Modellvorstellung IJN Hayasui

#1 von CD1250 , 17.09.2018 22:48

Liebe Sammler

ich möchte euch heute Abend noch unsere nächste Neuheit vorstellen:

den japanischen hybrid Flottentanker Hayasui, der mit Flugdeck ausgerüstet als Transporter für Seeflugzeuge vom Typ Aichi E13A genutzt wurde.

Mehr dazu sowie Bestellmöglichkeit über meine Homepage oder einfach per Mail.

https://www.cd-miniaturen.de/ijn-hayasui

Viele Grüße
Christian

[[File:CD Miniaturen IJN Hayasui DE.pdf]]







*** Meine neue Homepage www.cd-miniaturen.de ***

Dateianlage:
CD Miniaturen IJN Hayasui DE.pdf

 
CD1250
Kapitän
Beiträge: 121
Punkte: 1.153
Registriert am: 06.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#2 von proflutz , 18.09.2018 07:08

Schlägt erwartungsgemäss das C.O.B Modell um Einiges. Gratuliere. Müsste achtern steuerbord nicht auch noch ein identischer Obermast sein?



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.167
Punkte: 6.835
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 18.09.2018 | Top

RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#3 von MoM , 18.09.2018 09:38

@ Lutz,

nach ausgiebiger Recherche bin ich zum Schluss gekommen, das die Anordnung mit nur einem Mast an Steuerbord die richtige ist, obwohl es auch einige Modelle mit zwei Masten gibt. Warum:
An Backbord befindet sich das Katapult, Antennendrähte würden hier ggf. den Flugbetrieb stören. Außerdem macht es meiner Meinung nach als alter Marinefunker keinen Sinn, die Antennendrähte V-förmig abzuspannen, daher nur einen Mast.
Leider habe ich kein aussagefähiges Foto gefunden, daher diese Anordnung.

Stephan von MoM


 
MoM
Steuermann
Beiträge: 121
Punkte: 836
Registriert am: 16.11.2016


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#4 von RG , 18.09.2018 22:47

Das fertige Modell macht wirklich einen guten Eindruck, so habe ich es auch bestellt...

Bestellen wollte ich eigentlich nichts mehr wirklich,da ich aber bereits selber einmal an den Bau gedacht hatte...da kann man sich das
ja dann auch mal leichter machen...
Im 1:700 Bereich gibt es ja für dieses eher seltene Schiff trotzdem ausreichend Unterlagen.
Nun habe ich gerade erfahren ,daß ich bis wohl November werde warten müssen .Ist ja nicht lange ,ließ mich aber (nur kurz) grübeln:
Wenn man nur für sich selber baut,muß man nicht aushöhlen ,oder sonstwie ans Giessen denken...na schnell wieder diesen Gedanken verworfen,
gibt ja noch genug zu tun.
Freue mich auf November !



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#5 von RG , 31.01.2019 17:20

@MoM : in obigem Beitrag scheint Backbord und Steuerbord verwechselt zu sein.....



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#6 von proflutz , 31.01.2019 18:05

Stimmt RG.
Das Foto ist spiegelverkehrt.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.167
Punkte: 6.835
Registriert am: 09.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#7 von RG , 31.01.2019 19:42

Nein nein ,die Photos sind korrekt (habe ja das Modell hier.) Der MoMsche Text stimmt nicht.

Ist ja nicht schlimm,fiel mir nur auf ,als ich mein Modell beschrieben habe.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#8 von proflutz , 01.02.2019 10:17

Hat doch das Textverarbeitungsprogramm ein
"nicht" vor spiegelverkehrt gestrichen.


Im Falle von Links auf Seiten kommerzieller Anbieter wird dieser Post als Werbung bezeichnet.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.167
Punkte: 6.835
Registriert am: 09.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#9 von RG , 01.02.2019 11:17

Nach einmal drüber schlafen kann ich sagen ,daß leider ein interessantes Vorbild durch diese Rumpf/Bug-Form des Modells massiv verliert-

Scheint ein SWFehler zu sein ,die Gestaltung von Rümpfen mit einer entsprechenden Kehlung scheint digital nicht ganz einfach zu sein.

Wie gesagt,das Modell kann man durchaus auch mit Freude in die eigene Vitrine stellen. Auch ein sehr schönes Finish des Fertigmodels
hilft mir aber mit meiner eigenen Bewertung nicht weiter.Habe irgendwie den Eindruck ,daß hier letztlich eine 3D-Chance nicht genutzt wurde.

Aber auch in Metall gegossene Modelle basieren ja zunehmend auf 3D Komponenten im Bereich der Urmodelle.Ich habe mich auch da nicht
gescheut ,Hand anzulegen ,um für MICH das Modell dann stimmiger zu machen. Dafür nehme ich auch in Kauf ,daß man meine Bearbeitungsspuren
am Fertigmodell sehen kann.Also ,ich werde mich entscheiden müsse, Vitrine oder Werkbank...



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#10 von RG , 01.02.2019 20:50

So .das Modell hat bereits einen neuen Bug bekommen,zZt trocknet ein provisorischer Farbauftrag ,der deutlich macht ,wo noch nachgearbeitet
werden muß.Das Modell ist soweit auch intakt geblieben.
Wahrscheinlich werde ich auch nur den Rumpf insgesamt und das Vorschiffdeck farblich anpassen müssen.
Ein paar Kleinlichkeiten müssen noch getan werden ,Bäume und Mastspitzen zB.+Davits.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#11 von RG , 02.02.2019 13:00

Teile wurden entfernt ,etwas mit Spachtel gearbeitet,Bäume und Davits angebracht (Achtung beim Entfernen von Teilen,das Druckmaterial ist
ziemlich spröde).Nach dem Durchtrocknen des Spachtels kommt wieder Schleifpapier zum Einsatz.Erst ganz zum Schluß der Masttop.

Ach ja,etwas tricky wird noch die Verlängerung der bugseitigen Versorgungsschlauchführung backbord.Mal sehen.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


RE: Modellvorstellung IJN Hayasui

#12 von RG , 02.02.2019 13:02

Teile wurden entfernt ,etwas mit Spachtel gearbeitet,Bäume und Davits angebracht (Achtung beim Entfernen von Teilen,das Druckmaterial ist
ziemlich spröde).Nach dem Durchtrocknen des Spachtels kommt wieder Schleifpapier zum Einsatz.Erst ganz zum Schluß der Masttop.

Ach ja,etwas tricky wird noch die Verlängerung der bugseitigen Versorgungsschlauchführung backbord.Mal sehen.

Bis hierher habe ich hier geschrieben ,weil es gut zur Vorstellung passt .Weiter dann -wenn es gut geht...-in meinem Fotothread.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 795
Punkte: 4.867
Registriert am: 13.08.2014


   

Modellvorstellung- LST-906 mit Flugdeck - Sondermodell Kassel
HMS Caledon Zustand 1917

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen