von der Weapon Class zum Zeitpunkt der Indienststellung noch keine hochwertigen Modelle (ich meine nicht unbedingt teuer;-) erschienen sind?

Wenn dem so ist bitte ich freundlich die "in dem Bereich üblich Verdächtigen" um Abhilfe. Wenn nicht, bitte Hinweise, wer das gebaut hat (und wo man die noch bekommt).

Viele Grüße + einen schönen Restsonntag

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.280
Registriert am: 21.12.2014


RE: Later Battle Class und Weapon Class

#2 von achim ( gelöscht ) , 18.08.2015 01:56

die Weapon Class gibt es bei "MB Models"! Sowohl eine versión von 1948, als auch eine von 1960!
Die kriegst Du bei Herrn Wiedling (zumindest hab ich meine von Ihm)!

Schwieriger ist das mit der Battle Class! Hansa hatte die mal...., die sind immer wieder in der E-Bucht!

Klar, die Qualitaet ist bei beiden nicht ueberragend, nach heutigen Masstaeben! Aber meines Wissens nach gibt es keine anderen Modelle dieser Zerstoererklassen!



achim

RE: Later Battle Class und Weapon Class

#3 von proflutz ( Gast ) , 18.08.2015 10:47

... und natuerlich von Argonaut, fruehe und spaete Version. Ausserdem Umbau Matapaan als Versuchsschiff von Seavee und Radarwarnzerstoererumbau von Trident. Triang erwaehnen hier mal nicht.


proflutz

RE: Later Battle Class und Weapon Class

#4 von Karl , 21.08.2015 17:24

Hallo,

erst mal Danke für die Teilnehme am Thema!

Die älteren bzw. preiswerteren Modelle kenne ich und habe sie teilweise. Wie schon mal in einem Bericht im HR beschrieben habe ich da absolut nichts einfachere Modelle, die viel besser als Bilder dreidimensional die Vorbilder wiedergeben. Nur brauche ich manchmal, um technische Details zu beschreiben eben detailliertere Modelle, was die einfachen oder älteren Modelle nicht hergeben. Ich habe da im Moment ein Projekt im Auge, bei dem diese beiden Zerstörerklassen wichtig wären.

Danke auch für den Hinweis über Argonaut. Die Modelle sind klasse, aber davon ein Wunschmodell Second Hand zu bekommen gleicht einem Lottogewinn (und den habe ich auch nur äußerst selten;-). Die HMS Matapan: Damals zu spät reagiert, typischer Anfängerfehler bei Seavee.

Ich denke also weiterhin, dass neben der erfreulichen Vielfalt von Modellen der War Emergency Destroyer der verschiedenen Klassen und von verschiedenen Modellwerften, der Bau hochwertigerer Modelle der beiden anderen im Krieg gebauten Zerstörerklassen der Royal Navy durchaus wünschenswert wäre.

Ich hoffe, die Standardmodellwerft für hochwertige (aber nicht unbedingt teure) Modelle von Vorbildern im ersten und zweiten Weltkrieg fühlt sich angesprochen.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.280
Registriert am: 21.12.2014


RE: Later Battle Class und Weapon Class

#5 von proflutz , 23.08.2015 17:27

Und natürlich gab/gibt (?) es bei MB noch die letzte im WK II begonnene Zerstörerklasse, die "neue" G-Klasse, nie fertig gestellt, schon halbe Nackriegs-Darings.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.060
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 23.08.2015 | Top

   

Nie gebaute Schiffe, Konzepte und Planungen
Logistic Support Vessel der "General Frank S. Besson" Klasse

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen