Bemalung österreichischer Schiffe 1866

#1 von Claudius , 04.09.2018 12:29

In dem um 1903/05 erschienenen Buch „Seeschlacht von Lissa am 20. Juli 1866“, Autor Friedrich Regensberger, schreibt dieser:

„Behufs leichterer Unterscheidung im Pulverqualm des Gefechts hatte jedes (österreichische) Schiff seinen Schlot durch besonderen Anstrich auffallend zu kennzeichnen“.

1. Taucht dieser Fakt einer unterschiedlichen Bemalung der Schornsteine noch in anderen Quellen auf, wenn ja, wo?
2. Wie sahen die unterschiedlich angemalten Schornsteine für welches Schiff aus?
Ich kenne bisher nur ein Foto des Panzerschiffs „DRACHE“ auf dem der Schornstein einen auffälligen hellen Ring trägt.


 
Claudius
Bootsmann
Beiträge: 62
Punkte: 472
Registriert am: 27.04.2017


RE: Bemalung österreichischer Schiffe 1866

#2 von Sammler , 05.09.2018 10:05

Hallo Claudius,

in dem hier im Forum an anderer Stelle schon einmal empfohlenen Heft des Marineverbandes Wien "Die k.(u.)k. Kanonenboote 1848-1918" ist eine Übersicht enthalten. Danach waren die Schornsteine der bei Lissa beteiligten österreichischen Schiffe wie folgt gestrichen:

ganz schwarz:
Don Juan d´Austria, Habsburg, Kaiser, Radetzky, Novara, Hum, Seehund, Kerka

schwarz mit einem breiten weißen Ring kurz unterhalb der Oberkante (darüber also noch ein schmaler schwarzer Streifen):
Drache, Erzherzog Friedrich

schwarz mit zwei schmalen weiten Ringen kurz unterhalb der Oberkante (darüber und zwischen den Ringen also wieder ein schmaler schwarzer Streifen):
Schwarzenberg

schwarz mit gelben Winkel, dessen Spitze nach oben zeigt:
Kaiser Max

weiß mit schmalem schwarzen Streifen direkt an der Oberkante:
Prinz Eugen

gelb mit einem schmalen schwarzen Streifen direkt an der Oberkante:
Erzherzog Ferdinand Max, Adria, Vellebich

gelb mit einem breiten schwarzen Streifen direkt an der Oberkante:
Salamander, Donau, Dalmat

ganz gelb:
Narenta

untere Hälfte schwarz, obere Hälfte gelb:
Reka

senkrecht gelb-schwarz gestreift:
Wall

gelb, am oberen Ende auf einer Seite oben schwarzer Streifen, auf der anderen Seite dessen Breite noch gelb und darunter schwarzer Streifen:
Streiter

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft.

Viele Grüße
Sammler



Sammler  
Sammler
Matrose
Beiträge: 14
Punkte: 94
Registriert am: 16.10.2015


RE: Bemalung österreichischer Schiffe 1866

#3 von Claudius , 05.09.2018 11:37

Danke für Deine Mühe!
Hat noch jemand Info´s ?


 
Claudius
Bootsmann
Beiträge: 62
Punkte: 472
Registriert am: 27.04.2017


   

Viehtransporter der 50er-Jahre
Fährschiff Pomerania

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz