„Never Build“ der deutschen Bundesmarine

#1 von Karl , 22.06.2019 09:40

… und noch eine Anfrage zu „Never Build“ der deutschen Bundesmarine: In der ersten Auflage vom Beyer/Koop „Die Schiffe und Fahrzeuge der deutschen Bundesmarine 1956~1976“ von 1978 sind ja eine Reihe von Projekten beschrieben und mit Plänen hinterlegt.

Zumindest die Entwürfe der „Fregatte 121 / FK-Fregatte 70“ und das „Große Kampfboot 130“ halte ich als Modell für verbreitenswert. O.K., die waren nie real in der Bundesmarine, bilden aber die technischen Möglichkeiten und strategischen Planungen der damaligen Zeit ab.

Ähnlich dem Landungsschiff Ambe von HAI, die ja eine Weiterentwicklung des für die Bundesmarine geplanten Entwurfs "Landungsboot Klasse 502" darstellt.

Ich freue mich über Modelle von jedem Hersteller, aber sollte sich ein u. a. auf die Bundesmarine spezialisierter Hersteller aus dem Süddeutschen angesprochen fühlen: Dieselbe Qualität wie die „real existierenden“ deutschen Fregatten würde den direkten Vergleich natürlich erleichtern.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.361
Registriert am: 21.12.2014


RE: „Never Build“ der deutschen Bundesmarine

#2 von proflutz , 22.06.2019 10:17

S. auch "Gröner", Band 9/1 p. 68.

Aber was ist hiervon zu halten?:

https://www.shapeways.com/product/QYZS2G...&li=marketplace

Habe nie von einer DDG-Klasse 469 gehört. Klassifikation erscheint auch unplausibel. Klasse 104 o.ä. würde der Systematik eher entsprechen.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 22.06.2019 | Top

RE: „Never Build“ der deutschen Bundesmarine

#3 von Karl , 23.06.2019 06:23

... ich denke auch: Das sieht von der Bauart her nicht deutsch aus, und eine 4-er Klassifizierung für ein Kampfschiff habe ich auch noch nicht gehört.

Ich hatte zunächst noch an eine Anlehnung an die NFR-90 gedacht, aber das wäre ein Dreiinsel-Schiff gewesen. Also: Reine Phantasie oder falsche Deklaration.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.361
Registriert am: 21.12.2014


RE: „Never Build“ der deutschen Bundesmarine

#4 von proflutz , 23.06.2019 08:50

Na ja, so MEKO-Stil hat es schon, aber die Sensorenaufbauten?
Dies ist mal ein Modell, dass ich NICHT bestellt habe.
Im Shipbucket habe ich es übrigens auch nicht gefunden, auch wenn da deutsche "Never-buildts" dabei sind.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 23.06.2019 | Top

   

Sietas Typ 111
Neue australische Marineschiffe HMAS BRISBANE HMAS ADELAIDE

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz