Hersteller Amisia?

#1 von Rathgeb , 27.03.2020 09:42

Moin

Wer kann mir etwas über den Hersteller Amisia sagen? Wer steht dahinter? Wie sind die Modelle?

Danke und Gruss,
Peter


Rathgeb  
Rathgeb
Bootsmann
Beiträge: 172
Punkte: 1.321
Registriert am: 28.07.2017


RE: Hersteller Amisia?

#2 von BVL Dock 5 , 27.03.2020 21:45

Von der Firma Amisia habe ich das Kühlschiff Okertal, 1959, J.A.Reinecke und die Calor von Laeisz, Z 68, ex Okertal.
Beide sind aus Metal und in der Qualität durchaus vergleichbar mit Risawoleska. In dem ersten Band bzw. Katalog
von schiffmini ist eine Kurzbeschreibung und 4 Fotos von insgesamt wohl 6 angebotenen Modellen. Meine Modelle
sind seit 2011 bzw. 2013 in meinem Bestand und ich meine, sie in der Galerie Maritim second hand erworben zu haben.
Vielleicht ein Anfang für deine Nachforschungen, würde mich freuen.


BVL Dock 5  
BVL Dock 5
Matrose
Beiträge: 93
Punkte: 687
Registriert am: 04.01.2017


RE: Hersteller Amisia?

#3 von Rathgeb , 27.03.2020 22:51

Danke, ja - das hilft. Ich habe auch gerade in der E-Bucht die Okertal erworben, die Abbildungen gefielen mir.
Allerdings werde ich - für meine Laeisz-Sammlung - die Calor daraus machen.
Hättest du vielleicht ein Foto der Calor?

Danke nochmal und Grüsse aus der Schweiz,
Peter



Rathgeb  
Rathgeb
Bootsmann
Beiträge: 172
Punkte: 1.321
Registriert am: 28.07.2017

zuletzt bearbeitet 27.03.2020 | Top

RE: Hersteller Amisia?

#4 von BVL Dock 5 , 28.03.2020 14:00

Hallo Peter,
habe dir eben Fotos der Calor per mail zugeschickt. Das ist einfacher als hier über das Forum.
Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen. In der Vitrine auch die Okertal, so ziemlich mittig.
Gruß Bernd


BVL Dock 5  
BVL Dock 5
Matrose
Beiträge: 93
Punkte: 687
Registriert am: 04.01.2017


RE: Hersteller Amisia?

#5 von Amisia , 29.03.2020 14:41

Hallo zusammen,

von zwei aufmerksamen Hersteller- bzw. Sammlerfreunden des Leverkusener Sammlerkreises wurde ich auf diese Suchanfrage aufmerksam gemacht.
Gerne kläre ich das "Mysterium" auf. Mein Name ist Matthias und als Gast habe ich in der Vergangenheit auf das Forum sehr selten zugegriffen.
Der direkte Austausch im Sammlerkreis stand im Fokus. Unter dem Namen "Amisia" habe ich bisher drei Miniaturen realisiert:

- Nr. 1: Alca bzw. Tynedale One (kleiner Viehdampfer Bj 1955)
- Nr. 2: Calor bzw. Okertal (Kühlschiff)
- Nr. 3: Arklow Willow (Massengutfrachter)

Die Realisierung der Modelle liegt nun auch schon eine Weile zurück (2011 - 2013) und verdanke ich auch einigen wichtigen, helfenden Fachleuten unseres Maßstabs.
Beruflilche und familäre Gründe haben für den Modellbau in den letzten Jahren weniger Zeit gelassen.
Außerdem standen die Fertigstellung von u.a. CM Rohlingen und das aufhübschen anderer Miniaturen im Vordergrund.
Mein Sammelschwerpunkt ist die "Bunteflotte" der 50er bis 80er Jahre.

Im Anhang der "Waschzettel" der Calor.

So, ich glaube das war's erst mal. Jetzt bin ich angemeldet und melde mich dann evtl. häufiger zu Wort.

Bei Fragen, gerne fragen

Grüße
Matthias Meyer

Dateianlage:
Calor - ex. Okertal.pdf

Amisia  
Amisia
Decksmann
Beiträge: 2
Punkte: 14
Registriert am: 29.03.2020


RE: Hersteller Amisia?

#6 von Rathgeb , 29.03.2020 16:30

Danke, Matthias, das ist sehr interessant.

Es ist doch immer spannend zu wissen, wer hinter den Modellen steckt!

Und ja, würde mich freuen, wenn du ab und zu mal bei einer Diskussion dabei bist.

Grüsse aus Baden,
Peter


Rathgeb  
Rathgeb
Bootsmann
Beiträge: 172
Punkte: 1.321
Registriert am: 28.07.2017


   

Auch eine Sammlung ,aber 1:144
Risawoleska

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz