Decals sauber entfernen

#1 von Gunter, B. , 10.01.2015 16:11

Hallo,
wie kann ich Decals sauber entfernen?
Ich möchte ein Modell auf dem der Name und Heimathafen angebracht ist umfunktionieren zu einem fast baugleichen Schiff.
Schon mal vielen Dank für die Vorschläge.
Gunter



 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.249
Registriert am: 05.08.2014


RE: Decals sauber entfernen

#2 von Detlev H , 10.01.2015 18:31

Hallo,

ich habe es ein paar mal mit Tesa-Film ganz gut hinbekommen, insbesondere, wenn es sich um Aufreiber handelt. Aufkleben, leicht andrücken und wieder abziehen, ggf. zwei oder dreimal wiederholen

Viele Erfolg

Detlev



Detlev H  
Detlev H
Bootsmann
Beiträge: 64
Punkte: 349
Registriert am: 04.08.2014


RE: Decals sauber entfernen

#3 von Stefan K. , 10.01.2015 19:54

Und wie sieht das bei wasserlöslichen Decals aus die mit Weichmacher behandelt und Klarlack versiegelt sind?
Geht dann nur die Methode, welche man auch für das Komplettentfärben eines Modelles anwendet?



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014


RE: Decals sauber entfernen

#4 von Detlev H , 10.01.2015 20:08

Ja, wenn Klarlack drauf ist, wird es problematisch.

Komplett entfärben bietet meiner Ansicht nach aber keinen Vorteil, denn dann ist ja definitiv eine komplette Neulackierung fällig.

Man kann durchaus Glück haben, vorsichtig mit dem Skalpell zu kratzen und ggf. nur Klarlack neu aufzutragen. Manchmal kann man auch mit einem Glashaarpinsel arbeiten, man braucht nur etwas länger.

Leicht angekratzter Lack lässt sich u.U. wieder etwas polieren, wenn die Lackschicht dick genug ist - z.B. zumeist bei Hansa/Conrad oder Bille

Grüße

Detlev



Detlev H  
Detlev H
Bootsmann
Beiträge: 64
Punkte: 349
Registriert am: 04.08.2014


RE: Decals sauber entfernen

#5 von Gunter, B. , 14.01.2015 14:11

Vielen Dank für die Ratschläge. Mit Tesa-Film ging das sauber, schnell und einfach.

Der Schiffsname (schwarz auf weißem Untergrund) ist kein Decal, sondern wohl aufgedruckt bzw. per Airbrush durch eine Maske aufgesprüht. Muß ich wohl abkratzen und evtl. neu streichen. Ich trau mich mal ran.

Nochmals vielen Dank.

Gunter



 
Gunter, B.
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.249
Registriert am: 05.08.2014


   

Kabelkupferdraht zum Takeln gerade richten mit einfachen Mitteln
Vom Nudelbrett zum Superarbeitsplatz

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen