Masten aus Metall bauen

#1 von Fiete Allers , 26.02.2021 00:17

Moin. Einige von mir erworbene Modelle haben fehlende Masten und Ladebäume, oder sie sind sehr stark verbogen. Ich will diese ersetzen durch Messingrundstäbe oder andere Metalle. Bisher habe ich nur Rundstäbe mit 0.5 mm gefunden. Gibt es noch kleinere Durchmesser? Was verwenden andere Modellbauer hier im Forum? Vielleicht kann ja jemand weiterhelfen.


Fiete Allers  
Fiete Allers
Matrose
Beiträge: 117
Punkte: 683
Registriert am: 25.10.2017


RE: Masten aus Metall bauen

#2 von Karl , 26.02.2021 06:59

Messingstäbe gibt es zumindest bis 0,2 mm im Modellbau-Fachhandel. Nach oben hin gibt es natürlich keine Grenze. Am Besten mal googeln.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 812
Punkte: 7.946
Registriert am: 21.12.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#3 von proflutz , 26.02.2021 07:23

Kleinere Kaliber gibt es auch aus Stahldraht.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 2.207
Punkte: 15.881
Registriert am: 09.08.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#4 von RG , 26.02.2021 07:55

Ein kleines Problem besteht: der Messingdraht sollte gehärtet sein.Und keine Wellenstruktur.

Aus alten Neptun -Zeiten konnte ich o,5 und o,3 mm Stäbe von ca 80 cm Länge bekommen und habe damals meine Mercator und zB Poseidon,CM und
alles was repariert werden musste "behandelt.
Damals im Schnellverfahren: Mastloch aufgebohrt,Mast und 4 Ladebäume zusammengenommen ,Sekundenkleber fest:Bäume auswärts gebogen (des-
wegen gehärtetes Material) ,Krähennest ggf und ev 5.Baum dazugelegt ,vorher Mit Pinnwandnadel Loch gedrückt....

Später habe ich dann gelötet.

o,5 mm Messsingdraht gab es früher von Graupner für den Großmodellbau.In der Bastelabtteilung eines Gartencenters habe ich so 25 cm Bündel von
O,3 mm gefunden.Allerdings nicht gehärtet,etwas vorsichtiger vorgehen,bekommmt man schlecht wieder gerade.

Noch dünner für Antennen :Kupferlitze aus unterschiedlich dicken Stromkabeln. Gefallen hat mir auch eine Zündkerzenputzbürste ,die es früher auch
mit geraden Messingborsten gab,,jetzt anscheinen nur noch gewellt.Wenn man schon in der Abteilung ist: Bürsten mit dünnen schwarzen Nylon
borsten passen gut für die Antennen zB jap und anderer moderner Marinen,müssen nicht mal mehr bemalt werden.

0,3 mm oder dünner kann man im Modellbahnbereich finden ,eher teuerer. Wrd dort zB im Oberleitungsbau benutzt.
O,1 mm Ni. Silver Rod 30 cm von Albion Alloys Ltd ist wunderbar für dünnste Peitschenantennen oder auch zur Darstellung von Kranseilen oder
ganzem Rigg. Kann dann etwas teuerer werden.

So,gerne erfahre ich weitere Adressen. Wer sonst etwas zum Basteln sucht: Fa. Rai-Ro im Netz suchen


RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 2.277
Punkte: 20.152
Registriert am: 13.08.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#5 von Gunter, B. , 26.02.2021 10:14

Habe mich gerade eingedeckt mit Messing- und Stahl-Draht von 0,2 bis 1 mm bei Weinert-Modellbau. Die Päckchen enthalten jeweils 10 Stäbe á 16 cm. Die Stäbe sind absolut gerade und poliert. Schau mal auf der Internetseite.
Gruß
Gunter



 
Gunter, B.
Steuermann
Beiträge: 275
Punkte: 2.289
Registriert am: 05.08.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#6 von Sealord , 26.02.2021 10:43

Ich habe mit Nähnadeln gute Erfahrung gemacht, es gibt sie im Kurzwarenhandel in allen benötigten Stärken. Nähöse mit der Drahtzange abknipsen, ebenso die äusserste Spitze (so, dass der Mast sich oben noch gleichmäßig verjüngt). Bäume mache ich aus den schon erwähnten Drähten oder auch gerne aus Kohlefaserstäben, die es in verschiedenen Stärken gibt und die sich besser kleben lassen, als die Drähte.


 
Sealord
Kapitän
Beiträge: 496
Punkte: 7.472
Registriert am: 25.09.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#7 von RG , 26.02.2021 13:57

Fa.Weinert gibt es bereits sehr lange ,hatte ich in #4 = Modellbahnzubehör auch gemeint. Kann man womöglich sogar in einschlägigen Geschäften
einer Großstadt bzw Dorf=München (lästert man ja) direkt bekommen.
Soweit ich mich erinnere ,hat Weinert auch Photoätzteile ,allerdings nicht in 1250.Aber auch da gibt es ja Quellen.


RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 2.277
Punkte: 20.152
Registriert am: 13.08.2014


RE: Masten aus Metall bauen

#8 von Fiete Allers , 27.02.2021 00:06

Gaaaaanz herzlichen Dank an die Unterstützer für Infos. Ob Nähnadel oder Messingstäbe. Ich will die neuen Masten löten. Da werde ich mir die Fa. Weinert anschauen. Und vielleicht kennr ja auch jemand einen guten Metallkleber..


Fiete Allers  
Fiete Allers
Matrose
Beiträge: 117
Punkte: 683
Registriert am: 25.10.2017


RE: Masten aus Metall bauen

#9 von Omega1250 , 27.02.2021 21:25

Moin in die Runde,

da ich der festen Überzeugung bin, dass gut gebaute Masten unbedingt zum positiven Gesamteindruck eines Modells beitragen, gerade wenn des sich um eines aus der Zeit vordem "Mastensterben" handelt, habe ich diesen Thread zum Anlass genommen, mal wieder einen Blogarikel auf meiner Webseite zu veröffenlichen.

Wie man sieht, soll es nicht bei diesem ersten Teil bleiben. Ich habe da noch so die ein oder andere Idee. Es kann aber jeder auch gerne hier oder bei mir als Kommentar konkrete Fragen und Wünsche loswerden. Ich werde dann ggf. auch darauf ausführlicher eingehen.

Wer Interesse hat, kann ja gerne mal vorbeischauen: <Link>>


Grüße vom Deister, Peter Ohm
______________
... und hier findet man meine Modelle und mehr: miniships1250


 
Omega1250
Bootsmann
Beiträge: 168
Punkte: 1.310
Registriert am: 30.07.2014

zuletzt bearbeitet 27.02.2021 | Top

RE: Masten aus Metall bauen

#10 von Fiete Allers , 28.02.2021 17:30

Moin,

Messingstäbe bei Weinert sind bestellt. Noch mal vielen Dank für den Tipp. Alle anderen Infos wie man Masten baut u.s.w. werde ich mit aufnehmen. Ich werde entweder die Bäume anlöten oder mit Metallkleber ansetzen. Auch die Infos bezüglich Messingdraht helfen weiter.

Three cheers: Hipp, hipp hurray Münchner Rundbrief !!!!!!

Tschüß

Sönke Allers


Fiete Allers  
Fiete Allers
Matrose
Beiträge: 117
Punkte: 683
Registriert am: 25.10.2017


RE: Masten aus Metall bauen

#11 von Fiete Allers , 03.03.2021 14:38

Moin,

heute sidn superschnell die Messingdrähte, Messingstangen von Weinert eingetroffen. Mega Qualität. ich dbedanke ich nochmals bei allen die geholfen haben. Der Tipp Weinert ist goldwert.
ich hätte mich totgesucht bei google.


Fiete Allers  
Fiete Allers
Matrose
Beiträge: 117
Punkte: 683
Registriert am: 25.10.2017


   

Kassel 2021
Sammlertreffen 2019

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz