USS Little Rock und USS Kidd

#1 von Karl , 18.07.2015 10:56

Hallo,

auf die Gefahr hin, dass man mir Wechselhaftigkeit vorwirft (letzte Woche noch ein Beitrag über ein nigerianisches Schiff), ich bin eben mal durch meine Modelle der Kreuzer und Zerstörer der US Navy getobt. Eigentlich sieht die Sammlung (wie immer bei mir ein Modell pro Klasse und wesentlichem Bauzustand) ganz gut aus. Zwei Modelle fehlen aber:

Ein Lenkwaffenkreuzer der "Little Rock" Klasse: Von den Kreuzern der "Cleveland" Klasse gab es zwei Umbauvarianten zu Lenkwaffenkreuzern: Einmal die "Galveston" Klasse, mit einem Zwillingsstarter für Terrier im Heckbereich und unter Beibehaltung von zwei Drillingstürmen für 15,2 cm Kanonen. Davon gibt (gab) es zumindest die "USS Galveston" von Hansa (S 138). Was aber als Modell fehlt ist die "Little Rock" Klasse, ein noch weitergehender Umbau zu Lenkwaffen- und Flottenflaggschiffen. Vier Schiffe wurden umgebaut, zwei mit Terrier und zwei mit Talos Lenkwaffen. Es verblieb nur ein Drillingsturm für 15,2 cm Kanonen, dafür wurden die Aufbauten vorne zur Aufnahme von Stabspersonal erheblich vergrößert.

Ein Zerstörer der "Kidd" Klasse. Als Lenkwaffenvariante der "Spruance" Klasse wurden vier Schiffe für den Iran gebaut, nach der Revolution allerdings (verständlicher Weise) nicht ausgeliefert sondern für die US Navy in Dienst gestellt. Nach der Ausmusterung sollten die Schiffe eigentlich nach Griechenland verkauft werden. Das kam nicht zustande, aktuell sind die vier Zerstörer noch im Dienst der taiwanesischen Marine. Als Modell wurde die "USS Kidd" von mal Trident angekündigt, wurde meines Wissens nach aber nie gebaut. O.K., ich habe eine Kidd von Triton in meiner Sammlung, die ist allerdings sogar für mich als nicht unbedingt auf "High End"-Modelle konzentrierter Sammler nun doch nicht in so ganz befriedigender Qualität.

Keine Ahnung, welche Modellwerft sich hier angesprochen fühlen soll, ich wollte die Wünsche aber doch mal loswerden.

Viele Grüße + ein schönes und warmes Wochenende

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#2 von Roland Klinger ( Gast ) , 18.07.2015 11:00

Hallo Karl,
schau doch mal bei Spidernavy in die Produktionsliste hier ist die Little Rock im Programm.
Gruß Roland


Roland Klinger

RE: USS Little Rock und USS Kidd

#3 von Karl , 18.07.2015 11:18

Thanks, die Neuheit hatte ich noch nicht gesehen. Gleich bestellt (ohne den Preis zu kennen, Aua!!;-))

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#4 von proflutz , 18.07.2015 13:23

Die DDG Kidd von Seavee ist natürlich der Goldstandard. Leider nur limitiert (wohl unter 100, gar nur 40 Stück?) erschienen.

Von den CLG 3-8 gibt es VIER Unterklassen:

CLG 3 Galveston: zwei 1/2 Masten, TALOS Raktensystem, 2X3 15 cm Geschütze
CLG 8: Topeka: TERRIER Raktensystem, drei Masten, 2X3 15 cm Geschütze
CLG 4 und 5: Little Rock und Oklahoma City: zwei 1/2 Masten, TALOS Raketensystem, 1x3 15 cm Geschütze, Führungsschiffe
CLG 6 und 7: Providence und Springfield: drei Masten, TERRIER Raketensystem, 1x3 15 cm Geschütze, Führungsschiffe

Es darf also noch mehr sein, Spider-Navy oder Neptun oder...?!
Die TERRIER- Einheiten fehlen noch!

Auch die DDRs (dank NN-CAD nicht mehr: die DERs) Gearing Frühwarn-Radarzerstörer vor und nach FRAM II und DD Carpenter Gruppe C FRAM I sowie DE Dealey FRAM fehlen noch.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: USS Little Rock und USS Kidd

#5 von Karl , 18.07.2015 13:51

.... stimmt, wegen der Kidd: Schon sind wir beim Thema "Gesamtliste". Dort findet man:
- Argos: Garantiert nie gebaut,
- Clydeside und Iskra: Wer weiß das schon?
- Seavee: Nicht gelistet,
- Trident alpha: Kenne trotz vielen Nachfragen niemand, der das Modell kennt.
Seavee ist eben das Problem: Entweder Du bekommst die Mail mit den Neuankündigungen (by the way, ist schon lange nichts mehr von denen bekommen, weiß jemand mehr??) und bestellst sofort, oder Du bist auf dem Second-Hand Markt weit jenseits der Schmerzgrenze. Besser kann man Modelle fast nicht bauen, noch dazu zu dem Preis!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#6 von proflutz , 18.07.2015 15:02

Guckst du hier: Eine Pracht, aber leider nie bei ebay ersteigert, da immer zu teuer!

https://www.flickr.com/photos/73866982@N...in/photostream/

Zuletzt im März 2015 SUPER HMS Prestoria Castle bei Seavee erschienen - aber 250 EUR war über der Schmerzgrenze.

https://www.flickr.com/photos/73866982@N...in/photostream/

Leider waren die Pritchards auch diesesmal nicht in Kassel.

Ansonsten küzrlicher Thread über Kidd von Hobby-Boss.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2015 | Top

RE: USS Little Rock und USS Kidd

#7 von Karl , 19.07.2015 08:29

Guten Morgen,

hab gerade unter http://members.boardhost.com/1250scale/msg/1434323225.html ein Foto von der Little Rock von Spidernavy gefunden. Was für ein Modell!! O.K., ausnahmsweise mal egal was es kostet.

Tja, bleibt jetzt nur noch die Kidd, in a) erhältlich, b) annehmbarer Qualität und c) möglichst bezahlbar.

Viele Grüße + einen schönen Sonntag

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#8 von proflutz , 19.07.2015 09:44

Na, egal nicht, ...wir wollen doch nicht die Preise verderben!



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 19.07.2015 | Top

RE: USS Little Rock und USS Kidd

#9 von Karl , 04.10.2015 07:33

Guten Morgen,

nein, ich habe nicht vor, jeden Neuzugang in meiner Sammlung hier vorzustellen, aber wenn man sich ein Modell in diesem Forum oder in dieser Rubrik gewünscht hat ..... ?

Die Ambe ist leider noch nicht da, ich hatte Herrn Krtina noch eine Modellrezension versprochen. Letzte Woche kam aber die USS Little Rock von Spidernavy. Mein erstes Modell von denen. Klasse! In Vorbildgetreue und Detaillierung absolut super. Preislich gesehen akzeptabel, im Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen angemessen. Nicht nur als Technik-Freak (welche Systeme sind auf dem Original verbaut und wo finde ich die im Modell) sondern auch als Freund schöner Modelle kann ich das Modell nur als gelungen bezeichnen.





Ich finde bei den Werften aus der Nähe des Starnberger Sees zwar definitiv nicht durch, keine Ahnung, wen ich hier jetzt ansprechen soll, aber die Verlagerung der Vorbilder in den "Post-WW II-Bereich" kann ich nur begrüßen. Bitte mehr davon!!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#10 von Chief Mathias , 04.10.2015 12:44

Hallo Karl,

Modelle der Epoche " Kalter Krieg " hat es ja schon früher gegeben. Ich denke da nur an die Modelle von Hansa, Delphin und Trident ( Alpha ). Damals waren diese Standarts sicher ausreichend. Auch ich habe mich, wie viele andere auch, in den Jahren beim Sammeln meiner Miniaturen weiterentwickelt und heute zählt für mich schon gute Qualität und Detailgenauigkeit dazu. Das so ewas nicht ganz billig sein kann, ist mir bewust. Aber dafür sammle ich dann lieber ein Modell weniger und erfreue mich umso mehr.
Das viele Produzenten natürlich gern auch aktuelle Modelle produzieren ist doch auch normal. Als Verbindungsunteroffizier hatte ich in den Achtzigern das Glück auch immer wieder mal US Kriegsschiffe aus der Zeit Ende den Fünfzigern bis zu den Achtzigern zu besuchen. Natürlich reizen mich als Sammler von Schiffen der US Navy gerade Modelle dieser Vorbilder sehr. In den letzten Jahren gab es da auch erfreuliches von einigen Herstellern. Ich denke da speziell an Argos, SEAVEE und 1250 Modell. Aber auch Neptun hat mittlerweile interessante Modelle dieser Epoche herausgebracht. Die Schlachtschiffe der IOWA Klasse nach Umbau, Zerstörer Gearing nach FRAM Umbau und einige frühere Raketenkreuzer.
Aber es gibt immer noch Lücken hochwertiger US Marine Modelle. Zum Beispiel die Fregatten der Bronstein-Klasse und Garcia/Broke-Klasse, Zerstörer Mitcher Klasse, Farragut Klasse und Charles F.Adams Klasse. Aber auch die Kreuzer der Leahy- und Belknap Klasse fehlen.
Also liebe Produzenten, wir Sammler freuen uns auf diese interessanten Modell.

Liebe Grüße
Chief
Dittmar Mathias


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 156
Punkte: 1.425
Registriert am: 08.09.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#11 von Karl , 09.10.2015 08:01

Moin Chief,

bin voll bei Dir. Meine Sammlung von Nachkriegs USN Neubauten bzw. gravierende Umbauten bei den Kreuzern, Zerstörern und Fregatten ist (bis auf die KIDD) zwar fertig, das waren aber Jahre bei E-Bay, Second-Hand-Anbietern und in Kassel. Und es bedeutet, dass ein Hansa Modell neben einem von Opatus und ein Argos Modell zwischen Delphin und Trident alpha stehen.

Nur: Das Schöne am Sammeln ist, dass man die Hoffnung niemals aufgeben soll: Gerade an Nachbauten, was hatte ich einen Spaß, als Albatros die Schulfregatten in neuer Qualität gebaut hat. War mir gleich einen Bericht im HR wert. Mal sehen, ob eine Werft dieselbe Notwendigkeit bei den Amis sieht. Leider ist mit Argos einer der Spezialisten dafür weggebrochen. Herr Uter war ja schon dran und hat wenigstens ein paar Kreuzer nachgebaut.

Hoffen wir also weiter. Und so manchmal scheinen Wünsche in dieser Rubrik ja was zu bringen! Wenn ich persönlich noch was ergänzen darf: Auch im Ausland gab es interessante Umbauten von US-Schiffen, ich möchte hier nur an die südkoreanischen und taiwanesischen Versionen z. B. der Gearings erinnern.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#12 von Karl , 25.10.2015 06:52

Guten Morgen,

auf jeden Fall geht es weiter mit den modernen grauen Amis: California Models hat jetzt den Zerstörerführer USS Norfolk herausgebracht. Also wieder eine wichtige Lücke geschlossen: Das Schiff soll es mal als Modell von Trident alpha gegeben haben, das Modell gehört allerdings zu denen von TA, die ich nie gesehen habe und von denen ich vermute, dass es ein Geistermodell in den Gesamtlisten ist.

Weiterhin gibt es jetzt von Neptun den Lenkwaffenkreuzer USS Chicago, keine so gute Wahl wie ich finde, das Schwesterschiff USS Albany gibt es von Opatus schon in ansehnlicher Qualität. Wobei es natürlich an uns liegt mal zu definieren, was eine ansehnliche Qualität ist und von welchen früher schon einmal gebauten Modellen ein Nachbau erwünscht ist.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#13 von proflutz , 25.10.2015 09:44

Da ist das "Geisterschiff" (zweites von hinten rechts)!



Und ja, Neptun bringt zur Zeit viele Variantenbereits existierender Modelle raus. Gut für Flottensammler.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#14 von Karl , 27.10.2015 20:23

… O.K., wieder ein Modell, dass mehrjähriges Durchsuchen von E-Bay und sämtliche bekannten Second Hand Listen überlebt hast. Wenn Du mir jetzt noch die Ta 10146 Ouragan zeigst, bekomme ich endgültig Respekt vor Deiner Sammlung;-)!!! Im Ernst, sieht sehr gut aus, was ich davon bisher gesehen habe.

Macht evt. wirklich Sinn, hier Wünsche von Nachbauten (sagen wir mal) zu priorisieren: Aktuell zur Little Rock sind die beide nicht zu Führungsschiffen umgebauten Halbschwestern Galveston und Topeka interessant. Die Galveston habe ich von Hansa (nochmal: Nichts gegen Hansa), aber ich denke, hier haben wir wirklich ein bis zwei Vorbilder, welche in besserer Qualität sehr interessant wären. Und hochgerechnet mindestens zwei Modellwerften, die sich angesprochen fühlen dürften.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: USS Little Rock und USS Kidd

#15 von proflutz , 27.10.2015 20:48

Also die Norfolk gab´s gaaanz selten ein bis zweimal bei ebay in den letzten Jahren. Meine war, glaube ich, von GM über Suchliste. Ouragan habe ich bislang, denkle ich, nur von Quadrant gesehen, leider nicht ersteigert. Und Kidd von Trident alpha habe ich auch noch nie gesehen. Die ist wohl auch ein "Geisterschiff".



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.205
Punkte: 7.063
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 27.10.2015 | Top

   

@HYDRA
Nie gebaute Schiffe, Konzepte und Planungen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen