Eaglewall-Modelle

#1 von Niels Neelsen , 27.03.2020 21:33

Ein nostalgischer Rückblick in diesen Zeiten:
Nach Wiking und vor Neptun war bei mir die Eaglewall-Zeit. Die einzelnen Modelle wurden nicht nur zusammengebaut, sondern verbessert. Bei KG V. war die Hauptartillerie nachzuarbeiten, die Flak durch Wiking zu ersetzen und für die leichte Flak kamen Teile unseres damals noch in Berlin ansässigen H.-D. Schlingelhof zur Verwendung.
Bei Formidable musste vor allem der fehlende Seitenpanzer angebracht und der Knickspant am Bug herausgearbeitet werden.
Bei beiden Modellen war die Bemastung zu ersetzen. Mangels genauer Unterlagen (die heute massenhaft auf dem Markt sind!)
war die Tarnung mehr oder minder "free lance".
So war das damals.[img][/img] Heute können wir die Detaillierung unserer Modelle nur bewundern.[img][/img][img][img][/img][/img]


Niels Neelsen  
Niels Neelsen
Bootsmann
Beiträge: 191
Punkte: 1.388
Registriert am: 29.07.2014


RE: Eaglewall-Modelle

#2 von RG , 28.03.2020 07:45

Damals habe ich einen Bausatz der Warspite benutzt ,um eine Renown bauen zu können ,mit HolzRumpf. Man suchte ja nach weiteren Modellen .
Allerdings gab es da nur Einheitsgrau üa .Modellfarben waren mir damals noch nicht zugänglich in H....

Danke für die Erinnerung an alte Zeiten !



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 1.067
Punkte: 7.049
Registriert am: 13.08.2014


   

Vorstellung meiner Sammlung
Nachtrag Eaglewall-Modelle

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz