USS Pennsylvania

#1 von klaus , 12.10.2018 08:43

Hallo zusammen,
habe ein Foto der USS Pennsylvania - was ist auf den Geschützrohren montiert?


klaus  
klaus
Steuermann
Beiträge: 46
Punkte: 896
Registriert am: 07.07.2014


RE: USS Pennsylvania

#2 von RG , 12.10.2018 09:34

Zitat:
Die auf den schweren Rohren aufgebauten kleinkalibrigen Geschütze dienten für Ausbildungszwecke.

Breyer,Großkampfschiffe ... S.42

Anscheinend ja mit metallnen Spanngurten fixiert (?)



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 574
Punkte: 3.320
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 12.10.2018 | Top

RE: USS Pennsylvania

#3 von MoM , 12.10.2018 12:11

Das sind wohl sogenannte "Abkommkanonen" oder "Abkommgeschütze", diese gab es in verschiedensten Ausführungen, zum Teil als unterkalibrige Einsteckläufe in den eigentlichen Geschützrohren, teilweise wie hier zu sehen mittels einer Vorrichtung auf dem Geschützrohr montiert. Diese dienten zur Ausbildung der Turmmanschaften und was ebenfalls sehr wichtig war: Ein großkalibriges Rohr ist schon nach wenigen hundert Schuss ausgeschossen, d.h. im wahrsten Sinne so ausgeleiert, daß ein genaues Schießen nicht mehr möglich war. Um den Verbrauch der extrem teuren Munition und das andauernd neue Berohren zu umgehen, wurde (und wird auch heute noch) aus Kostengründen diese Art von Ausbildungsgeschütze verwendet. Auch ist der Sicherheitsaspekt nicht zu unterschätzen, da die notwendigen Schießbahnen bei einem kleinkalibrigen Geschütz ja viel kleiner sein können.
Im Gegensatz zum Abkommschießen wird beim Kaliberschießen ganz normale Munition verschossen (teilweise ohne Sprengsatz) und war früher meist der Höhepunkt und Abschluss der Ausbildung.

Hier noch ein paar Beispiele


und im Hintergrund oben am mittleren Rohr


 
MoM
Steuermann
Beiträge: 98
Punkte: 665
Registriert am: 16.11.2016


   

APL Temasek
Neue Fährschiffe

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen