MEKO 100

#1 von Karl , 18.04.2015 12:31

Hallo,

auf die Gefahr hin, dass ich nerve, doch gleich der nächste Wunsch: Die MEKO 100. Die anderen MEKOs gibt es ja als Modell (zumindest jeden Typ, da will ich nicht meckern). O.K., die MEKO 100 auch, ich hab sie auch, hab es nur bisher nicht über das Herz gebracht, das Modell aus der Form zu nehmen und das Unterwasserschiff abzuschleifen.



Das Vorbild gibt es in Malaysia, Polen will welche haben, kann die im Moment nur nicht bezahlen, Israel ist interessiert. Ich denke Grund genug, mit dem existierenden Vorbild schon mal anzufangen;-)!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 471
Punkte: 3.302
Registriert am: 21.12.2014


RE: MEKO 100

#2 von PiratPaul , 18.04.2015 14:00

Hallo,

... dem kann ich mich nur anschließen ! Wäre zweifelsohne eine Bereicherung für Sammlungen aus diesem Themengebiet !

herzlichen Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


RE: MEKO 100

#3 von Chief Mathias , 18.04.2015 14:15

Hallo,

ja es wäre wünschenswert so ein Modell einer Meko-Fregatte zu bringen. Bille hatte früher ja auch schon eine nigerianische und türkische Meko-Fregatte gebaut.

Wer hat denn schon die neue Fregatte "Baden Württenberg" der deutschen Marine von Albatross? Auch wenn es ein Vorabmodell ist, habe ich das Gefühl, das die Proportionen nicht ganz stimmen. Habe ich da recht?

Chief Mathias


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 157
Punkte: 1.437
Registriert am: 08.09.2014


RE: MEKO 100

#4 von PiratPaul , 18.04.2015 14:49

Hallo, Chief !

An welcher Stelle findest Du da Ungereimtheiten ?

Ich besitze das Modell und es kommt ein bischen wuchtig rüber. Aber ich denke, das liegt wohl am Original. Es dürfte ein ganz schöner 'Brummer' werden.
Viele zuverlässige Fotos scheint es davon ja noch nicht zu geben. Ich habe einige schöne Bilder auf einer Seite der Royal Moroccan Armed Forces (!!) gefunden.

Von daher dürfte die Brücke etwas zu breit ausgefallen sein, die abgeschrägten Teile und die Dreiecksflächen sind im allgemeinen etwas zu klein. Nach einem der Fotos zu schließen sind auch die hinteren Antennenträger etwas weiter nach vorne gerückt. Die Bordwand ist ja mehrfach geknickt, und eventuell ist sie an der Brückennock von der Höhe her etwas zu kurz. Das ist in diesem Maßstab aber auch nicht ganz einfach hinzubekommen. Aber ansonsten sieht es doch ganz stimmig aus.

In einem Modellbauer-Blog gibt es einen Plan, der nicht vergrößert werden kann. Demzufolge passt die Sache ziemlich gut.

Und ich denke, es ist halt auch ein Vorab-Modell. Dafür, finde ich, hat Albatros die Sache ganz gut gemacht.

Herzlichen Gruß

PiratPaul


 
PiratPaul
Steuermann
Beiträge: 124
Punkte: 902
Registriert am: 30.12.2014


   

Rickmers
HMS Mermaid

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz