ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#1 von Michael , 21.01.2018 14:49

Hallo! Im Anhang ist eine sehr kurze Beschreibung zum Erstlingswerk der Serie Friendship. Mir gefällt das Modell eigentlich sehr gut, aber lest selbst, wenn Ihr mögt.

Dateianlage:
Royal Viking Sun.pdf

 
Michael
Kapitän
Beiträge: 365
Punkte: 2.191
Registriert am: 07.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#2 von RalfW , 21.01.2018 17:57

Hallo Michael,
da hast Du den Nagel völlig auf den Kopf getroffen....
Ich tue mich mit dem Modell ebenso schwer!
Gruß
Ralf


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 569
Punkte: 3.947
Registriert am: 19.02.2017


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#3 von RG , 21.01.2018 19:10

Ja ,ich habe im direkten Vergleich beim Münchner Sammlertreffen letztlich auch eine andere Wahl getroffen bei diesem neuen Label.Muß und will
ja nicht alles haben.

Decks -darstellung mittels Folie ist auch bei Scherback häufig. Und die lässt sich besser verarbeiten ,je weniger auf dem Deck "los" ist.

Sollte man vielleicht überdenken in Zukunft.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 826
Punkte: 5.106
Registriert am: 13.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#4 von RalfW , 22.01.2018 07:41

Joa, es ist nicht nur die Folie.
Ich sehe da das Modell insgesamt.

Aber vorweg - es ist ein absolut schönes Modell, ohne irgendetwas schlecht reden zu wollen - dies ist nur mein eigenes empfinden.

Ich finde das Modelle Preis-/Leistungsmäßig nicht angemessen. Ein schönes Schiff ja, aber für den Preis ist mir einfach - wie RG so schön sagt - viel zu wenig los.
Mir fehlt da das Detail insgesamt. Wenn ich dieses Modell mit anderen vergleiche und den Preis sehe, habe ich mich dabei nicht wohlgefühlt. Und dieses Gefühl ist für mich nunmal absolut wichtig damit ich ruhigen Gewissens zugreifen kann.


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 569
Punkte: 3.947
Registriert am: 19.02.2017


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#5 von Michael , 22.01.2018 18:58

Wie ich schon in meiner Kurzbesprechung erwähnte, gefällt mir das Modell grundsätzlich auch sehr gut! Und bzgl. des Preis-Leistungs-Verhältnisses tue ich mich immer etwas schwer, weshalb ich dazu bislang auch kein Wort verloren haben. Ich kann überhaupt nicht beurteilen, welchen Aufwand ein Modell tatsächlich verursacht. Ich kann allenfalls Vergleiche z. B. zu Modellen anderer Hersteller ziehen, aber diese Vergleiche werden immer hinken. Ich erinnere mich z. B. noch sehr gut an mein wohl in Relation zu anderen Modellen teuerstes Fährschiffsmodell, die "Koningin Beatrix" von Noordzee. Da habe ich damals als armer Student schlappe 300 DM auf den Tisch blättern müssen! Nicht bei eBay als Sammlerobjekt, sondern an der Kasse im KINDERPARADIES HAMBURG. Aber das Modell war es mir damals wert, dafür viele Stunden zu jobben. Und genauso gibt es Modelle, die ich gerne hätte, einige davon sind auch erst in der letzten Zeit erschienen, doch halte ich die Qualität für nicht überzeugend, obwohl sie preislich in einer anderen, niedrigeren Liga spielen, als die ROYAL VIKING SUN. Und auch das hatte ich in meinem Kurzbericht erwähnt, es ist das Erstlingswerk - allerdings von zwei sehr erfahrenen Modellbauern!

Wenn der Spagat zwischen effizienter Herstellung und gleichzeitig hoher Genauigkeit gelingt, werde (bleibe!) ich Stammkunde - ein wenig Luft nach oben ist wohl immer vorhanden .

Gruß

Michael


 
Michael
Kapitän
Beiträge: 365
Punkte: 2.191
Registriert am: 07.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#6 von Florian Österreicher , 22.01.2018 22:05

Lieber Michael,

Vielen Dank für Deine wohlwollende Besprechung des Modells und Deinen wie immer unbestechlichen Blick. Wie immer, freue ich mich auch diesmal darüber und ich finde jeden Deiner Kritikpunkte angebracht. Schön ist, dass es dieses Forum dem Hersteller erlaubt, Stellung zu nehmen und einzelne Punkte zu erklären, insbesondere, da in der Folge das Preis- Leistungsverhältnis in Frage gestellt wurde.
Die Hauptleistung beim Bau eines Modells sehe ich in der richtigen Formgebung von Rumpf und Aufbauten, in der guten Darstellung von Fenstern und Öffnungen (Lüftungsgitter etc) und weniger in der Fülle an Details, die ja reine Montagearbeit und weniger Gestaltung sind. Die RV Sun bietet gerade in diesem Sinne ein dankbares Vorbild, da sie komplexe Formen hat, dafür aber kein Übermaß an Dingen auf den Decks stehen. Dies hat auch die Entscheidung mit sich gebracht, die Decks durch Folien darzustellen, da sie einerseits scharfe Kanten bieten, andererseits eine kompromisslos homogene Farbdichte bieten. Etwaigen Ungenauigkeiten bei der Bemalung konnte so vorgebeugt werden. Die in der Sammlerschaft scheinbar vorherrschende Aversion gegen diese Methode habe ich wohl unterschätzt.
Wir haben bei diesem Modell die Entscheidung getroffen, zahlreiche Details durch Ätzteile darzustellen, da wir der Meinung sind, dass sich viele Dinge nur so vorbildgerecht darstellen lassen. Leider sind Ätzeile in Herstellung und Montage leider weder zeit- noch geldsparend – besonders, wenn sie, wie das oben angebrachte große Fensterband in der Abwicklung komplex und dann auch noch gebogen sind.
Der Guss selbst besteht aus 15 Resinteilen- und damit Formen (die achternen Terassen mussten separat gegossen werden – anders wäre dies nicht möglich gewesen). Dies, kombiniert mit den 31 Ätzteilen, stellt zumindestens für mich einen neuen Rekord dar.
Ich möchte mich dafür entschuldigen, sollte jemand bestimmte Details vermissen. Besonders im Falle der Radardome auf dem oberen Deck kann ich das verstehen. Gerne biete ich an, diese zu ergänzen, sollten Sammler, die das Modell gekauft haben, dies wünschen.

Herzliche Grüße aus Wien,
Florian Österreicher


 
Florian Österreicher
Kapitän
Beiträge: 172
Punkte: 1.261
Registriert am: 01.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#7 von Michael , 23.01.2018 09:38

Lieber Florian,

zunächst einmal bin ich auch sehr erfreut darüber, dass dieses Forum von Sammlern, 'Kritikern' und Herstellern gleichermaßen genutzt werden kann und wird! Und dass die Diskussionen in der Regel sachlich verlaufen.

In der summierenden Betrachtung des Modells haben sowohl ich, als auch andere Sammler die hohe Qualität des Modells durchaus anerkannt bzw. bewundert - das möchte ich ausdrücklich noch einmal betonen! Und ich habe mich gar nicht auf die Suche nach u. U. dennoch vorhandenen, kleineren Fehlern gemacht, weil es mir genau darum gar nicht ging. An manche Dinge kann man sich sicher gewöhnen und sie dann auch schätzen lernen, so z. B. an die Decksfolien. Mir ging es zunächst mit den überbordenden Details von Carat auch so, die Modelle wollten einfach nicht zu den anderen in meiner Sammlung passen. Gleiches galt anfangs auch für Resinmodelle.

Es gibt aus meiner Sicht also gar keinen Grund, sich zu entschuldigen! Das von Euch erzielte Niveau im Modellbau ist Spitze.

Es grüßt in Vorfreude auf die VIKING XPRS

Michael



 
Michael
Kapitän
Beiträge: 365
Punkte: 2.191
Registriert am: 07.08.2014

zuletzt bearbeitet 23.01.2018 | Top

RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#8 von Thomas V. , 23.01.2018 10:46

Moin !

Leider passen die Schiffe nicht in mein Beuteschema, aber ein Kommentar muß ich trotzdem abgeben.
Man sollte sich immer wieder vorstellen,daß,die Modelle im Maßstab 1:1250 sind. Da ist 1 Meter = 0,8 mm.
Man kann einfach einige Dinge nicht darstellen, deshalb: Weniger ist mehr.
Macht weiter so und viel Erfolg.

Thomas


Thomas V.  
Thomas V.
Kapitän
Beiträge: 413
Punkte: 2.711
Registriert am: 20.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#9 von Nordstern , 23.01.2018 12:42

Guten Morgen Ihr Schiffchenfreunde
Habe soeben das Päckchen mit meiner Royal Viking Sun ausgepackt und es war sofort die ganz große Liebe auf den ersten Blick . War sehr gespannt darauf auch wegen den Berichten hier im Forum .Stellte das Modell direkt in die Vitrine neben den berühmten Modellen von Holsatia der Royal Viking Star Hol-5 , Royal Viking Sky Hol-15 , Royal Viking Queen Hol-31 . Dieser Anblick ist der Hammer . Bei dieser ehemaligen Reederei hat sich also in meiner Vitrine Dank der neuen Modellserie FRS " Der Kreis geschlossen" !!! .
Die Freude ist auch deshalb so groß da ich im Laufe der Jahre alle diese Schiffe in Möltenort an der Kieler Förde erleben durfte . Das verbindet natürlich ungemein .Ich war gespannt auf das Modell von wegen der Äußerung das bei dem Modell irgend etwas fehlt .Jeder von uns hat schon mal sowas bei einem Modell erlebt . Dieses Gefühl ,diesen Eindruck . Ich muß diesem Eindruck bei der Royal Viking Sun auch einwenig zustimmen . Aber ich glaube die Lösung ist nah und simpel zugleich . Schaut Euch mal auf den Bildern die diversen Antennen besonders die beiden dicken Brummer vorne über der Brücke an . Alles auch der Hauptmast ist wegen der bevorstehenden Kanalfahrt im NOK weggeklappt . Die Bilder stammem aus dem Ende der neunziger Jahre . Wenn man also beim Modell die Antennen nachrüstet wird man das Modell nicht mehr wieder erkennen . Das ist die berühmte Prise Salz die alles verändert . Davon bin ich fest überzeugt . Was die Decksfolie angeht bin ich der Meinung das war die richtige Entscheidung . Eine absolut gerade Trennlinie zwischen Deck und Wände . Mit einem Pinsel immer eine langwierige Geduldsarbeit mit viel Luftanhalten .Und das bei den tiefen Einbuchtungen bei diesem Modell . So ein Modell ist trotz klarer Linien mit ganz schönen Zeitaufwand verbunden . Jeder der schon mal selbst gebastelt hat kann es verstehen . Anderseits kann ich auch die finanziellen Grenzen und Träume der Sammler verstehen . Aus eigener Erfahrung , bin selbst nur ein kleiner Rentner .Das Modell ist jedenfalls Spitze und hat eine ganz große Ausstrahlung .Schätze das wir demnächst auch mal ein Modell mit Antennen sehen werden . Im Gegensatz zu früher haben wir heute doch so schönen Federstahl in 0,2 mm.

Es wünscht Euch der Nordstern weiterhin viele Schiffchenträume


 
Nordstern
Steuermann
Beiträge: 53
Punkte: 729
Registriert am: 05.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#10 von Nordstern , 23.01.2018 19:57

Hallo Freunde der Royal Viking Sun
Ich habe mich nach dem Bericht von heute morgen direkt mal dran gesetzt und wie angedacht Antennen ,Satelitten Schüsseln und auch halt die Flaggenstöcke am Bug und Heck nachgerüstet . Welch ein Glück so als Rentner direkt Zeit zu haben .Ihr kommt alle mal dran !!. Es hat mich doch sehr gereizt . Anbei kann man das Ergebnis sehen .
Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend .

Es grüßt der Nordstern


 
Nordstern
Steuermann
Beiträge: 53
Punkte: 729
Registriert am: 05.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#11 von RalfW , 23.01.2018 20:16

Absolut tolles Ergebnis!!
Danke für das Bild.


RalfW  
RalfW
Kapitän
Beiträge: 569
Punkte: 3.947
Registriert am: 19.02.2017


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#12 von risawoleska , 23.01.2018 21:04

Ach Gerd,
die Antwort hierzu muß ich jetzt mal "ganz spontan" und ohne nachzudenken schreiben.
Du bist und bleibst eine gute Seele. Was wäre unsere Liebe zu Schiffen ohne Begeisterungsfähigkeit?
Vielen Dank daß Du immer so ein gut gelaunter und enthusiastischer Freund bist.
Und vielen Dank dafür, die guten Seiten unseres ersten Resultates so hervorzuheben.
Und für die Verbesserungen.
Und für die schönen Bilder vom Vorbild.

Dein alter Bordkamerad

Risawoleska


 
risawoleska
Steuermann
Beiträge: 140
Punkte: 975
Registriert am: 01.08.2014


RE: ROYAL VIKING SUN FRS - 001

#13 von Rudolf , 25.01.2018 13:32

Das Modell ist auf jeden Fall gelungen und ich würde es mir auch jederzeit wiederkaufen. Trotzdem bringen die vo "Nordstern" hinzugefügten Details noch einmal eine erhebliche "Qualitätssteigerung". Vielleicht können die Hersteller dies ja bei zukünftigen Modellen beherzigen. Ich würde mich jedenfalls freuen..
MfG
Rudolf


Rudolf  
Rudolf
Steuermann
Beiträge: 97
Punkte: 616
Registriert am: 19.08.2014


   

Der Wandel in unserer Schiffchenwelt
Noch 'n RoRo

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen