Colony und Captain Class

#1 von Karl , 28.02.2015 11:13

Hallo,

bin mal wieder am Katalogisieren. Dabei sind mir wieder zwei Gaps in der Sammlung aufgefallen:

1) Die Colony Class: Hierbei handelt es sich um Fregatten der Royal Navy, welche eine Variante der amerikanischen Tacoma-Class sind, welche ihrerseits wieder Varianten der britischen River Class sind (letztere sind beide als Modell erhältlich).
2) Die Captain Class: Wieder Fregatten der Royal Navy, diesmal Varianten der amerikanischen Evarts und Buckley Class.

Trotz umfangreicher Suche in der GM-Gesamtliste habe ich hierzu (auch bei den üblichen Verdächtigen Neptun, Argonaut und neuerdings NNCAD) nichts gefunden. O.K., evt. etwas ungewöhnliche oder spezielle Wünsche, aber wenn ich sehe, dass gerade ein chilenischer Kreuzer aus dem Jahre 1936 neu herauskommt, sicherlich nicht unstatthaft.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.275
Registriert am: 21.12.2014


RE: Colony und Captain Class

#2 von Karl , 09.12.2017 15:20

Bei der Durchsicht meiner britischen Schiffe stoße ich immer wieder auf diese Lücken in der Sammlung. Diesmal die Anfrage direkt an Neptun: Die Familienabhängigkeiten mit der britischen River-Klasse und den amerikanischen Evarts-, Buckley- und Tacoma-Klassen, sämtlich bei Ihnen erschienen, hatte ich ja schon beschrieben.

Es würde mich weiterhin sehr freuen, wenn die fehlenden Varianten erscheinen würden.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.275
Registriert am: 21.12.2014


RE: Colony und Captain Class

#3 von proflutz , 09.12.2017 15:48

Argonaut Cooke AR 1234 und Dakins AR 1214 sehen mir verdammt nach Captains-Klasse aus.
Und AR 1219 Condamine ist zumindest australische River-Klasse.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.201
Punkte: 7.035
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 09.12.2017 | Top

RE: Colony und Captain Class

#4 von RG , 09.12.2017 16:46

Bzgl Navis/Neptun sollte man seine Erwartungen eher drastisch zurückschrauben.Auch bzgl Nachlieferungen.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 823
Punkte: 5.080
Registriert am: 13.08.2014


RE: Colony und Captain Class

#5 von proflutz , 09.12.2017 18:02

Traurig, bei Wiedling sind die angekündigten Modelle jedenfalls aus der Neuheitenliste verschwunden.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.201
Punkte: 7.035
Registriert am: 09.08.2014


RE: Colony und Captain Class

#6 von Karl , 10.12.2017 06:32

Guten Morgen,

von „biologisch bedingten“ Problemen bei Neptun hatte ich gehört, auch von Problemen mit der Nachfolge. Bei diesen beiden Fregatten habe ich noch die Hoffnung, da es sich ja „nur“ um Varianten bestehender Modelle und nicht um komplette Neubauten handelt. Es sei denn natürlich, wenn jetzt schon der Bau komplett eingestellt ist. Kann jemand mehr dazu sagen?

Auch wenn WWII nicht meine Epoche ist, so habe ich doch einige Modelle von Neptun zur chronologischen Abrundung der Sammlung nach unten. Ich bin jeweils sehr begeistert! Es wäre schade, wenn diese sehr schöne und berühmte Serie sang- und klanglos, und insbesondere nachfolgerlos verschwindet.

@ proflutz: Ja, Du hast recht, die beiden sind mir bei der Suche durchgerutscht. Ich warte mal auf die Reaktion, sonst stehen wohl wieder regelmäßige Aufklärungseinsätze in der E-Bucht an, oder jemand aus dem Forum kann mir weiterhelfen. Die Condamine habe ich, sehr interessant: Eine River-Klasse, modifiziert nach Art einer Bay-Klasse!

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.275
Registriert am: 21.12.2014


   

DFFU Trawler
Reefer oder auch Kühlschiffe

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen