WTJ Modelle

#1 von proflutz , 24.03.2019 14:11

Hallo,

durch die Beiträge hier vor allem von Claudius und Andreas Harnack bin ich auf WTJ Ship Models aufmerksam geworden.

WTJ bietet im Masstab 1/125n viele sehr ordentliche Wargamer-Modelle der Vor-Dreadnough-Ära verschiedener Nationen und Zubehör (Masttops) an.
Diese Modell-Rohlinge sind z.Z. NICHT über Shapeways erhältlich.

Es weden zwei Material-Qualitäten angeboten:

3D Printed Plastic, dürfte FUD/SFD-Qualität bei Shapeways entsprechen, Modelle müssen vor dem Bemalen mit Waschbenzin und Bürsten von Wachs befreit werden und ggf. noch UV-Licht (Sonne) ausgesetzt werden. Die Bestellnummern dieser Modelle fangen mit "01" an.

Daneben gibt es 3D- Stereolithographie (SLA) Material in grauem glänzenmden Kuststoff. Hier müssen ggf. kleine Stege mit dem Skalpell beseitigt werden, das Material ist Wärme-empfindlicher. Die Bestellnummern dieser Modelle fangen mit "05" an.
Es gibt auch Modelle in beiden Qualitäten, hier mit "01(5)" bezeichnet. 3D-SLA ist meist günstiger im Preis.

Ich empfehle den MODERATOREN eine Kategoprie zu WTJ in der Kategorie "HERSTELLER" einzurichten.

Hier zunächst die z.Z. erhältlichen Modelle der IJN:

WTJ Ship Models:

Nr. Name Typ Bauzustand Nation.

JAPAN

WTJ-01(5)11101 Mikasa B 1902 J
WTJ-01(5)11102 Shikishima B 1901 J
WTJ-0511103 Asahi B 1900 J
WTJ-0511104 Fuji B 1897 J
WTJ-0111105 Fuso BC 1903 J
WTJ-01(5)11106 Chin Yen BC 1904 J
*WTJ-01(5)11131 Satsuma B 1909 J
WTJ-0111132 Aki B 1909 J
WTJ-01(5)11201 Asama CP 1899 J
WTJ-01(5)11202 Idzumo CP 1901 J
WTJ-01(5)11204 Yakumo CP 1900 J
WTJ-0111207 Chiyoda CP 1890 J
WTJ-0111211 Takasako C 1898 J
WTJ-0111212 Yoshino C 1894 J
WTJ-0111213 Tsushima C 1904 J
WTJ-01(5)11215 Suma C 1896 J
WTJ-0111216 Akashi C 1899 J
WTJ-0511218 Matsushima C 1891 J
WTJ-0111221 Akitsushima C 1894 J
WTJ-01(5)11222a Idzumi C 1901 J
WTJ-0111223 Kongo B 1895 J
*WTJ-0111301a Tatsuta PG 1898 J
*WTJ-0111301b Tatsuta PG 1904 J
*WTJ-0111602 Maya PG 1895 J
*WTJ-0111603 Akagi PG 1895 J


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014


RE: WTJ Modelle

#2 von proflutz , 24.03.2019 15:34

Kleine Ergänzung:
Die zeitgenössischen Zerstörer und Torpedoboote gibt es als Extra-Packs, da die Typen z.T. von verschiedenen Nationen verwendet wurden.

(JAPANISCHE) ZERSTÖRER UND TORPEDOBOOTE

WTJ-0100401 Murakumo (Thornycroft) D 1904 J,GB,I
WTJ-0100402a Shirakumo (Thornycroft) D 1904 J
WTJ-0100402b Ikazuchi (Yarrow) D 1904 J


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014


RE: WTJ Modelle

#3 von Harald Scheel , 24.03.2019 18:33

WTJ hat mir neulich geschrieben, dass er nach und nach alle angebotenen Modelle auf SLA "umbauen" wird.
SLA ist zwar glatt in der Erscheinung und hat schärfere Kanten, aber die Einzelschichten sind dicker . So kommen zum Beispiel gewölbte Geschütztürme durch die dickeren Schichten nicht so sauber raus. Aber die meisten seiner Kunden scheint das nicht zu stören, denn SLA ist preisgünstiger.



Harald Scheel  
Harald Scheel
Matrose
Beiträge: 90
Punkte: 797
Registriert am: 29.07.2014


RE: WTJ Modelle

#4 von proflutz , 25.03.2019 17:38

Auf Bitte von Ralf hier die Kontaktdaten und Versandkonditionen von WTJ Store z. K. für Alle:

Hompage: http://www.wtj.com/store/index.html

Postanschrift: PO Box 3943, Apple Valley, CA 92307, USA

E-Mail: webmaster@wtj.com

Versand: z.Z. 14,55 US $

Bezahlung: Paypal oder Amex


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014


RE: WTJ Modelle

#5 von proflutz , 31.07.2020 17:14

Da bislang von den Moderatoren unter "Hersteller" keine Kategorie "WTJ (= War Times Journal)" eingerichtet wurde, möchte ich hier über kürzlich erworbene WTJ-3D-Modelle berichten.

Ich habe 2 Modelle (Satsuma und Matsushima) in grauem SLA-Material und 3 (Chiyoda, Kongo und Gozyashchi) in 3D Printed Plastic (ähnlich FUD/SFP-Material bei Shapeways) bestellt. Brestellung, Bezahlung bei Paypal, Zollabfertigung und Lieferung klappten auch bei mir problemlos (und dauerten aus Kalifornien etwa 6 Wochen).

Sämtliche Modelle sind ohne Masten, nur mit kleinen Löchern zu deren Positionierung ausgestattet. Die Rohre der MA fehlen meist, einige kleinere Kaliber der Hauptartillerie sind auf Deck aufliegend gedruckt. Davits fehlen. Sonst sind alle Details wie Decksdetails, Niedergänge, frei aufgeständerte Laufbrücken, Lüfter, Bulleyes vorhanden. Die beiden SLA-Modelle wiesen dtl. Dackelbäuche auf, die sich aber nach vorsichtigem Erwärmen unter Halogenlampe (ca. 40 sec.) problemlos gerade biegen liessen. Das Material wird deutlich schneller und stärker "weich" als FUD/SFP-Material - also Vorsicht! Die SLA-Modelle müssen zudem von Graten und Stützen von Details mit dem Skalpell befreit werden, die aus 3D Printed Plastic vor dem Grundieren von Wachs gereinigt werden (z.B. mit Waschbenzin).

Sowie ich die Modelle bemastet und lackiert habe, werde ich hier Fotos einstellen.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 31.07.2020 17:15 | Top

RE: WTJ Modelle

#6 von proflutz , 02.08.2020 14:27

Hier nun die IJN Satsuma von 1906 entgratet, fertig gepönt und bemastet:



Modellkritik: Dies ist das letzte japanische Grosskampfschiff, das in unserem Masstab noch fehlte. Die Halbschwester, die Aki (drei Schornsteine), gibt es von Navis (NA 210), die Satsuma war jahrzehntelang dort nur angekündigt (NA 211).
Der Semi-Dreadnought kommt scharfkantig daher, am Rumpf mussten 2 Farbschichten Emaille-Lack aufgetragen werden, da das hochglänzende, glatte Kunststoffmaterial die Farbe nicht gleichmässig aufnahm. Also immer grundieren. Auch die Unterseite bemalen, das das Material nicht vollständig lichtundurchlässig ist. Die Niedergänge sind wohl eher drucktechnisch bedingte Verbindungsstege, die ich aber, wo passend, belassen habe. Die Stützen unter der Heckgalerie belassen, dies sind keine drucktechnisch bedingte Verbindungsstege.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 14:39 | Top

RE: WTJ Modelle

#7 von proflutz , 02.08.2020 15:06

Ergänzung: Die Rohre der SA erscheinen etwas lang geraten. Die Detail-Qualität der IJN Katori von MoM, dem vorletzten fehlenden japanischen Grosskampfschiff, wird natürlich nicht erreicht. Letzter gibt es seit kurzem auch von HAI (Nr. 945) als Metallfertigmodell.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 15:17 | Top

RE: WTJ Modelle

#8 von proflutz , 03.08.2020 18:50

Hier jetzt die IJN Matsushima und die IJN Chiyoda, der erste japanische Panzerkreuzer, bemastet und fertig gepönt:





Modellkritik: Beide Modelle gab es schon von HAI (Nr. 571 in schlichtem Grau bzw. Nr. 538 noch mit Gefechtsmarsen). Ich habe hier andere Bauzustände (Chiyoda ab 1902) bzw. Bemalungsschemata (Matsushima) gewählt. Das kleine Decksgeschütz am Bug der Matsushima fehlt hier.

Bei der Satsuma habe ich noch die vorderen und achteren Kasemattgeschütze mit MoM Spares ergänzt.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 03.08.2020 18:52 | Top

RE: WTJ Modelle

#9 von proflutz , Gestern 14:28

Hier die IJN Kongo, Panzerschiff von 1878 bemastet und fertig gepönt:





Modellkritik: Das Schiff gab es schon von HAI (Nr. 394). Auch hier ein etwas anderer Bauzustand (eher 1895, wie Schwesterschiff Hiei 1885): Heck hier mit erhöhtem Poopdeck, die schweren Kanonen in der Mittschiffslinie fehlen, eine Laufbrücke vor dem Schornstein ist dagegen vorhanden.Bei Ablieferung 1878 war der Rumpf schwarz gestrichen.

Kleiner Nachtrag zur Matsushima: Das WTJ-Modell stellt auch einen anderen Bauzustand als das HAI- Modell dar: Die Aufbauten im Heckbereich weisen bei WTJ eine achtere Laufbrücke und einen geschlossenen Aufbau mit durchgehende Plattform darüber, aus dem der Mast ragt, bei Hai fehlt die Laufbrücke und der Aufbau achtern ist in der Schiffsmitte offen getrennt dargestellt. Frage: Anderer Bauzustand des Orginals - oder andere (gegißte?) Quellenlage?


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.461
Punkte: 8.989
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

   

RG,meine Sammlung/Fotos

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz