MR Button in Kassel?

#1 von Karl , 04.01.2015 18:49

Nabend,

nur mal so als Idee, und vollkommen ins Unreine gesprochen: Aber wenn wir im MR uns doch fragen, wie wir andere Sammler erreichen, würde es dann nicht evt. Sinn machen, wenn die Teilnehmen am MR in Kassel einen Button tragen würden? Wir würden angesprochen, was das ist und schon hätten wir mehr Sammler erreicht!

Keine Ahnung, wer so etwas entwerfen könnte, keine Ahnung, wer so etwas herstellen würde, keine Ahnung, was das kosten würde (dürfte denke ich mal nicht die Welt sein), keine Ahnung, wer das Geld "eintreibt" und das organisieren würde (wäre dabei). Keine Ahnung, wie viel Vorlaufzeit man braucht (wir haben den 04.01, Kassel ist am 30.05. --> dürfte gehen).

Aber was meint Ihr?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: MR Button in Kassel?

#2 von ulord ( gelöscht ) , 04.01.2015 22:51

Hallo Karl,
gute - sogar sehr gute Idee - vor allem, wenn jemand noch einen LapTop mit dabei hätte, um den MR vorzuführen. Frage an die Herren Admins: Könnt Ihr das organisieren?





Vielleicht mit hellblauem Hintergrund - Durchmesser ca 5 cm? Ich mache mich mal schlau.

Grüße

Ulrich


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt - mach Limonade draus!


ulord
zuletzt bearbeitet 04.01.2015 23:05 | Top

RE: MR Button in Kassel?

#3 von ulord ( gelöscht ) , 04.01.2015 23:09

... und wie läuft das so in Kassel ab? Könnte jemand von den schon Dagewesenen einem Unwissenden aufklären???


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt - mach Limonade draus!


ulord

RE: MR Button in Kassel?

#4 von Ulrich Rudofsky , 05.01.2015 00:00


Ulrich Rudofsky


 
Ulrich Rudofsky
Bootsmann
Beiträge: 56
Punkte: 383
Registriert am: 29.07.2014

zuletzt bearbeitet 05.01.2015 | Top

RE: MR Button in Kassel?

#5 von Roland Klinger ( Gast ) , 05.01.2015 10:12

Hallo zusammen.

Ist ja eine nette Idee.

Wir haben vor, Fleyer an der Kasse zu verteilen und solche auch an die Herstelle,r mit Informationen über das Forum, weiter zu geben.
Auch Informationen an Fachzeitschriften wie Modellbau u.s.w. sind angedacht.

Das erscheint uns sinnvoller wie mit Sticker herumzulaufen.

Die Admnistratoren sprechen das am 19.01.2014 durch und nehmen auch den Sticker als Thema auf.

Viele Grüße Roland Klinger


Roland Klinger

RE: MR Button in Kassel?

#6 von Chief Mathias , 05.01.2015 12:42

Hallo,

Als Mitglied des Kasseler Sammlerkreises werde ich dann auch vor Ort sein und die Flyer an der Kasse und im Eingangsbereich auslegen können.

lg.
Dittmar Mathias


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 156
Punkte: 1.425
Registriert am: 08.09.2014


RE: MR Button in Kassel?

#7 von Karl , 05.01.2015 17:11

Hallo Roland, hallo Mathias,

Fleyer ist eine super Idee, find ich klasse!

Aber, ist mir eben erst eingefallen: Das Problem in Kassel ist regelmäßig, dass man zwar eine Menge Leute aus dem Internet kennt aber, sofern die nicht gerade hinter Ständen stehen, man keine Gesichter zuordnen kann. Ein Button hätte den Vorteil, dass man direkt Sammler ansprechen kann, ohne auf "vollkommen Fremde" zu treffen. Von der Yahoo-Group hatten wir 2007 einen Treffpunkt vereinbart, die Aktion ist allerdings ziemlich in die Hose gegangen.

@ulord: "Kurzgebrauchsanweisung Kassel" folgt, wenn auch nur von einem "Samstag ab 10:00 Uhr"-Besucher.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: MR Button in Kassel?

#8 von Karl , 06.01.2015 10:41

Hallo,

es hat Vorteile, in Sachsen-Anhalt zu arbeiten: Heute ist Heilige drei Könige und dort ist Feiertag.

Also kurz einige persönliche Eindrücke aus nunmehr diversen Malen Kassel (ich glaube, ich war 2001 zum ersten Mal dort). Andere Kassel-Kenner mögen mich bitte ergänzen oder korrigieren.

Das Schöne ist, dass man überhaupt nichts beachten muss, dass Treffen ist vollkommen ungezwungen. Am Abend vorher findet ein Vortreffen der weiter Angereisten statt, hat sich für mich allerdings, erst aus Münster, dann aus Hameln, dann aus Dessau und nun aus Leipzig kommend, nie angeboten. Evt. kann dazu jemand mehr dazu sagen.

Einlass ist ab 10:00 Uhr, für Aussteller schon ab 08:00 Uhr. Persönliche Erfahrung: Lieber etwas vor 10:00 Uhr da sein, der Parkplatz (Einfahrt Mombachstraße, von der B83 (Holländische Straße) stadtauswärts unmittelbar rechts vor dem Phillip-Scheidemann-Haus) ist doch schon immer gut gefüllt. Auf jeden Fall genug Hartgeld mitnehmen, der Parkscheinautomat nimmt keine Scheine und die umliegenden Läden sind nicht sehr wechselfreudig.

Ein bisschen Warten vorher überbrückt man problemlos mit einem (nebenbei ganz hervorragenden) Kaffee und nach der Autofahrt mit einem ersten Wurstbrötchen, über das Catering konnte ich bisher nie meckern. Man trifft dort auch schon erste Bekannte oder lernt ganz einfach neue Leute kennen.

Um 10:00 Uhr muss man dann schnell sein: Zunächst durch den Saal sofort in den (ausgeschilderten) Second-Hand-Bereich, was man jetzt nicht an interessanten Gebrauchten bekommt, ist später garantiert weg. Böse Zungen behaupten, die ganz Interessanten schon vor 10:00 Uhr, will mich aber nicht beklagen.

Und dann kommt der gemütliche Teil des Ganzen: Bummeln zwischen den Ausstellungstischen, Fachsimpeln mit alten oder neuen Bekannten (beliebte Kontaktstelle: Der Innenhof, Raucher sind eindeutig im Vorteil;-)), weitergeben von Modellwünschen (@ Herr Marquardt: Werde erneut nach der "Pride of America" fragen), und natürlich kaufen. Natürlich die Kassel-Sondermodelle, gibt es nicht immer später noch problemlos, es werden aber auch eine Reihe von Neuheiten vorgestellt. Schön sind auch Sonderanfertigungen oder gesuperte Modelle, die man sonst im Handel nicht oder kaum bekommt. Der Vorteil von Kassel ist eben die Bandbreite von Anbietern, auch ausländische und kleinere. Ein persönliches Highlight sind immer die ausgestellten Dioramen, unglaublich, das in unserem Maßstab möglich ist!

Einziges Manko (wie gestern schon geschrieben): Man kennt über Internet eigentlich viele Sammler, hat aber die Gesichter nie gesehen und kann die dann im Gedränge nicht zuordnen. Wenn nicht Button, so sollten wir uns evt. zu einem MR-Treffen verabreden.

..... und irgendwann geht es dann wieder nach Hause, arm aber glücklich (@ Michael G.: Ja, der Spruch ist von Dir geklaut, was könnte aber das Gefühl besser beschreiben wenn man wieder im Auto sitzt, auf dem Rücksitz die Modelle, und in der Hosentasche ein sehr schlankes Portemonnaie).

Schade, dass Kassel nur alle zwei Jahre ist, aber dafür dauert die Vorfreude länger! In diesem Sinne.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: MR Button in Kassel?

#9 von ulord ( gelöscht ) , 06.01.2015 11:11

Hallo Karl,
vielen Dank für Deinen Stimmungsbericht - und schön, dass Du in diesem Forum angekommen bist! Ich freue mich ab sofort über jeden Deiner Beiträge. (München erfreut sich übrigens auch eines Feiertags)

Kassel ist für mich als Neuling in diesem Hobby ein völlig nebulöses Unterfangen gewesen - jetzt kann ich mir gut vorstellen, wie das dort abläuft. Meine Messe-Erfahrung (man telefoniert und mailt miteinander, hat sogar Visitenkarten ... aber kein Gesicht. Viele rennen aber mit der Visitenkarte in Klarsichtfolie um den Hals durch die Hallen. Immer dieses Vorbeugen ... "wer sind Sie denn?". Deshalb bin ich ein Fan von der Idee mit dem Button (sorry Roland) und dem LapTop (Bilder sagen mehr als tausend Worte).

Gibt es in Leipzig eigentlich einen Sammlerkreis? Laut MR nicht. Noch nicht? Falls Du keinen findest - von Leipzig nach München ist es doch ein Katzensprung - komm doch bei uns vorbei!

Viele Grüße

Ulrich


Wenn das Leben dir Zitronen schenkt - mach Limonade draus!


ulord

RE: MR Button in Kassel?

#10 von Harald Scheel , 06.01.2015 14:16

Ich war bisher zwei Mal in Kassel: 2011 und 2013. Für mich fängt Kassel aber schon am Freitag Mittag an. Dann treffen sich viele Sammler und Produzenten schon im Restaurant des Hotel Schäferbergs. Das Zusammentreffen geht weiter am Freitag Abend, rund ums sehr gute Essen im Schäferberg.
Samstag war schon ausführlich oben beschrieben. Aber Samstag Abend treffen sich viele nochmals im Restaurant des Schäferbergs. Und Sonntag früh beim guten Frühstück gibt es dann den allgemeinen Abschied, weil man die Meisten dann doch für 2 Jahre nicht wiedersehen wird.
Für mich sind diese Treffen nicht nur für das Erwerben von Modellen. Für mich ist das Zusammenkommen mit anderen Gleichgesinnten bald noch wichtiger. Wie ich schon anderswo erklärt habe, unsere jährlichen Treffen in Amerika werden für Donnerstag-Sonntag organisiert, mit Marine oder Modell Aktivitäten-siehe meine Berichte über San Diego 2014 und die Vorankündigung für Norfolk im September 2015 unter Sammlerszene International.
Ich finde die Idee mit dem MR Button sehr gut und würde auch meinen Beitrag zu den Unkosten dazusteuern.



Harald Scheel  
Harald Scheel
Steuermann
Beiträge: 85
Punkte: 743
Registriert am: 29.07.2014


RE: MR Button in Kassel?

#11 von Karl , 03.04.2015 09:10

Guten Morgen,

Kassel ist bald. Möchte mich nochmal nach dem Button oder etwas Ähnlichem erkundigen. Ist da was geplant oder wurde die Idee fallen gelassen?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 469
Punkte: 3.281
Registriert am: 21.12.2014


RE: MR Button in Kassel?

#12 von Michael , 10.04.2015 07:53

Fährt eigentlich jemand aus der Region Hamburg nach Kassel? Ich überlege noch zu fahren, wäre dann aber gern in Gesellschaft. Und habe Platz im Auto.

Michael


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 365
Punkte: 2.191
Registriert am: 07.08.2014


RE: MR Button in Kassel?

#13 von Gast , 25.04.2015 17:57

Hallo Michael,
habe Interesse an der Fahrt nach Kassel, anbei meine email-Adresse :
FELIX.WIESNER.SRG@t-online.de
Wir können auch telefonieren, meine Telefon-Nummer schicke ich dann per Mail.
Gruß Felix Wiesner



   

Resin or not Resin?
Neuheiten bei der Galerie Maritim

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen