NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#1 von Nanomaquette , 10.06.2019 15:17

Ein weiteres neues Modell kann ich heute vorstellen:
DD396 JOUETT, US-Zerstörer der SOMERS-Klasse im Bauzustand nach Fertigstellung 1940.

Nach meinen Recherchen waren die Schiffe (SOMERS, WARRINGTON, DAVIS, SAMPSON und JOUETT) im Zustand nach Fertigstellung 1940
ziemlich baugleich abgesehen von einem winzigen Detail bei SOMMERS und WARRINGTON,
das dann bei einem später erscheinenden Modell NMQ US011 SOMERS noch berücksichtigt wird.
Außerdem plane ich noch bei Interesse, die Modelle mit Rumpfnummern per Decals zu "individualisieren",
sodass theoretisch alle 5 Schiffe der Klasse "abgebildet" werden könnten.

Von der ersten Auflage des Serienmodells, das ich auch Kassel gezeigt habe, sind noch ein paar wenige Stück übrig geblieben.
Bei Interesse bitte "Private Mail" hier im Münchner Rundbrief oder an: nanomaquette@web.de

Viele Grüße,
Jörg


 
Nanomaquette
Bootsmann
Beiträge: 23
Punkte: 437
Registriert am: 26.09.2014


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#2 von Karl , 10.06.2019 16:53

Nochmal kurz zum mitschreiben: Welcher Maßstab ist das?

Besser dürfte wohl nicht gehen!!


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#3 von Horst S , 10.06.2019 17:59

Dem kann ich absolut nur zustimmen! Nur leider will/wird der Hersteller keine deutschen Schiffe der Kriegsmarine oder Kaiserlichen Marine machen!
Aber vielleicht können wir ihn vereint umstimmen. Es fehlen noch so viele deutsche Schiffe im Grauen Bereich!
Also unterstützt mich!



Horst S  
Horst S
Bootsmann
Beiträge: 29
Punkte: 173
Registriert am: 20.07.2014


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#4 von proflutz , 10.06.2019 20:48

SMS Bremen nach Umbau und Umarmierung fehlt sehr!


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.145
Punkte: 6.703
Registriert am: 09.08.2014


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#5 von Christian , 10.06.2019 22:19

Wieder mal ganz tolle Qualität!

@Horst S & proflutz:
MICH würde da viel eher ein historisches Segelschiff interessieren, gerne auch ein Franzose. Erstens gibts davon eh noch nicht so viele, und zweitens wäre es SEHR spannend zu sehen, ob/wie so ein Segler als 3D-Druck wird, bzw. was der dann kosten würde. Ob das was auf Dauer ist, bleibt natürlich abzuwarten, aber wenigstens mal ein "Versuchsschiff", das wäre toll! Gerade auch, um auszutesten, was da technisch machbar ist heute.



Christian  
Christian
Kapitän
Beiträge: 182
Punkte: 1.282
Registriert am: 17.12.2016


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#6 von proflutz , 11.06.2019 09:08

Mit oder ohne Segel... dass ist hier die Frage.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.145
Punkte: 6.703
Registriert am: 09.08.2014


RE: NANOMAQUETTE NMQ US010 JOUETT

#7 von Nanomaquette , 11.06.2019 23:38

Vielen Dank für das Interesse!
Eigentlich werde ich ja auch ganz schnell schwach bei reizvollen Modellprojekten.
Anderseits ist die Gefahr sehr groß sich in Modellen aus allzuvielen Ländern und Epochen zu verzetteln.
Drum bemühe ich mich weiter an meinen ureigenen Interessengebieten: Frankreich 1890-1940, USA 1920-1940 und eventuell noch Lücken bei KuK.
Richtig Spaß hat mir auch die französische zivile Schifffahrt mit VILLE D'ORAN und CHELLA gemacht.
Dummerweise führt die aufwendige bunte Bemalung und der hohe 3d-Druckpreis zu argen Verkaufspreisen und das in einem eher exotischen Sammelgebiet ...

Hauptsache ist für mich jedenfalls, dass hinter jedem Modellprojekt ein persönliches Interesse steht.


 
Nanomaquette
Bootsmann
Beiträge: 23
Punkte: 437
Registriert am: 26.09.2014


   

Paperlab
Dock 3 / W'haven (ca. 1960)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen