Amerigo Vespucci von??

#1 von Florian Österreicher , 04.10.2014 16:38

Liebes Forum,

In meiner Sammlung befindet sich ein wunderschönes Modell des italienischen Schulschiffes Amerigo Vespucci.

Das Rostocker Modell dürfte wohl weitgehend bekannt sein, vermute ich:



Im Gegensatz zum Rostocker Modell hat meine Vespuccisehr feine wanten und deutlich dünnere Abspannungen aus Draht. Auf der Unterseite findet sich die Markierung CMM 1012. Einen Hersteller mit dieser Abkürzung kenn ich nicht... vermutlich für viele von Euch ein ganz einfaches Rätsel, ich tappe bisher im Dunkeln!

Schon jetzt herzlichen Dank für Eure hilfreichen Antworten!

Florian


Angefügte Bilder:
IMG_1404 - Kopie.JPG   IMG_1405 - Kopie.JPG   IMG_1407 - Kopie.JPG   IMG_2784 - Kopie.JPG   IMG_2785 - Kopie.JPG  

 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.261
Registriert am: 01.08.2014


RE: Amerigo Vespucci von??

#2 von Joachimv Thiel ( gelöscht ) , 04.10.2014 19:33

Hallo,

müßte von GEM sein.
Grüße
Joachim



Joachimv Thiel

RE: Amerigo Vespucci von??

#3 von Joachimv Thiel ( gelöscht ) , 04.10.2014 19:35

oder Carat?



Joachimv Thiel

RE: Amerigo Vespucci von??

#4 von Michael R , 04.10.2014 20:54

Die Nummer passt zu RSM-Spinnaker.
Bei GEM hat die Amerigo Vespucci die Nummer909001.

Florian, vermutlich bleibt Dir nichts anderes übrig, als Dich an dem tollen Modell zu freuen.



 
Michael R
Kapitän
Beiträge: 197
Punkte: 1.665
Registriert am: 07.07.2014


RE: Amerigo Vespucci von??

#5 von Chief Mathias , 05.10.2014 11:03

Hallo Florian,

dem kann ich nur Zustimmen. Einfach ein tolles Modell.

Lg.
Dittmar



 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 158
Punkte: 1.446
Registriert am: 08.09.2014


RE: Amerigo Vespucci von??

#6 von Florian Österreicher , 05.10.2014 12:55

Danke Euch für Eure raschen Antworten!

Wisst Ihr, wodurch sich die Modelle von RSM Spinnaker von übleichen RSM und GEM modellen unterscheiden? Der Rumpf dürfte bei allen drei Serien aus der selben Form stammen, lediglich die Detaillierung, Masten und Takelung sind unterscheidlich... und natürlich die Markierung auf der Unterseite.
Da die Nummer zu Spinnaker passt, nehme ich fast an, dass das Modell aus dieser Serie stammt, auch wenn ich mir das Kürzel CMM nicht erklären kann.

Wie ihr sagt, ich werde mich einfach daran erfreuen, auch wenn das rätsel nicht zu hindert prozent gelöst ist.

Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe!

Florian



 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.261
Registriert am: 01.08.2014


   

Dockwise Teal mit Neddrill 3
Agrigento von welchem Hersteller?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz